[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Saba Wildbad 125

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Okt 18, 2018 21:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Fr Mai 04, 2018 2:24 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo zusammen
Hab ein problem mit meinem saba wildbad 125 . Bekomme den lautstärke regler nicht ab , obwohl ich beide madenschrauben gelost habe sitzt das teil bomben fest! Weiss nicht ob es evtl mal geklebt wirden ist vom vorbestizter. Jemand noch eine idee ?
Lg Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Fr Mai 04, 2018 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 12:20
Beiträge: 1283
Wohnort: Frankreich ca. 30 Km westl. v. KA
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Der vordere Knopf oder der hintere?

_________________
Freundliche Grüße Otto

Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Fr Mai 04, 2018 14:09 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Der hintere also der große..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Fr Mai 04, 2018 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 12:20
Beiträge: 1283
Wohnort: Frankreich ca. 30 Km westl. v. KA
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Michael,

dachte ich mir schon, ist kein neues Problem. Versuche mal das Folgende:
lege das Chassis auf die Rückwand und beträufele die Potiwelle mit einem Kriechöl, z. B. Ballistol o. ä., warte bis das Öl zwischen Knopf und Potiwelle 'gekrochen' ist (15 Min.) und drehe dann den Knopf unter leichtem Zug immer in eine Richtung, nicht hin und her. Berichte dann mal hier über Erfolg oder Nichterfolg, normalerweise dreht sich der Knopf anfangs sehr schwer, wenn er aber erstmal gelöst ist muss er kommen. Die Problematik an der Stelle entsteht durch den Umstand, dass der Knopf ja nicht auf der Potiwelle sitzt, sondern auf einer Hülse, die keine Verbindung zur Potiwelle haben sollte. Aber es gibt auch Fälle, in denen die Welle mit der Hülse eine mehr oder weniger innige Verbindung eingegangen ist. Jetzt versuchst Du es erstmal mit Ballistol, ein Rostlöser oder Kontaktspray tut es sicher auch.

_________________
Freundliche Grüße Otto

Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: So Mai 06, 2018 10:27 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Otto
Deine Anleitung war erfolgreich, mit etwas kriechöl und Geduld hat sie der Drehknopf gelöst.
Auch der Tipp mit nur in eine Richtung drehen war gut .

Danke
Mit freundlichen Grüßen Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: So Mai 06, 2018 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 23, 2008 12:20
Beiträge: 1283
Wohnort: Frankreich ca. 30 Km westl. v. KA
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Michael,

freut mich, dass Du das Problem lösen konntest.
Wünsche viel Erfolg beim weiteren Basteln.

_________________
Freundliche Grüße Otto

Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 20:59 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo
Ich hätte nochmal eine Frage,

1. die blauen Saba kodis, sind die unbedenklich? Oder sollte man diese auch wechseln bzw. prüfen ? Sehen aus wie die roten styroflex kodis

2. zwischen eabc80 und dem großen becherelko ist ein Bauteil das aussieht wie eine röhrenfassung nur in klein. Was ist das? Oder wie ein Anschluss vom Tonabnehmer. Außerdem befindet sich an der Rückseite ein kodi aber ohne V Angaben oder Farad Angaben.

3. der rechte Klang Regler (glaub Höhen) sitzt fest, man kann ihn nicht drehen. Kann man da was machen ?

Mit freundlichen Grüßen Michael


Zuletzt geändert von Micki86 am Mo Mai 07, 2018 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 623
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Michael,

zu 1: Die blauen SABA-Kondensatoren sind häufig defekt, die würde ich tauschen.

zu 2: Das ist eine Messbuchse, auf diese sind wenn mich nicht alles täuscht die Anschlüsse des Ratiofilters herausgeführt um dessen Symmetrie abgleichen zu können.

zu 3: Häufig hilft hier ein Tropfen Kriechöl auf die Potiachse.
Es kann aber sein, dass das Kriechöl ein paar Tage braucht, um seine Wirkung entfalten zu können.
In sehr hartnäckigen Fällen muss das Poti zerlegt werden.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mo Mai 07, 2018 22:21 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ok nur nochmal um sicher zu gehen ! Die blauen Saba kodis sind styroflex kondensatoren keine teerbomben , trotzdem raus ?!? :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2018 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 623
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Michael,

die blauen SABA-Kondensatoren, welche ich kenne, sind keine Styroflex!

Am besten stellst Du mal ein Foto von der Chassisunterseite ein.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2018 16:10 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Diese Bauart ist das


Dateianhänge:
Dateikommentar: Diese Bauform ist das
Saba.jpg
Saba.jpg [ 14.07 KiB | 2101-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2018 14:18 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Kennt die jemand??
Lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2018 14:58 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 417
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Das sind Styroflexkondensatoren. Unkritisch, drinlassen.

Die in der Zeit üblichen Papierkondensatoren von Saba (jaja, mit Teerverschluss) sind eben auch blau. Die hat der Martin im Sinn gehabt. So geht's eben bei unpräzisen Angaben, da redet man schnell mal an einander vorbei.

Die 7polige Röhrenfassung in der keine Röhre steckt, ist eine Messbuchse für den Service.

"Außerdem befindet sich an der Rückseite ein kodi aber ..." Dazu gilt wieder das oben gesagte mit den unpräzisen Beschreibungen.

Was ein "kodi" ist, weißt ja sowieso nur du lieber Micky, denn es ist ja eine Wortschöpfung von dir. ;-)

Wir ahnen aber, dass du Kondensator meinst... ;-)

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Fr Mai 11, 2018 15:20 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Das hört sich doch gut an , dann weiß ich Bescheid . Vielen Dank erstmal,
Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Fr Mai 11, 2018 17:29 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 132
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo
Wollte mit grade kondensatoren bestellen , leider hat meine Bezugsquelle Urlaub .
Hab jetzt mal bei Conrad geschaut aber bin mir nicht ganz sicher ob ich das so machen kann.
Bräuchte z.b einen Elko mit 8 mikrofarad 350 V. Es gibt aber nur 10 mikrofarad 350 V. :oops:

Und wann nimmt man biopolare elkos. ?
Danke Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 91 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum