[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philetta BD274U de Luxe zu heiß?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Okt 15, 2018 23:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philetta BD274U de Luxe zu heiß?
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2018 16:16 
Offline

Registriert: Do Feb 11, 2016 23:43
Beiträge: 21
Wohnort: Deggendorf
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

hat irgendwer schon mal eine Temperaturmessung in einer Philetta gemacht?
Die meine kommt auf ca. 65-70° C oben im Inneren über dem Lastwiderstand. (Die Kondensatoren sind gewechselt)
Das die heiß werden wußte ich schon, aber wie heiß?
Vielleicht kann ja wer mal nachmessen, der eine besitzt.

Danke und viele Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2018 17:03 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 550
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Andreas, die Temperatur ist normal. Ich würde aber noch empfehlen einen 47Ohm 5W in die Zuleitung einzubauen, das entlastet die Widerstände und Heißleiter etwas. Die Netzspannung beträgt ja heutzutage etwas über 230V.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2018 17:05 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 939
Moin,
das kann durchaus realistisch sein.
Kleines Gehaeuse, ein Anschlusswert von ca. 50W, das wird warm. Ich habe jetzt nicht nachgerechnet, was in dem Heizkreisvorwiderstand noch so verbraten wird, Spannung ueber ihm ermitteln und 100mA dazu ergeben die anfallende Leistung.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Mai 08, 2018 21:10 
Offline

Registriert: Do Feb 11, 2016 23:43
Beiträge: 21
Wohnort: Deggendorf
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Danke für die Infos,
das mit dem Widerstand überlege ich mir noch, bei mir in der Wildnis kommen grad mal 219-223 V aus der Steckdose. :?

Grüße Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2018 11:50 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 414
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Peter,

der Heizkreisvorwiderstand verheizt deutlich weniger als die UL 84. Rechne aus: Ia 52mA bei Ua 206 V macht Pa =10,7W mit P(g2) runde 11 Watt, dazu Heizung 4,5 Watt macht knapp 16 Watt für die UL 84.
U(heiz) aller Röhren: 160 V plus 2 Birnchen a 12 V = 24 Volt, gesamt 184 V. An Vorwiderstand und NTC fallen also (220-184) =36 V ab, macht nur 3,6W. Dazu noch drei, vier Watt am Vorwiderstand der UY.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2018 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2462
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Anderl hat geschrieben:
Danke für die Infos,
das mit dem Widerstand überlege ich mir noch, bei mir in der Wildnis kommen grad mal 219-223 V aus der Steckdose. :?

Grüße Andreas


Servus,
Dann kannst du den beruhigt einsparen.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum