[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum :: Thema anzeigen - Kondensator
Dampfradioforum
https://www.dampfradioforum.de/

Kondensator
https://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=28115
Seite 1 von 2

Autor:  Radiofreund [ Di Jun 05, 2018 19:08 ]
Betreff des Beitrags:  Kondensator

Hallöchen

Ich habe im Radiomuseumpunktorg schon rumgefragt. Mein Lagerbestand an 5600 pF- Axialkondensatoren ist leer, Prüfspannung oder Betriebsspannung so um die 200Volt. Ich habe noch drei Philips Kondensatoren von diesem Wert von einem Sammlerkollegen bekommen aber ich müsste nun meinen Bestand aufrüsten. Auch bei Pollin u.a bin ich nicht zu meiner Zufriedenheit fündig geworden. Dieser Wert steckt u.a. in Philips-Tonbandgeräten, z.B RK 10 und RK 14.


Gruss Stefan

Autor:  eabc [ Di Jun 05, 2018 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Moin moin Stefan,
hier schon geschaut ? : https://www.antikradio-restored.de/

Autor:  Radiofreund [ Di Jun 05, 2018 19:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Jepp, aber nix im Angebot.

Danke für Deine Rückmeldung!
(Ich such`mal weiter)

Autor:  radio-volker [ Di Jun 05, 2018 19:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Servus,
Mein Gott 5,6nf gibt es wie den Sand am Meer, meistens ab 400V, die bauen mikroskopisch klein.

Autor:  tornadofilm [ Di Jun 05, 2018 20:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Vielleicht hilft ja diese Tabelle :D

https://wolf-u.li/5775/kondensator-uf-n ... gstabelle/

Autor:  Radiofreund [ Mi Jun 06, 2018 18:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Hallo Volker

Ich habe bereits im Web danach gesucht, aber ich brauche keinen Kondensator, der mehrere Euros kostet und 10 kV aushält. Ausserdem hätte ich gerne axiale Exemplare. Gab es alles mal z.B von Philips. Wo kann ich die gewünschten Kondensatoren kaufen, das ist die Frage (Mein Gott). Von wegen "wie Sand am Meer", wieso findet dann Tante Google nichts gewünschtes?


Gruss ins Südtirol :hello:

Autor:  tornadofilm [ Mi Jun 06, 2018 18:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

https://atr-shop.de/axiale-kondensatore ... hwarz?c=21

https://atr-shop.de/radiale-kondensator ... /630v?c=19

Nur mal so als Beispiel. Auch wenn es nicht genau auf das letzte pf´chen ist.

Autor:  radio-volker [ Mi Jun 06, 2018 20:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Servus,
Kann doch wohl nicht wahr sein, 5,6nf sind Normreihe und gibt es tonnenweise im Internet und in der e-bucht, auch axial.

Autor:  Similis [ Mi Jun 06, 2018 20:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Hallo Stefan,

diese s.g. Chinabonbons sind wirklich gut und haben schöne lange Schenkelchen ;)))
z.B. Artikelnummer: 252352526234 (Bucht)

Sie sind von der Farbgebung her eher unauffällig und passen meist ganz gut in das
Bestückungsgesamtbild.

Autor:  Christoph [ Do Jun 07, 2018 7:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Hier gäbe es auch Axiale:
https://www.mouser.de/ProductDetail/Cor ... ZJtckY4%3d

Autor:  mnby101 [ Do Jun 07, 2018 7:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Hallo Stefan,

muß es denn wirklich genau 5600pf sein ? In unseren alten Geräten kommt es doch meistens gar nicht so genau darauf an. Was hältst Du denn von diesem Typ bei Pollin ?


Dateianhang:
6,2nf Folienkondesator-Pollin.JPG
6,2nf Folienkondesator-Pollin.JPG [ 94.52 KiB | 2247-mal betrachtet ]

Autor:  Radiofreund [ Do Jun 07, 2018 19:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Hallo zusammen

Danke für eure Antworten. Volker, wenn es diese Kondensatoren tonnenweise im Internet und in der e-Bucht gibt, wieso muss ich dann so intensiv danach suchen? Wenn Du mir einen Lieferanten nennen kannst, der diesen Wert axial liefern kann, freue ich mich auf Deinen Tip. Mir ist ausserdem aufgefallen, dass bei vielen Anbietern ganze Tabellen der lieferbaren Kapazitäten vorhanden sind , aber diese Kapazität fehlt meistens. Liegt es daran, dass es halt eben doch nicht so ein gebräuchlicher Wert ist? Aber ich denke, dass ich bei mouser mal genauer hinschauen werde, denn wenn die wirklich axial sind und nicht gerade so gross sind wie eine Monozelle, dann könnte ich damit den Lagerbestand auffüllen. Danke Christoph. Auch mit den Chinabonbons könnte ich gut leben. Es ist schon so, dass in unseren Geräten dieser Wert kaum vorkommt, aber eben in diesen Philips Tonbandgeräten und wenn es solche Kondensatoren schon mal gab, dann möchte ich gerne den richtigen Wert wieder einlöten können. Ich muss dann generell mal mein Kondensatorenlager prüfen und einige Typen bestellen. Bevor nun aber der kalte Krieg zwischen mir und Volker ausbricht, herzlichen Dank an ihn und alle anderen, die sich diesem Thema angenommen haben. Ich denke, das Versorgungsproblem ist schon bald keines mehr. Sollten aber noch andere heisse Tips im Umlauf sein, her damit.


Gruss Stefan

Autor:  radio-volker [ Do Jun 07, 2018 19:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Servus,
https://www.ebay.it/itm/5-6nF-160V-5-Ax ... SwiOFZOVZP

https://www.ebay.it/itm/COP4-5K6-CONDEN ... SwT4lWScz~

https://www.ebay.it/itm/COP4-5K6-CONDEN ... SwT4lWScz~

https://www.ebay.com/itm/5x-KOWEG-5600p ... SwLF1X-OE8

https://www.ebay.com/itm/2-x-NOS-FT-0-0 ... xywOtSY63r

https://www.ebay.com/itm/MULLARD-MUSTAR ... xygo9Q7vMY

Autor:  mnby101 [ Fr Jun 08, 2018 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Hallo Volker,

ich habe mal alle Angebote in Deinen Links betrachtet und muß sagen das Stefan nicht ganz Unrecht hat, ich habe nichts gesehen was Stefans Vorstellungen wirklich befriedigen könnte. Der von mir vorgeschlagene Kondensator bei Pollin kommt seiner Vorstellung noch am nächsten, vor allem ist er auch sehr günstig. Leider ist er durch die 1500V die er verträgt ein bischen groß und die Kapazität liegt auch etwas höher als 5600 pf (5,6nf), allerdings dürfte das in vielen Schaltungen verschmerzbar sein, aber sicher nicht in allen. Leider ist Stefan nicht weiter auf meinen Vorschlag eingegangen.

Autor:  radio-volker [ Fr Jun 08, 2018 11:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kondensator

Servus,
War nur eine kleine Auswahl, ich kann das Forum ja nicht mit 100 Links zumüllen.
Die axialen Koweg und die axialen Mil-Kos habe ich auch benutzt und sind 1. Wahl. Vor allem in Philips Geräten findet man öfters 5,6nF. Aber inzwischen nehme ich nur noch die braunen Chinakondensatoren, die werden axial, wenn man die Beinchen um 90 Grad biegt. Bauen winzig und ist Centware. Aber jeder nach seinem Geschmack. Wie das bei mir unter dem Chassis aussieht, ist mir wurst, Hauptsache, die Funktion ist einwandfrei.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/