[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - UKW-Abschaltung des Deutschlandfunks beginnt im Herbst

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Dez 15, 2018 12:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Aug 30, 2018 19:41 
Offline

Registriert: Mi Mär 19, 2014 0:22
Beiträge: 81
Wohnort: Nürnberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

im September-Programmheft des Deutschlandfunks schreibt Dr. Chris Weck, Hauptabteilungsleiter Technik und Infrastruktur, über die DAB+ Zwangseinführung folgendes:
„Zum Herbst 2018 wird Deutschlandradio als erste öffentlich-rechtliche Runkfunkanstalt in zwei bisherigen UKW-Verbreitungsgebieten vollständig auf eine rein digitale DAB+ Hörfunkverbreitungstechnik umstellen. Im bayerischen Mittenwald und auf ... Helgoland werden dann die Programme ... ausschließlich digital über Antenne empfangbar sein.“

Dann kommt die große Lüge:
„DAB+ ist nicht nur leistungsfähiger, sondern auch wegen der effizienten, stromsparenden Nutzung ... umweltfreundlicher.“
Es wird bewusst verschwiegen, dass dafür der Energiebedarf auf der Empfangsseite steigt und von „umweltfreundlich“ daher kaum die Rede sein kann.

Das Editorial endet mit folgender Drohung
„Die weiteren Planungen sehen vor, ab dem Jahr 2021 sukzessive die terrestrische Simulcastausstrahlung zu reduzieren und weitere UKW-Sender außer Betrieb zu nehmen. Das Ziel ist, nach 2025 den vollständigen Umstieg auf ... DAB+ abzuschließen“

Offensichtlich wird hier ein Versuchsballon gestartet, um zu sehen, wieviel sich die Zwangsgebührenzahler zumuten lassen. Weiterer Kommentar überflüssig.

Gruß, Moure


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Aug 30, 2018 20:28 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 247
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Einfach traurig und dumm. :roll: Und dann immer behaupten, der DAB-Schwachsinn wäre wirtschaftlich, umweltfreundlich und leistungsfähig. Ohje... Aber langsam ist mir das ganze egal, dann kaufe ich halt einen Heimsender (mit LW, KW, MW und UKW :mrgreen: )

Ich werde die letzen 5 Minuten vom DLF über UKW mitschneiden. Plus eine Minute rauschen. Ich finde das gut, um immer eine Erinnerung an einen abgeschalteten Sender zu haben.

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

Frohe Adventszeit! :xmas:

:drftoll:


Zuletzt geändert von Florian H. am Do Aug 30, 2018 22:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Aug 30, 2018 20:33 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 952
moure hat geschrieben:
Es wird bewusst verschwiegen, dass dafür der Energiebedarf auf der Empfangsseite steigt und von „umweltfreundlich“ daher kaum die Rede sein kann.


Ganz zu schweigen von den Millionen an Radios, die dann 'entsorgt' werden...

Ralf
...der trotzdem den DLF seit 3 Jahren im Auto nur noch per DAB hört.

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Aug 30, 2018 23:01 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 734
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
...was ist der Deutschlandfunk?


:twisted:
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Aug 30, 2018 23:33 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 22:01
Beiträge: 343
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

früher hörte ich NDR, WDR, HR, SR, SFB, RIAS, Radio Luxemburg, den DLF und viele andere Sender gerne auf den Langwellen/Mittelwellen. War auch im Urlaub einfach und bequem, ob in Dänemark, Schweiz, Österreich, Griechenland oder in anderen europäischen Ländern. Wer Transit durch die ehemalige DDR fuhr, hörte bereits ab Magdeburg den SFB oder den RIAS auf Mittelwelle. Oder eben den DLF auf der ganzen Fahrtstrecke.

Seid der Abschaltung der Langwellen- und später der Mittelwellen-Ausstrahlung hat der Deutschlandfunk mich als Hörer verloren. Über UKW ist der DLF hier nur an einigen Orten zu empfangen, für die 25km Fahrtstrecke zur Arbeitsstelle reicht es nicht.

In meinem Verwandten- und Bekanntenkreis hat sich bislang niemand ein DAB+ Radio zugelegt. Auch beim hiesigen RFS-Händler ist praktisch keine Nachfrage nach DAB+ Radiogeräten zu verzeichnen. Einige Kunden haben DAB+ Empfänger ausprobiert, waren aber enttäuscht über die Programm-Auswahl und über die "Klangqualität" der Test-Radios. Zu Testzwecken hatte ich mal bei Pollin einen DVB-T/DAB+ Stick günstig geschossen. Auf meinem Hausdach ist neben der Sat-Schüssel eine klassische Antennenanlage. Mit der VHF3-Dachantenne empfange ich gerade mal 2 Muxe. Die Programme sind die gleichen, die auf UKW gesendet werden. Die zusätzlichen Programme der Öffentlich-Rechtlichen Sender auf DAB+ sind vom Inhalt her für mich uninteressant. Private Rundfunksender auf DAB+ gibt es hier nicht.

Ich sehe die Zukunft des Rundfunks eher im mobilen (Auto) und portablen Streamen von Internet-Rundfunksendern.
Für meine Radioschätze und für die Werkstatt habe ich modulierbare Mess-Sender.


viele Grüße


andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 7:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1500
yehti hat geschrieben:
...was ist der Deutschlandfunk?


:twisted:
Gruß Gerrit

Wo ist Helgoland? Wo ist Mittenwald?
99.999999999% der deutschen Bevölkerung wird von dieser Maßnahme bzw. Umstellung nicht betroffen sein.

Das ganze ist doch einfach nur lächerlich! :lol: :lol: :lol:

Viel Wirbel um nichts! :!:

Hier mal ein link dazu:
https://radioempfang.digital/news/deuts ... zt-auf-dab

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 16:36 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 995
Die hätten ja schrittweise umstellen und zunächst mal nur ihre Nachrichten auf DAB senden können...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 31, 2018 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3557
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
So macht man etablierte Hörerschichten kaputt....

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Sep 04, 2018 8:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 22:22
Beiträge: 700
Wohnort: Kiel
Moin!

Letzte Woche haben sie hier das analoge Kabelsignal abgeschaltet. Schonmal zum Üben.

Unangenehme Geschichte, jetzt hantiere ich hier (Mietswohnung ohne Dachantenne) wieder mit Wurfantennen und Dipolen an den Fenstern.

Und alle, die High End Musik hören wissen, daß die Tonqualität von UKW mit dem ganzen Digitalgeklöter nicht zu erreichen ist.

Trotzdem: Nicht ärgern, wir werden nicht drum rum kommen.

Gruss, Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Sep 04, 2018 15:33 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 452
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Eine Schweinerei. Für sehr viele ist DLRadio der wichtigste Sender.

sagt Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Nov 28, 2018 0:54 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 57
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Einfach nur schade!
Was soll da denn bitteschön "umweltfreundlicher" sein?
Da müsste man sich einen Jammer für DAB+-Frequenzen bauen mit einer enormen Leistung :)

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 12, 2018 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 17, 2018 21:35
Beiträge: 22
Wohnort: Fo
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich hab vor ein paar Tagen eine Bestellung bei Pollin losgetreten weil ich etliches Gedöns brauchte und bei der Gelegenheit ein DAB+ Radio mitbestellt um mal zu testen wie der Empfang bei mir ist. Heute kam das Paket an, Radio ausgepackt und eingeschalten. Das Ergebniss nach dem Sendersuchlauf ist lustig: 1 (in Woten EIN) Sender ist auf DAB+ mit einem kleinen Kofferradio zu empfangen. Ich wohne in einer Fränkischen Kleinstadt, Großraum Erlangen / Nürnberg. DAB ist für mich Geschichte, wenn schon alles neu sein muss und UKW zwangszerstört wird dann gibts nur noch Internetradio für mich.

Gruß Pierre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 12, 2018 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2018 0:33
Beiträge: 30
Wohnort: Essen NRW
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Tag

In der Werkstatt hatten wir immer ein UKW-Radio , alles war gut , dann ging es kaputt .

Dann wurde ein DAB+ Radio gekauft , das Ergebniss ist , das zwar Sender gefunden werden , diese aber alle paar Minuten Aussetzer haben , die Signalstärke schwankt sehr stark , selbst dann wenn jemand am Radio vorbei geht oder ein Fahrzeug durch die Halle fährt .

Das ist mehr als Nervig , das Gerät haben wir wieder zurückgegeben , ein zweiter Versuch mit einem anderen Gerät von einem anderen Hersteller brachte das gleiche Ergebniss , dies gaben wir auch wieder zurück , eine Aussenantenne aufzustellen ist leider nicht möglich .

Wir haben uns jetzt wieder ein UKW-Radio gekauft und alle sind zufrieden .

_________________
mit freundlichen Gruss

Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Dez 12, 2018 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 21, 2018 16:52
Beiträge: 110
Wohnort: Bei Würzburg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Schraubnix hat geschrieben:

Dann wurde ein DAB+ Radio gekauft , das Ergebniss ist , das zwar Sender gefunden werden , diese aber alle paar Minuten Aussetzer haben , die Signalstärke schwankt sehr stark , selbst dann wenn jemand am Radio vorbei geht oder ein Fahrzeug durch die Halle fährt .
.


Das gleiche Problem habe ich auch im Büro. Besonders kurios wurde es, als ein Rettungshubschrauber in der Luft stand.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Dez 13, 2018 3:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mai 17, 2018 21:35
Beiträge: 22
Wohnort: Fo
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Es ist wirklich bitter das eine funktionierende Infrastruktur ohne ersichtlichen Grund vernichtet werden soll, warum? Ich habe doch keinerlei nutzen von DAB+ selbst wenn es guten Empfang gibt. Jaaaa aber die neuen Geräte haben ein Farbdisplay und können alles mögliche anzeigen. Nun für mich bedeutet die Benutzung eines Radios das ich zu höre und nicht auf ein kleines Display schaue. Und in der Werbung für DAB wird immer wieder gesagt wie günstig die neuen Geräte sind, richtig aber für 25-40€ gibt´s auch nur einen kleinen Qwäker der wirklich nichts gut kann.
Na hoffen wir das beste für UKW und das es uns allen noch viele Jahre begleiten darf.

Gruß Pierre dre jetzt wieder in einer DAB+ freien Zone wohnt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum