[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Wärmeproblem bei Philips Philetta allgemein

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 16, 2018 6:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 11:13 
Offline

Registriert: Di Apr 17, 2018 23:51
Beiträge: 52
Wohnort: Holdorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo liebe Radiofreunde :)

Mich würde interessieren, wie ihr das Wärmeproblem bei euren Philettas angeht. Die werden ja bekannterweise doch recht warm und ich kann mir nicht vorstellen, dass das ideal ist. Lasst ihr eure Philettas dann nur kurz laufen oder ist das ganze kein Thema für euch?

Vielen Dank für Eure Antworten :)

_________________
----------------------------------------------------------------------------------

Wer viel misst, misst meist Mist :D

Viele Grüße!
Ingo :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 13:15 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 23:12
Beiträge: 2446
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Das ist überhaupt kein Thema bei mir.
Meine Philettas laufen stundenlang.
Die in der Werkstatt hab ich mal versehentlich nicht ausgeschaltet. Die lief 3 Tage nonstop.
Ich konnte da nie ein Problem feststellen. Sie werden warm aber nicht wirklich heiß.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 18:58 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 431
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Lichtwicht,

die Wärme ist kein Problem. Die Geräte wurden ja im Hinblick und mit Rücksicht darauf konstruiert. Und Radios dudelten 1958 genauso wie heute oft den ganzen Tag. Hätten die Geräte das nicht mitgemacht, hätten die Käufer sie dem Händler (und der den Herstellern) um die Ohren gehauen.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 21:13 
Offline

Registriert: Di Apr 17, 2018 23:51
Beiträge: 52
Wohnort: Holdorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Okay vielen Dank für die Antworten. :D :danke:

Wie warm "darf" denn so eine Philetta im Bereich der Endstufe werden? Wenn es so warm wird, dass man das Gehäuse fast nicht mehr anfassen kann, ist das normal oder stimmt dann was nicht? Ich habe alles an Koppel-C im Bereich der Endstufe erneuert, die Widerstände sind überprüft und ggf erneuert worden. Die Endstufenröhre ist erneuert worden und ich habe den Kathoden-Widerstand wie hier in einem meiner vorherigen Freds vorgeschlagen auf 240 Ohm geändert. Der AÜ ist auch in Ordnung.

Die Philetta spielt hier bei mir auch stundenlang und ohne Probleme. Der Empfang ist super und der Klang verzerrt nicht. Dennoch macht mir das doch sehr warm werdende (da von innen geheizt :D ) Gehäuse leichte Sorgen. Mir ist bewusst, dass eine UL41 eine sehr hohe Verlustleistung hat und per se schon recht warm wird, dann kommt noch das kleine Gehäuse und die nicht gerade üppige Wärmeableitung dazu. Aber dass das Gehäuse dann im Bereich der Endstufe so um die 50°C hat... das macht mir schon Sorgen. Nicht dass mir meine schöne von irgendeinem gottverlassenen Speicher gerettete und wiederhergestellte Philetta den Wärmetod stirbt :D

_________________
----------------------------------------------------------------------------------

Wer viel misst, misst meist Mist :D

Viele Grüße!
Ingo :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 21:13 
Offline

Registriert: Di Apr 17, 2018 23:51
Beiträge: 52
Wohnort: Holdorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Okay vielen Dank für die Antworten. :D :danke:

Wie warm "darf" denn so eine Philetta im Bereich der Endstufe werden? Wenn es so warm wird, dass man das Gehäuse fast nicht mehr anfassen kann, ist das normal oder stimmt dann was nicht? Ich habe alles an Koppel-C im Bereich der Endstufe erneuert, die Widerstände sind überprüft und ggf erneuert worden. Die Endstufenröhre ist erneuert worden und ich habe den Kathoden-Widerstand wie hier in einem meiner vorherigen Freds vorgeschlagen auf 240 Ohm geändert. Der AÜ ist auch in Ordnung.

Die Philetta spielt hier bei mir auch stundenlang und ohne Probleme. Der Empfang ist super und der Klang verzerrt nicht. Dennoch macht mir das doch sehr warm werdende (da von innen geheizt :D ) Gehäuse leichte Sorgen. Mir ist bewusst, dass eine UL41 eine sehr hohe Verlustleistung hat und per se schon recht warm wird, dann kommt noch das kleine Gehäuse und die nicht gerade üppige Wärmeableitung dazu. Aber dass das Gehäuse dann im Bereich der Endstufe so um die 50°C hat... das macht mir schon Sorgen. Nicht dass mir meine schöne von irgendeinem gottverlassenen Speicher gerettete und wiederhergestellte Philetta den Wärmetod stirbt :D

_________________
----------------------------------------------------------------------------------

Wer viel misst, misst meist Mist :D

Viele Grüße!
Ingo :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 30, 2018 22:03 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 19:16
Beiträge: 1679
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
....wobei natürlich zu beachten ist, das das Gerät nicht auf einer dicken Decke stehen sollte, oben möglichst nichts großflächiges draufliegt, und keine Wärmequellen von außen zusätzlich einwirken.

Das ändert aber nichts daran, das die Dinger naturgemäß deutlich wärmer werden, als ihre Brüder und Schwestern in der guten Stube....

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 10:40 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 431
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo nochmal,

und nochmal, nein, das ist normal und unkritisch. Die Allstrom-Philettas (BD2xx U, um mal konkret zu werden, denn "so eine Philetta" ist icht gerade eine genaue Bezeichnung ;-) ) werden so heiß. Nochmal, es macht nichts! SChau mal rein und frage dich, WAS denn darin einen "Hitzetod" sterben könnte. Du wirst nichts finden. Die Konstrukteure WUSSTEN, wie heiß das Ding wird.

Nichts darauflegen, das ist allerdings wichtig. Meine Oma hat mal auf ihre Philetta, kein Witz, eine Handvoll Gummibärchen gelegt, einfach, weil der restliche Nachttisch vollgestellt war. DAS war dann vielleicht eine Sauerei!


Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 06, 2008 11:29
Beiträge: 354
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich habe eine Philetta als Küchenradio,
Ist eine B2D93A. Die läuft jeden Tag über mehrere Stunden und wird häufig von oben durch eine meiner Katzen isoliert.
Die lieben den warmen Bauch und können dabei aus dem Fenster schauen.
Die Philetta läuft seit der Überarbeitung nun seit 7 Jahren tadellos.
Das einzigste thermische Problem das ich kenne entsteht wenn man 7V 300mA Skalenlampen statt Originale mit 100 mA einsetzt.
Dann wird der Trafo heisser und der Kunststoff im Bereich der Lampen wird sehr warm.

Gruss Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 31, 2018 12:13 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 23:12
Beiträge: 2446
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Man kann ja auch nicht alle Philettas über einen Kamm scheren. Natürlich werden die Allströmer mit der UL 41 und dem Vorwiderstand deutlich heißer als etwa eine B2D 23A mit der EL95.
Es geistern in der Bucht immer wider mal Exemplare rum bei denen ein U-Chassis in ein Thermoplast Gehäuse transplantiert wurde. Da gibt es dann in der Tat Probleme.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jun 04, 2018 21:49 
Offline

Registriert: Di Apr 17, 2018 23:51
Beiträge: 52
Wohnort: Holdorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Klarzeichner hat geschrieben:
Hallo nochmal,

und nochmal, nein, das ist normal und unkritisch. Die Allstrom-Philettas (BD2xx U, um mal konkret zu werden, denn "so eine Philetta" ist icht gerade eine genaue Bezeichnung ;-) ) werden so heiß. Nochmal, es macht nichts! SChau mal rein und frage dich, WAS denn darin einen "Hitzetod" sterben könnte. Du wirst nichts finden. Die Konstrukteure WUSSTEN, wie heiß das Ding wird.

Nichts darauflegen, das ist allerdings wichtig. Meine Oma hat mal auf ihre Philetta, kein Witz, eine Handvoll Gummibärchen gelegt, einfach, weil der restliche Nachttisch vollgestellt war. DAS war dann vielleicht eine Sauerei!


Nunja, der AÜ hat schon ein wenig Pech verloren, das ist runtergetropft u.a. auf das Skalenseil. Das wird aber schon weit vor "meiner Zeit" passiert sein, das Gerätchen ist ja ein wenig älter als ich :D

Aber nun gut, dann wird die starke Erwärmung ja ganz normal sein und ich kann beruhigt den Klängen meiner Philetta lauschen. Ihr glaubt aber gar nicht, wie schwer es sein kann, einen vernünftigen Sender innerhalb der 100MHz zu finden, der abends, wenn ich hier in meiner Funkbude sitze, auch ordentliche Musik spielt. Und mit Sirene Fischer und Co will ich die Philetta nun wirklich nicht quälen, die hat schon genug an der Hitze im Gehäuse zu knapsen :D :D

Vielen Dank nochmals für eure Antworten :) :danke:

_________________
----------------------------------------------------------------------------------

Wer viel misst, misst meist Mist :D

Viele Grüße!
Ingo :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot], OH-Gerd und 13 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum