[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Saba Wildbad 125

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Jul 21, 2018 0:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Evtl. hat der C-Trimmer im Oszillator kontaktprobleme

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 17:21 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo
Was genau ist ein c-trimmer? Ein bestimmter Kondensator .??der im UKW Kästchen sitzt ?
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ein C-Trimmer ist ein verstellbarer Kondensator, sozusagen die Miniform eines Drehkos und ja der sitzt in der UKW-Box und könnte mit C105 nummeriert sein

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 19:48 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ok mache mich mal auf die Suche :danke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mo Jul 09, 2018 12:49 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo
habe den trimmer c ausfindig gemacht. Er hat oben drauf eine Schraube , außerdem eine Art pertinaxplatte mit einem kleinen Blech drauf. Können Sie mir sagen welche Funktion dieses Bauteil hat?

Soll ich diese Platte sauber machen ?? Oder meinten sie mit Kontakt Problemen die Lötstellen ??

Mit freundlichen Grüßen Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mo Jul 09, 2018 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 19:52
Beiträge: 547
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michael,

erstens sprechen wir uns hier alle mit "Du" an, das Sie ist doch sehr unpersönlich für Gleichgesinnte und zweitens, der Trimmkondensator ist Bestandteil des Oszillatorschwingkreises und wahrscheinlich direkt mit dem Haupt-Drehkondensator parallel geschaltet und dient dazu den Frequenzbereich an die Skala anzupassen. In der Regel befindet sich in der Spule des Oszillators noch ein Kern, Ferrit, Aluminium oder auch Messing, mit dem wird die Frequenz am unteren Ende des Skala, also bei etwa 87 Mhz eingestellt und mit dem Trimmer am oberen Ende, also in der Regel bei etwa 100 Mhz. Da sich beide Einstellelemente beeinflussen muß man mehrfach wechselseitig Spulenkern und Trimmkondensator verstellen bis die Frequenz auf der Skala passt. Für den Kern in der Spule darf nur ein nicht metallisches Werkzeug benutzt werden, am besten einen Plastikstift. Falls der Trimmkondensator ausgetauscht werden muß muß dieser Abgleich in jedem Falle gemacht werden. Wenn die Skala vorher gestimmt hat ist ein verdrehen des Spulenkernes wahrscheinlich nicht notwendig. Manchmal lassen sich Kontaktprobleme bei Trimmkondensatoren schon beseitigen wenn man sie ein paar mal hin und her dreht, natürlich ist auch dann ein Neuabgleich erforderlich.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mo Jul 09, 2018 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Norbert, hallo Michael.
Norbert bei den Saba Röhrengeräten erfolgt die UKW Abstimmung sehr oft induktiv, ein Drehko ist dann überflüssig, das aber kennst du bestimmt.
Michael, stelle dir am UKW-Bandanfang einen stabil einfallenden Sender ein, kennzeichne dir dann die Stellung des beweglichen C-Trimmerteil zum festem Trimmerteil, drehe nun diesen Trimmer um eine ganze Umdrehung rechts und wieder zurück auf die gekennzeichnete Stelle, das könnte schon reichen.
Kennzeichnen deswegen, weil du mit dem drehen, dir die Sender verstellst, d.h. nach dem zurückdrehen muss genau der Sender, den du eingestellt hast, wieder erscheinen

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Di Jul 10, 2018 12:33 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Harry, hallo Norbert
Habe eure Ratschläge befolgt, aber komischer weiße hat sich beim ersten trimmer c beim drehen nix getan! Hab dann den anderen ausprobiert (glaube 3 insgesamt) da wurde der Empfang dann schlechter und habe ihn dann wieder in die richtige Position gedreht.
Aber leider besteht das Problem immer noch dass sobald das Radio länger aus war ich den Sender wieder nachstellen muss!
Danke für eure Hilfe
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Di Jul 10, 2018 14:22 
Offline

Registriert: So Nov 09, 2008 21:01
Beiträge: 354
Wohnort: Niedersachsen
Micki86 hat geschrieben:
Hallo
habe den trimmer c ausfindig gemacht. Er hat oben drauf eine Schraube , außerdem eine Art pertinaxplatte mit einem kleinen Blech drauf. Können Sie mir sagen welche Funktion dieses Bauteil hat?


Hallo Michael,

nach dieser Beschreibung ist das der Neutralisationstrimmer. Daran drehen sollte man gar nicht oder nur nach Röhrentausch.
Der UKW Empfang kann pfeifen bei falscher Einstellung.

Weglaufende Sender sind bei dieser UKW Box recht häufig.
Das kann verschiedene Ursachen haben. Kaum zu beheben wenn man keine Erfahrung hat.
Dann tauscht man am besten die ganze Box gegen eine bessere, sofern vorhanden.
Denn nach Tausch von irgendwelchen Teilen oder Drehen an Trimmern etc., hat man als Laie das Problem, das alles meist nur noch schlimmer wird.

Gruss Henry


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Di Jul 10, 2018 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Michael, du hast idT am falschem C-Trimmer gedreht, denn bei Drehung am Oszillatortrimmer verändern sich die Sender, deshalb auch die Kennzeichnung von Ober und Unterteil des C-Trimmers, damit er wieder an alter Stelle zu stehen kommt, durch die Drehung soll er wieder Kontakt bekommen, manchmal hilfts.
Auch kannst du uns mal die Anodenspannungshöhe an der UKW-Box, bei rel. kaltem Tuner und dann nachdem der Sender gewandert ist, mitteilen.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Di Jul 10, 2018 20:13 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Henry
du hast recht es ist als "Anfänger" nicht so einfach , doch möchte ich es sehr gerne lernen und denke das macht man am besten durch Probieren. Bin für jede Info und Tipps von euch dankbar.
Pfeifen tut bis jetzt zum Glück nix ,hoffe es bleibt so

Hallo Harry
Habe die Einstellschraube markiert und denke sie steht jetzt genau dort wo vorherauch. Werde weiter beobachten und auch noch mal messen .
Danke Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 20:43 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Leute
Habe es erst heute geschafft zu messen.
Also Pin 1 habe ich 9.00 mA gemessen, laut Schaltplan sollten es aber 11,0 sein
Und Pin 5 (Heizung?? :oops: ) habe ich 7 Volt ~ anstatt 6,3
Könnte das dass Problem sein das die Sender wandern ??
Lg Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5726
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Michael,
an welchem Pin 1 und pin 7 hast du gemessen ?, meinst du mit Pin einen Röhrenstift und falls ja, an welcher Röhre. ?

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 21:01 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Harry
An der ecc85 Pin 1 . Aber bin etwas durcheinander weil mir mein Messgerät jetzt wieder nix anzeigt !
Hab noch mal auf Gleichstrom gestellt , laut Messgerät 98V -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saba Wildbad 125
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 21:02 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 16:21
Beiträge: 113
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Meine mit Pin hinten an der rohrenfsssung der ecc85


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum