[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Graetz Kurfürst

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Okt 22, 2018 21:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 22:24 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Leider ist die Dateigröße zu groß, dann muss ich morgen eben neue Bilder machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: So Jul 15, 2018 23:48 
Offline

Registriert: Mi Apr 28, 2010 12:23
Beiträge: 759
Zitat:
dann muss ich morgen eben neue Bilder machen.

Warum neue Bilder??? Die vorhandenen Bilder lassen sich doch ganz einfach komprimieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Jul 16, 2018 14:35 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Zwischenstand:
Ich habe fast alle Papierkondis gewechselt. Auf "Fernsehen" gedrückt, 1 Minute gewartet. Es heizt keine Röhre im Fernsehteil, nur die im Rundfunkteil. An den Elkos kann ich auch nichts messen, Die Phase liegt am Chassis an.
Was ist zu tun?

Ich bedanke mich im Voraus.

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Jul 16, 2018 15:11 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hier die Bilder vom ZTR.


Dateianhänge:
20180716_144426-864x864.jpg
20180716_144426-864x864.jpg [ 169.18 KiB | 663-mal betrachtet ]
20180716_144434-540x540.jpg
20180716_144434-540x540.jpg [ 88.53 KiB | 663-mal betrachtet ]

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Jul 16, 2018 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7338
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Alle Röhrenheizfäden im Fernsehteil, einschließlich Bildröhre, jedoch ausgenommen die DY86 im Hochspannungsteil, sind in Reihe geschaltet. Wenn nur ein Heizfaden durchgebrannt ist, heizen deshalb alle Röhren nicht. Also solltest Du alle Röhrenheizfäden und die Verkabelung auf Unterbrechung prüfen. Am Anfang des Heizkreises liegen ein Heißleiter, der für einen sanften Anlauf der Heizung sorgt, und ein Lastwiderstand mit 25+78 Ohm in Reihe. Auch diese könnten unterbrochen sein.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Jul 16, 2018 19:41 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Super, Danke!
Könnte der ZTR noch gut sein? Was meint Ihr?

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Jul 16, 2018 20:10 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 942
Moin,
die Hochspannungsspule sieht irgendwie aufgequollen aus und an einer Stelle scheint Vergussmasse herausgekommen zu sein. Damit ist sie defekt.
Vor 40 Jahren war das kein Problem, Der Sperrmuell lieferte Ersatzteile; zu der Zeit wurden die letzten Vollroehren-S/W-Geraete wegggeschmissen.
Und Koenig-Elektronik lieferte noch eine ganze Weile Ersatztrafos....

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Jul 16, 2018 20:29 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 728
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Die Hochspannungsspulen sehen bei Graetz häufiger etwas seltsam aus, die Isolierung fällt da gerne mal ab.
Aus dem Primärwickel scheint etwas Wachs herausgekommen sein, das kann aber auch am Alter liegen.
Also: Ausprobieren.
Den Trafo ein paar Stunden im Backofen bei 80° trocknen lassen schadet nicht.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mo Jul 16, 2018 20:59 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ich werde es bald mal probieren. Also ich habe alle Heizungen der Röhren ausprobiert. Diese funktionieren. Die Fassungen habe ich dann auch gleich mit Kontaktspray eingesprüht.
Jetzt muss ich noch ein paar Papierkondis wechseln. Ich hoffe mal, dass der ZTR noch heile ist.
Gibt's da wohl keinen Ersatz?

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1815
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich hoffe, Du hast kein Kontakt 60 genommen.
Das verwende ich nur in besonderen Härtefällen und bei Pertinax-Teilen, wie z.B. Röhrenfassungen und Tastensätzen und bei Potis lasse ich das Zeug ganz weg.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 16:54 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ja, Kontakt 60, aber nur bei den Röhrenfassungen und bei den Tastensätzen.
Ich habe den Verdacht, dass die Heißleiter bei dem Heizkreis defekt sind (Röhren im Fernsehteil heizen nicht). Kann man die auch weglassen?

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 19:29
Beiträge: 1815
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Gerade bei Röhrenfassungen ist das Zeug kritisch! Es spült Oxyde in das Pertinax und erzeugt dauerhafte Kriechstrecken, die nur noch durch Austausch der Fassung beseitigt werden können. Auf jeden Fall gut mit Kontakt WL oder Tuner 600 nachspülen und neutralisieren - falls Du das nicht schon gemacht hast.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Sa Jul 21, 2018 13:43 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Jetzt habe ich fast alle Papierkondis getauscht. Wie gesagt heizen keine Röhren, ich habe alle mit jeweils 6,3 V ider 12V durchprobiert. Alle heizen.
Vom ZTR ist nichts zu hören, die Skalenlämpchen leuchten und die Röhren im Rundfunkteil heizen auch.
Den Heißleiter im Heizkreis habe ich vorläufig überbrückt.

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Sa Jul 21, 2018 13:59 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 35
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Sind das die Heißleiter? (Die schwarzen Bauteile)


Dateianhänge:
20180721_135753-540x540.jpg
20180721_135753-540x540.jpg [ 104.27 KiB | 520-mal betrachtet ]

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz Kurfürst
BeitragVerfasst: Sa Jul 21, 2018 14:54 
Offline

Registriert: Mi Okt 14, 2009 10:34
Beiträge: 728
Wohnort: 258xx Plattstedt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin!
Das sind Drosselspulen, keine Heißleiter.
Die können einfach mit dem Ohmmeter auf Durchgang geprüft werden.
Das Heizungsproblem dürfte eher an dem Vorwiderstand der Heizung liegen.
Gruß Gerrit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Valvotek und 18 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum