[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Graetz Kurfürst

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 16, 2019 15:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Okt 14, 2018 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Also der ist von WIMA und hält 1000V DC aus. Der alte hatte ja 400 V AC

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Okt 14, 2018 17:30 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1082
Moin,
nimm vorsichtshalber einen Entstoerkondensator der Klasse X2, 275V und passender Kapazitaet. Diese Kondensatoren muessen im Fehlerfall ein definiertes Verhalten zeigen, abgesehen von ebenso definierter Ueberlastbarkeit. Damit muesste an dieser Stelle getan worden sein, was getan werden kann.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Okt 14, 2018 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Guten Abend,

mir ist aufgefallen, dass der Heizkreis einen Fehler hat. Keine Röhre heizt. Der Leistungswiderstand muss 79 Ohm betragen, weil im Schaltplan steht, dass beim Nachrüsten von einem UHF Tuner der Widerstand gedrückt werden muss und somit muss laut Schaltplan der Widerstand 79 Ohm betragen.
Im Heizkreis ist noch ein Papierkondi mit 4700pF. Aber die beiden 0,1uF habe ich schon ersetzt. (Das war die Ursache, warum der Heizwiderstand so heiß wurde)

Der Fernseher war jetzt 2 Monate nicht mehr in Betrieb, davor hatte der Heizkreis aber keinen Fehler. Liegt es vllt. an den Röhren (Reihenschaltung) ?
Ich habe nämlich einen kleinen Kurzschluß entdeckt. (natürlich wieder behoben)
Jetzt auf einmal heizen die Röhren nicht mehr. Der NTC ist aber nicht defekt. Sicherungen haben auch Durchgang.

Ich prüfe morgen mal den Heizkreis auf Durchgang.

Vielleicht sind es auch Kontaktschwächen am Tastenaggregat, oder auch an den Sicherungen.

Es sind nämlich noch eine Hand voll Papierkondis zu tauschen. (Die Meisten im Radiochassis)

Was meint Ihr?

MFG,

Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Okt 14, 2018 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Guten Abend,

mir ist aufgefallen, dass der Heizkreis einen Fehler hat. Keine Röhre heizt. Der Leistungswiderstand muss 79 Ohm betragen, weil im Schaltplan steht, dass beim Nachrüsten von einem UHF Tuner der Widerstand gedrückt werden muss und somit muss laut Schaltplan der Widerstand 79 Ohm betragen.
Im Heizkreis ist noch ein Papierkondi mit 4700pF. Aber die beiden 0,1uF habe ich schon ersetzt. (Das war die Ursache, warum der Heizwiderstand so heiß wurde)

Der Fernseher war jetzt 2 Monate nicht mehr in Betrieb, davor hatte der Heizkreis aber keinen Fehler. Liegt es vllt. an den Röhren (Reihenschaltung) ?
Ich habe nämlich einen kleinen Kurzschluß entdeckt. (natürlich wieder behoben)
Jetzt auf einmal heizen die Röhren nicht mehr. Der NTC ist aber nicht defekt. Sicherungen haben auch Durchgang.

Ich prüfe morgen mal den Heizkreis auf Durchgang.

Vielleicht sind es auch Kontaktschwächen am Tastenaggregat, oder auch an den Sicherungen.

Es sind nämlich noch eine Hand voll Papierkondis zu tauschen. (Die Meisten im Radiochassis)

Was meint Ihr?

MFG,

Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mi Nov 21, 2018 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Guten Abend zusammen,

den oben beschriebenen Fehler habe ich schon vor langer Zeit selber behoben. An der Fassung der PL36 ist eine Lötfahne abgebrochen und hat somit den Heizkreis unterbrochen. Nun ist auch alles wieder original, der Heizwiderstand auch. Der muss nämlich laut Schaltplan 78 Ohm betragen. Der Widerstand wird zwar heiß, aber es raucht nicht. Der Stromfluss ist auch zu hoch (0.4 A). Da ist anstatt einer PCF80 eine EC80 verbaut. Diese bekomme ich aber in den nächsten Tagen, gleich dazu zwei neue PL36. Die Kondensatoren sind im Heizkreis auch schon getauscht.

Aber am Heizwiderstand wurde auch rumgepfuscht. Er wurde gleichzeitig als Vorwiderstand für eine Diode (Selengleichrichter wurde durch eine Diode ersetzt) hergenommen. Dafür ist er aber auch nicht gedacht. Deswegen hatte da auch der originale Heizwiderstand geraucht.
Aber ich nehme einen separaten Widerstand mit 100 Ohm und min. 7 Watt als Ersatz. Würde das gehen?

Im FS-Teil sind schon fast alle Kondensatoren getauscht, jetzt fehlen die restlichen im Rundfunk-Teil. (Dort habe ich aber auch nur den Koppelkondensator von der EL84 getauscht.)

Kurz vor Weihnachten mache ich den Kurfürst fertig, dann sollte er auch schon alltagstauglich sein.

Die Bildröhre ist auch noch gut.

Mittlerweile könnte ich auch meinen Kenntnisstand auf "weitergehende Kenntnisse" setzen, da ich in letzer Zeit einiges über Röhrentechnik gelernt habe und jetzt eigentlich auch schon gut Schaltpläne von Fernsehern lesen kann. :-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.


MFG,


Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Do Nov 22, 2018 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7759
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Du meinst vermutlich, es steckt eine ECF80 statt der PCF80 im Gerät? Eine EC80 findet man relativ selten.

Das ist aber nicht der Grund dafür, dass der Heizstrom bei 0,4 A liegt. Ist das womöglich eine Fehlmessung? Vielleicht mal mit einem anderen Messgerät nachmessen, manche Messgeräte haben in den Wechselstrombereichen erschreckend große Messfehler.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Sa Nov 24, 2018 8:33 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 573
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michi,

"Aber ich nehme einen separaten Widerstand mit 100 Ohm und min. 7 Watt als Ersatz. Würde das gehen?"

Für den Heizkreis? Rechne es doch aus. Heizstrom 0,3 A. Spannung dann am 100 Ohm-Widerstand U= R x I = 100R x 0,3A = 30 Volt. Ob das passt kann ich jetzt ohne Schaltbild nicht sagen. Leistung am Widerstand jedenfalls P = U x I = 30V x 0,3A = 10 Watt. Also 7-Watt-Typ zu schwach. Das fällt aber ganz deutlich unter "weitergehende Kenntnisse", mein Lieber!

;-)
Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Nov 25, 2018 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Stefan,
da hast Du mich falsch verstanden. Im FS-Teil wurde der Selengleichrichter durch eine Diode ersetzt. Dann wurde der Heizwiderstand für den Heizkreis und als Vorwiderstand für die Diode hergenommen. Jetzt ist der Heizkreis auch wieder original und ist auch vom Anodenkreis getrennt.
Also die 100 Ohm meinte ich nicht als Heizwiderstand, sondern als Vorwiderstand für die Diode, weil ja sonst die Anodenspannung zu hoch wäre!


MFG,

Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Zuletzt geändert von RöhrenMichi am So Nov 25, 2018 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Nov 25, 2018 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,
tatsächlich! Es fließen ca. 300mA.
Aber ich habe zwei PL36 Röhren und die PCF80 umsonst bekommen. Die waren alle neu u. unbenutzt! :)

MFG,

Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Nov 26, 2018 7:14 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 573
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ah ok, alles klar & alles gut nehme alles zurück ;-).

Wenn der HeizSTROM stimmt, brauchst du dir keine Gedanken um den Heizkreis machen.

Ich habe schon mehr als einmal defekte fabrikneue Röhren gehabt, das nur am Rande..

GRuß
und weiterhin viel Erfolg
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Di Nov 27, 2018 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Stefan,
macht nichts! :D

Was ich noch sagen wollte, mein Kurfürst hat so gelbe Siemens-MKH Folienkondensatoren. Dort sind z.B. welche mit 6.3kV und 0.5MF verbaut. Und nein, nicht 0.05!
Kann man die drinlassen? Hat da jemand Erfahrungen?
Ich habe keine als Ersatz gefunden, auch nicht auf eBay. Braucht man überhaupt so eine Spannungsfestigkeit? Ich kann ja mal nachmessen. In meinem Schaltplan stehen auch leider keine Messwerte.

Kann mir da jemand bitte weiterhelfen?

MfG,

Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Fr Nov 30, 2018 13:10 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 573
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Foto bitte.
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Fr Nov 30, 2018 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 645
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michi,

ich muß mutmaßen dass Deine Angaben über den Kondensator nicht stimmen können. Sicher ist Dir nicht klar wie groß ein Kondensator mit 0,5µF und einer Spannungsfestigkeit von 6,3KV der mit den Materialien der damaligen Zeit gebaut wurde sein müsste. Folge bitte Stefan, mache ein gutes Foto und stelle es hier ein, danke.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Sa Dez 01, 2018 0:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,
da war ich wohl wieder mal voreilig. Ich habe die Werte durcheinandergebracht.
Also es gibt da welche mit 0.025uF und 0.01uF usw.
Ich schicke mal ein Bild mit.

MfG,

Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Sa Dez 01, 2018 0:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 105
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Also hier das Bild.


Dateianhänge:
Screenshot_20181201-001848_WhatsApp-540x960.jpg
Screenshot_20181201-001848_WhatsApp-540x960.jpg [ 124.35 KiB | 730-mal betrachtet ]

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AlfredG und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum