[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Form der Beiträge, Änderung der Forenregeln!

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 2:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Feb 08, 2018 23:01 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 18, 2005 18:40
Beiträge: 3058
Wohnort: bei Koblenz
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo!

Zur leidigen Diskussion um Namen und Formalien im DRF

Aus gegebenem Anlass bitten Admin und Mods des DRF ab sofort um Beachtung der folgenden Regelung.

Die Forenregeln §23 wurden entsprechend angepasst. Mit der weiteren Benutzung des Forums stimmt ihr den Änderungen zu (Opt-out).

Zitat:
23 Form der Beiträge:
a) Ein klassisches Forum wie das DRF funktioniert in der Quantität und Qualität der Kommunikation deutlich anders als eine WhatsApp-Gruppe oder Ähnliches. Die Beiträge können über Google gefunden werden und daher im besten Fall auch Dritten nützlich sein. Es wird durch die User daher mehr auf den Inhalt der Posts und auf bestimmte Formalien geachtet. Daher ist auf ein Mindestmaß an Rechtschreibung und Wortwahl zu achten. Mehrere Sätze hintereinander als einzelne Posts abzufassen (wie bei z.B. WhatsApp üblich) ist unerwünscht. Das Abfassen einer kurzen privaten Mail unter Freunden kann als brauchbares Vorbild für einen üblichen Post im Forum angesehen werden.

b) Neulingen wird empfohlen, im entsprechenden Board eine kurze Vorstellung ihrer Person zu liefern oder eine solche Vorstellung mit dem ersten Beitrag in einem der anderen Boards zu verknüpfen. Dies erhöht die Bereitschaft der anderen User, auf Beiträge der Neulinge auch zu antworten, geschieht also im eigenen Interesse.

c) Es wird allen Usern nachdrücklich empfohlen, wenigstens die Beiträge, die einen Thread eröffnen, mit einer kurzen Grußformel zu beginnen und abzuschließen. Dazu gehört die Nennung eines sinnvollen aussprechbaren und schreibbaren Vornamens oder Pseudonyms – das muss ja nicht der Vorname des Autors sein, auch griffige Spitznamen, die keine wirklichen Vornamen sind, sind ausreichend. Dies ist ein Gebot der Höflichkeit und auch hier gilt: dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, eine Antwort von anderen Usern zu erhalten.

d) Innerhalb von Threads gegebene Hinweise anderer User auf Verstöße gegen die Regelungen aus Unterpunkten a) und c) sind ausdrücklich UNERWÜNSCHT, damit die leidige Diskussion darüber nicht immer wieder aufkocht. Dies gilt insbesondere in Fällen neu angemeldeter User, die die Gepflogenheiten im DRF noch nicht kennen. In solchen Fällen bitten wir, die Moderation zu verständigen, die sich dann mit dem einzelnen User in Verbindung setzt.


Gruß Christopher :)

_________________
Administrator http://www.dampfradioforum.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2018 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1800
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Kurz geschrieben: Finde ich gut gelöst! :bier: :super:

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2018 17:36 
Offline

Registriert: Mi Apr 28, 2010 12:23
Beiträge: 759
Na ja,ich hätte es mir etwas weniger schwammig formuliert gewünscht.Desweiteren sagt mir der punkt d) recht deutlich das sich die Älteren unter uns doch etwas anderes suchen sollten und etwas mehr Anstand hier scheinbar unerwünscht ist.
Ein freundliches "Hallo" habe ich mir inzwischen auch schon abgewöhnt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2018 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3528
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Petzi, dann hast Du es nicht verstanden.

Die diesbezüglichen Hinweise sind mit der gegebenen Begründung in den einzelnen Threads unerwünscht, weil schon zu viele Threads auf diese Weise ausgeartet sind.

Vielmehr sollen sie direkt an einen von uns gegeben werden, wir kümmern uns dann darum, wenn wir der Ansicht sind, daß die Mindestanforderungen unterschritten sind.

Nicht mehr und nicht weniger.

Viele Grüße
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2018 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7293
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Petzi hat geschrieben:
... das sich die Älteren unter uns doch etwas anderes suchen sollten und etwas mehr Anstand hier scheinbar unerwünscht ist...

Das sehe ich etwas anders.

In der letzten Zeit wurden viele Themen, die eigentlich mit einer sinnvollen Fragestellung begannen, völlig zerrissen, nur weil z.B. der Fragesteller seinen Namen nicht genannt hat. In manchen Fällen hat sich der Fragesteller dann nicht mehr gemeldet, in anderen reagierte er mit Unverständnis oder gereizt. Oft konnte man die fachlichen Beiträge - sofern vorhanden - kaum noch verfolgen, weil dazwischen so viel über die fehlende Namensnennung, mangelhafte Rechtschreibung etc. lamentiert wurde. Ich bin ja auch für bestimmte diesbezügliche Mindeststandards, aber dass durch die immer wiederkehrende Diskussion darüber das Fachliche in den Hintergrund tritt, kann auf keinen Fall der Sinn eines solchen Forums sein.

Es ist richtig, dass in der letzten Zeit einige ältere Mitglieder das Forum verlassen haben bzw. nicht mehr aktiv sind. Ich denke aber (und weiß es in mindestens einem Fall), dass das andere Gründe hat als die fehlende Anrede oder Namensnennung. Mich jedenfalls hat es viel mehr genervt, wenn nach einem Beitrag mit einer Frage 10 Diskussionsbeiträge über die fehlende Namensnennung folgten und dies mitunter nicht einmal aufhörte, wenn die Namensnennung nebst einer Entschuldigung nachgeholt wurde.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2018 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 24, 2010 23:31
Beiträge: 1314
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo

Ich verstehe das so, Kritik an anderen Mitgliedern aufgrund ihres Verhaltens, Rechtschreibung, usw, steht nur der Forenleitung und somit dem Administrator und Moderatoren zu.
Das ist doch nur mehr als richtig und nicht zu beanstanden, denn sie haben das Hausrecht und wir alle sind nur Gäste ! Wer ein Problem mit einem anderen Mitglied hat, der kann sich ja an die Forenleitung wenden.
Denn schließlich habe ich als Gast in einer Gaststätte, auch nicht das Recht andere Gäste zu Maßregeln, sondern nur der Betreiber oder sein Personal.

_________________
Gruß Helmut
---------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Zuletzt geändert von Oldradio am Fr Feb 09, 2018 23:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Feb 09, 2018 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3528
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz & Helmut,

genau so war es gedacht, vielen Dank für Eure Worte.

Die von uns für die Neuregelungen gewählten Formulierungen sind etwas umständlich geworden, weil wir verschiedene Interessen berücksichtigen und niemanden vor den Kopf stoßen wollten, unser Interesse an einer vernünftigen Regelung aber auch klarmachen wollten. Wenn sich alle daran halten, sollte dem von Lutz sehr treffend beschriebene Mißstand abgeholfen sein.

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 2:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 450
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Liebe Moderatoren,
diese Änderung der Forenregeln finde ich gut gemacht und finde auch, dass sie nötig waren.

Leider zwingen die "Tastaturen" von Smartphones und Tablets den Benutzer dazu, sich mit unsinnigen Wortergänzungen oder verfälschenden Korrekturen der Schreibweise auseinanderzusetzen. Aus "übertragen" macht die Software dann "überfahren", aus "liebe Freunde" wird dann "liebste Freundin", aus "Gifhorn" wird "Giftmord", aus "Schleifer" wird "Schläfer", aus "gesprenkelter Stoffgürtel" wird "Sprengstoffgürtel". Die Beispiele sind nicht frei erfunden, sondern sie geben die Realität lediglich unwesentlich überspitzt wieder. Tatsächlich verweigert die Software regelmäßig die Annahme des korrekt geschriebenen Wortes auch nach mehreren Versuchen vollständig. Großbuchstaben und Satzzeichen werden zum va-banque-Spiel, weil beim Umschalten auf Zeichen oder auf Großbuchstaben schon mal alles Geschriebene wieder gelöscht wird, aus unerklärlichen Gründen. Auch ein Leerzeichen zu setzen kann dem gesamten Text den Garaus machen - er wird einfach beendet oder gelöscht.

Wenn man dann auf winzigem Touchscreen mit dem dicken Zeigefinger auf die zu korrigierende Stelle tippt, wird die darüber- oder darunterliegende Zeile markiert und Teile werden weggelöscht oder ähnlicher Unsinn - will heißen: versuch' eine Korrektur gar nicht erst, ist sowieso zwecklos.

Alleine schon deswegen haben sich unsere ganz jungen Tablet- und Smartphone-Nutzer längst an verstümmeltes, unleserliches Kauderwelsch gewöhnt und verstehen uns Ältere nicht mehr, die Wert auf leserliche Formulierung, Rechtschreibung, Satzzeichen und Groß- und Kleinschreibung legen. Wer seit 1985 gewöhnt ist, mit dem Arbeitsplatz-Computer oder dem Laptop zu arbeiten, kennt diese Probleme gar nicht.

Solange jemand nur inhaltsleere Bedeutungslosigkeiten zu verbreiten hat (WhatsApp), mögen spaßige Wortkrüppel und Satzungeheuer ja noch als "lustige Spielerei" akzeptabel sein. Im Bereich der Technik hat unzweideutige Lesbarkeit alleine schon aus Sicherheitsgründen Priorität.

Vorschlag: Sollte die Nutzung eines "normalen" Computers und/oder Laptops statt Smartphone/Tablet in den Forenregeln empfohlen werden?

Viele Grüße
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 8:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3859
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Helmut und Lutz's Standpunkt ist wie bereits erwähnt sehr gut beschrieben.

Ihr könnte Button " Melden" nutzen. Dafür ist es gemacht.

Zu Schreibweise mit Handy: Einige Leute (inkl. ich ) habe geschafft, annehmbare Schreibweise mit Handy erreichen. Auch in RBF hat mindenst einer gezeigt, dass man mit Handy gute Schreibweise erreichen könnte.
Daher zieht Ausrede mit "Handy" für schlechte Schreibweise nicht wirklich Wurst von Teller. Aber das war nie Auslöser von Forenregeln-Änderung.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 29, 2016 13:53
Beiträge: 301
Wohnort: Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Zunächst möchte auch ich mich bei den Moderatoren und der Administration bedanken, dass die Zeit und Mühe investiert wurde, um diese Diskussion nun (hoffentlich) endgültig zu beenden. :danke:

radio-hobby.de hat geschrieben:
Leider zwingen die "Tastaturen" von Smartphones und Tablets den Benutzer dazu, sich mit unsinnigen Wortergänzungen oder verfälschenden Korrekturen der Schreibweise auseinanderzusetzen.

Das Problem hatte auch ich natürlich schon oft. Abhilfe schafft hier meistens eine andere Tastatur - mittlerweile kann man sogar bei Apple-Geräten aus dem App Store neue Tastaturen beziehen, die das Schreiben wirklich enorm vereinfachen.
Ich kann z.B. die Tastatur SwiftKey sehr empfehlen - soweit ich weiß, kostet diese zwar Geld (ca. 1€), aber das Schreiben wird deutlich vereinfacht. Die Tastatur ist sehr intelligent und unbekannte Wörter lassen sich speichern, sodass diese nicht mehr korrigiert werden. Am Anfang braucht sie zwar eine "Einlernphase", danach hat die Tastatur aber den Schreibstil des Users erkannt und schlägt auch Wörter passend zum Kontext vor, die man dann durch setzen eines Leerzeichens einfach übernehmen kann.
Außerdem kann man auch einfach über die Tastatur und die Buchstaben wischen und die Tastatur erkennt dann automatisch das Wort, was man schreiben möchte.

Ich kann jedem raten, einfach mal ein paar Tastaturen auszuprobieren - in vielen Fällen wird das Tippen auf der Tastatur dann deutlich angenehmer.
Die kleinen Buchstaben kann aber leider auch eine andere Tastatur nicht ersetzen.
Anzumerken ist aber, dass bei einigen Tastaturen der getippte Inhalt von der Tastatur analysiert wird, um passende Wörter vorzuschlagen - deswegen wechselt z.B. das iPhone bei Passwort-Feldern wieder auf die normale Tastatur, um die Daten zu schützen.

radio-hobby.de hat geschrieben:
Wenn man dann auf winzigem Touchscreen mit dem dicken Zeigefinger auf die zu korrigierende Stelle tippt, wird die darüber- oder darunterliegende Zeile markiert und Teile werden weggelöscht oder ähnlicher Unsinn - will heißen: versuch' eine Korrektur gar nicht erst, ist sowieso zwecklos.

Auch hierfür gibt es in vielen Fällen Abhilfe - bei vielen Geräten kann man mit dem Finger länger auf dem Text bleiben, um eine vergrößerte Ansicht zu öffnen. Somit kann man den Zeiger genau an die gewünschte Stelle navigieren.
Bei Smartphones mit 3D-Touch/Force Touch kann man oft fester auf die Tastatur drücken, um den Zeiger zu bewegen und gewisse Sektionen zu markieren.

_________________
Gruß
Marvin
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 10, 2018 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2016 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Altlußheim
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Forenteam,

ich finde die Änderungen gut, wenn ich auch jemanden mit dem ich kommuniziere gerne mit einem "richtigen" Namen anspreche.
Zum Thema Handy- oder Tablett- Tastatur, ich tippe am Laptop und schaue mir meinen Beitrag immer in der Vorschau an, man glaubt es kaum welchen "Sch..." man manchmal tippt trotz einer gut bedienbaren Tastatur. Spätestens wenn man seinen Beitrag nochmal durchliest, selbst wenn er schon Online ist, kann man immer noch die Fehler beseitigen über "ändern"

_________________
Grüße

Andy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Aug 05, 2018 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 30, 2017 21:25
Beiträge: 10
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallihallo liebe Leute
ich verstehe bis heute nicht aus welchem Grunde man sein Handy für den Foren Besuch nutzt.
@BugleBoy du kannst es mir ja vielleicht doch noch verständlich machen warum ich auf eine 14 Zoll Bildschirm
verzichten sollte wenn ich einen habe. Ich kann es verstehen wenn man über keinen Laptop oder PC verfügt.
Aber nur um den Laptop nicht anzuschmeissen nehme ich nicht mein Handy, zu grausam ist es keine Maus zu haben,
keine Chance auf einen Rechten Mausklick, nicht alt +< nutzen zu können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 06, 2018 8:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3859
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
1.) Diese Thema ist über 6 Monat her.
2.) Wo schrieb ich, dass man auf Laptop, 14" Bildschirm verzichten sollen. Ich habe in meine Beiträge auch nie geschrieben, dass man auf Handy verzichten muss.

Ich schrieb schon oben , dass man mit Handy annehmbare Schreibweise erreichen kann.
Daher werte ich schlecht geschriebene Beiträge mit Entschuldigung wegen Nutzung von Handy als "schlechte Ausrede"
Das Abstriche mit paar Taste auf Handy kann man teilsweise kompensieren. (wie meine handygeschriebene Beiträge gut zu sehen, dass ich ae, oe, ue statt ä ö ü reintippt)

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 06, 2018 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 193
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

@Wiliamman: Ich schreibe hier eigentlich nur mit dem Handy. Und? Ich setze Kommas, Punkte, beachte die Rechtschreibung und Grammatik. Aber gut, ich hab noch kleinere Finger als ihr. So kann ich besser am Handy tippen.

Auf mich bezogen. Aber generell, ich sehe überhaupt kein Defizit vom Handy im Gegensatz zum PC.

...denke ich. :bier:

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Das Leben ist viel zu kurz. Es reicht aber, die Röhren zu sortieren.

https://florians-website.jimdosite.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 06, 2018 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3859
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ja, Florian. :bier:

Du bist eine Beweis, dass man mit Handy annehmbare Beiträge verfassen kann.

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum