[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig 3088 Probleme mit Klangregistern

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 14:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Mär 19, 2018 21:11 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 921
andrit hat geschrieben:
Es wurde noch nichts gemacht, habe es gerade zum ersten Mal Inbetrieb genommen nach vielen Jahren Standzeit.


Moin,
oben ist ein festgepinnter Tread/Eintrag zu dem Thema. Dort steht bestimmt, dass man genau das nicht machen soll ;-)
So ein Geraet ohne Ueberholung in Betrieb zu nehemen, ist ein Risiko. Die alten Papierkondensatoren ziehen Feichtigkeit aus der Luft, bekommen Feinschluesse und das kostet Roehren, in schwereren Faellen sind auch Netztrafo und Ausgangsuebertrager in Gefahr. Sind es Entstoerkondensatoren im Netzeingang (hat Grundig nicht) oder an der Anodenwicklung des Netztrafos (bei Grundig zum Glueck auch selten), ist der Trafo in Gefahr, bzw. im ersteren Fall steht das Chassis unter Strom. Der Trafo wuerde auch bei langandauernder leichter Ueberlastung, bevor die Sicherung ausloest, verbrennen. Aus wirtschaftlichen Gruenden haben die Trafos praktisch keine Reserve.
Daher muss das Geraet fuer einen sicheren Betrieb ueberholt werden, _bevor_ man es einschaltet. Defekt sind die Papierkondensatoren auch, wenn man ihnen nichts ansieht. Sie koennen sogar Kunstharzueberzug haben (z.B. Wima Durolit), sie sind nach 50 Jahren trotzdem "nass".

Der besagte 22nF-Kondensator ist der Koppelkondensator zwischen NF-Vor- und Endroehre. Er haelt die Anodenspannung der Vorroehre vom Gitter der Endroehre fern. Dieses Gitter darf nie positiv werden, der Anodenstrom der Endroehre steigt an, was zu deren Ueberlastung und letztlich der der Transformatoren fuehrt. Durch die Arbeitspunktverschiebung wird natuerlich auch die Wiedergabe nicht besser.

Die Knoepfe fuer Senderwahl und Lautstaerke sind beide mit Madenschrauben befestigt. Wenn der Lautstaerkeknopf nicht abgeht, hat man ihn irgendwann "durchgedreht" und die Madenschraube hat Rillen/Grate in die Potiachse gefraest. An denen haengt jetzt der Knopf fest, man kann nur noch versuchen, unter gleichzeitigen Drehen und ziehen ihn "abzuschrauben".

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2018 17:02 
Offline

Registriert: So Mär 18, 2018 21:28
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke für die tipps. Mit Inbetriebnahme meinte ich auch eher einen beobachteten Betrieb von 1 Std unter Aufsicht im Gehäuse.

Mit der Kondensatorkur steht eh in Planung. Gibt es einen empfehlenswerten Shop?

Knopf ist mittlerweile ab. Trotz das die madenschraube komplett draußen war, war es nicht leicht. Habe es mit balistol eingesprüht und einwirken lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2018 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 601
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Fabian,

axiale Kondensatoren sind bei Antik-Radio-Restored zu bekommen.

Solltest Du einen neuen Becherelko oder Röhren benötigen, ist Jan Wüsten (AskJanFirst) eine gute Bezugsquelle.

Bei genannten Firmen war ich schon des öfteren Kunde.

Es gibt mit Sicherheit noch mehr Anbieter für solche Teile, daher ist diese Liste unvollständig.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2018 22:05 
Offline

Registriert: So Mär 18, 2018 21:28
Beiträge: 15
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke für die tipps.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stewi1973 und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum