[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Rema Arioso 730

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Jul 21, 2018 0:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rema Arioso 730
BeitragVerfasst: So Jan 17, 2016 16:50 
Offline

Registriert: Mo Aug 04, 2014 2:43
Beiträge: 49
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

nachdem ich vor einiger Zeit ein Rema Andante 830 reparierte ist mir nun ein Rema Arioso 730 in die Hände gefallen. Das ganze wurde mit der Bitte verbunden das Gerät wieder auf Vordermann zu bringen. Hier zunächst erstmal der Schaltplan und ein Bild. Beim letzten Probelauf vor der Reparatur war ein Kanal komplett ausgefallen und beim anderen kratzte es aus dem Lautsprecher.

Auch hier waren jede Menge weiße Frolyt Elkos ("Schneemänner") im Radio verbaut, deren Elektrolytflüssigkeit sich bereits über die Platinen ergossen hatte. Einige nicht-"Schneemänner" waren ebenfalls ausgelaufen. Hab also sämtlich Elkos und auch einige Folienkondensatoren ausgetauscht, alle Styroflexkondensatoren jedoch im Radio belassen. Die roten Keramikkondensatoren ("Arbeiterfahnen") wurden ebenfalls getauscht. Hab auf der Rückseite der Endstufe auch gleich noch Trimmer zur Einstellung des Ruhestroms angebracht. Dann den Ruhestrom mit R617/717 über Messung an R619/719 auf 6 mA eingestellt. Messung auf der Endstufe und am Steuerverstärker an allen Transistoren (die auf der Platine und die am Kühlkörper) gaben in etwa die Werte wie im Schaltplan beschrieben. Scheint dort also alles in Ordnung zu sein.

Nach dem ersten Testlauf war das Radio vom Klang nicht wiederzuerkennen: Alles soweit in bester Ordnung. Nach kurzer Zeit jedoch stellte ich fest, dass die Tiefen auf dem rechten Kanal fast nicht vorhanden sind (sowohl im UKW als auch mit TB). Im Stereobetrieb (SD1 verbaut) rauscht es ordentlich und der linke Kanal funktioniert nicht. Nun gut, der Stereobetrieb soll vom ersten Tag an fast nie rauschfrei funktioniert haben. Darauf könnte also verzichtet werden. Aber dass nur ein Kanal funktioniert könnte ich mir nicht erklären, genausowenig warum auf dem anderen Kanal fast keine Tiefen kamen.

Abschließend wollte ich noch über den Messpunkt M21 den Emitterstrom von T203 einstellen. Messpunkt aufgetrennt, Messgerät dazwischengeschaltet, jedoch konnte ich dort keinen Strom messen, auch nicht im µA Bereich des Multimeters. Drehen an R224 brachte es nicht zu einem messbaren Strom. Messung an Basis und Emitter brachten 6,1 V und 6,4 V. Laut Schaltplan sollten dort 10,6 V bzw. 10,3 V anliegen.

Da mein Kenntnisse dann nicht so vertieft sind wie die von vielen hier im Forum die Fragen an euch: Woran könnte es liegen, dass auf dem rechten Kanal fast keine Tiefen wiedergegeben werden? Woran könnte es liegen, dass im Stereobetrieb am linken Kanal gar nichts wiedergegeben wird? Warum ist am Messpunkt M21 kein Strom messbar?

Viele Grüße und Dank im Vorraus
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rema Arioso 730
BeitragVerfasst: So Jan 17, 2016 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Ralf,
m.E.n. ist die E-Stromeinstellung des T 203 nur im geschaltetem AM machbar.
Der fehlende Bass weist auf eine Elko Kapazitätsänderung bzw. eine Unterbrechung hin

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rema Arioso 730
BeitragVerfasst: So Jan 17, 2016 22:43 
Offline

Registriert: Mo Aug 04, 2014 2:43
Beiträge: 49
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke für den Hinweis. Auf MW konnte ich jetzt den Strom an M21 entsprechend des Schaltplans auf 0,6 mA einstellen. Gerade nochmal auf der Endstufen und Vorverstärkerplatine gesucht. Lötstellen sehen alle ok aus. Elkos wurden alle getauscht. Hab auch nochmal überprüft ob auch wirklich überall die korrekten Kapazitäten verbaut sind. Alles ok.

Weil du Elko sagtest, an den alten Styroflexkondensatoren kann es nicht liegen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rema Arioso 730
BeitragVerfasst: So Jan 17, 2016 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Muss mich da revidieren, möglich sind da auch fehlerhafte bipolare C,s, wie eben die Styroflexe

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rema Arioso 730
BeitragVerfasst: Sa Jun 16, 2018 22:33 
Offline

Registriert: Mo Aug 04, 2014 2:43
Beiträge: 49
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hab mittlerweile in einem ruhigen Moment mit Frequenzgenerator (Präzitronic GF 21) und Oszilloskop (Serute Einstrahloszilloskop EO174A) mir nochmal das Arioso 730 vorgenommen. Es war tatsächlich einer der beiden Styroflexkondensatoren im Tiefpass auf der Vorverstärkerplatine (C410/C510, 0,1 µF siehe Schaltplan) der defekt war. Sah äußerlich unauffällig aus. Messung mit Frequenzgenerator und Oszilloskop über ein RC-Glied hat den Defekt bestätigt. Gerät läuft und wurde gerade eben aufgestellt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum