[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - Wie baue ich ein Graetz Sinfonia 4R/422 auseinander?
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

Wie baue ich ein Graetz Sinfonia 4R/422 auseinander?
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=27921
Seite 2 von 2

Autor:  MrPlymouth1998 [ Do Apr 26, 2018 19:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie baue ich ein Graetz Sinfonia 4R/422 auseinander?

frank8 hat geschrieben:
Die Drucktasten kann man abstecken.
Sind irgendwo seitlich oder oben am Chassis angesteckt.
Ich denke nur die lautsprecher muss man anlöten.
Hier mal ein Bild von so einen Stecker.
Dateianhang:
100_5359 - Kopie.jpg


Gruß/Franz


Ah Okay. Danke dir :)

Grüße
Eiliko

Autor:  Röhrig [ Fr Apr 27, 2018 9:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie baue ich ein Graetz Sinfonia 4R/422 auseinander?

Hallo Eiliko,

wenn das Chassis raus ist, kannst du auch die beiden Tastensätze problemlos mit einem 5,5er Steckschlüssel oder einer Flachzange ausbauen. Erfahrungsgemäß befindet sich darauf mindestens ein Papierkondensator ( jedenfalls bei Musica 417 und Melodica 419 ), der getauscht werden sollte. Auch die Kontakte sind dann gut zugänglich zur Reinigung.

Das erleichtert auch den Probebetrieb außerhalb des Gehäuses am Prüflautsprecher, weil du dann die Tasten über den Stecker anschließen kannst, denn ohne die ist ( natürlich ) die gesamte Klangregelung ohne Funktion.

Gruß von der sonnigen Förde

Kurt

Autor:  MrPlymouth1998 [ Fr Apr 27, 2018 17:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie baue ich ein Graetz Sinfonia 4R/422 auseinander?

Röhrig hat geschrieben:
Hallo Eiliko,

wenn das Chassis raus ist, kannst du auch die beiden Tastensätze problemlos mit einem 5,5er Steckschlüssel oder einer Flachzange ausbauen. Erfahrungsgemäß befindet sich darauf mindestens ein Papierkondensator ( jedenfalls bei Musica 417 und Melodica 419 ), der getauscht werden sollte. Auch die Kontakte sind dann gut zugänglich zur Reinigung.

Das erleichtert auch den Probebetrieb außerhalb des Gehäuses am Prüflautsprecher, weil du dann die Tasten über den Stecker anschließen kannst, denn ohne die ist ( natürlich ) die gesamte Klangregelung ohne Funktion.

Gruß von der sonnigen Förde

Kurt


Oh okay. Danke für den Tipp ^^ und interessant aus Kiel bist du also :3 Wohne in Büdelsdorf neben Rendsburg ^^

Grüße
Eiliko

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/