[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Stereomeister 3000 Tastatur zerlegen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Dez 17, 2018 22:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stereomeister 3000 Tastatur zerlegen
BeitragVerfasst: Mo Okt 08, 2018 18:48 
Offline

Registriert: So Sep 30, 2018 17:26
Beiträge: 13
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hi liebes Forum,

nachdem ich für meine Reparatur des Stereomeister 3000 so viele tolle und nützliche Tipps bekommen habe, muss ich jetzt noch mal wegen der Tasten des Radios nachfragen. Ich habe so ziemlich alle Probleme beheben können, nur die Tastatur hat ein wenig Kontaktprobleme.
Die UKW-Taste variiert trotz Nachlöten der ZF-Platte darauf beim Wackeln den Empfang immer noch etwas. Ich habe Kontakt 61 bemüht, aber ich komme nicht gut an die Kontakte ran. Weiß jemand, ob man die Taste entfernen kann um an die Kontaktstellen zu kommen? Wenn ja, wie?

Vg
Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 09, 2018 9:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2014 14:11
Beiträge: 136
Wohnort: Kiel
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin Sascha

zum Vorgänger SM 300 gibt es eine Anleitung zum Zerlegen der Tastatur, vielleicht hat Grundig beim 3000er das gleiche Prinzip angewandt.

Kann ich leider hier nicht anhängen, weil zu groß. Schick mir per PN deine Mailadresse, dann bekommst du sie.

Gruß von herbstlich sonnigen Förde

Kurt

_________________
Suche Mitstreiter im Raum Kiel

Mein Bäcker sagt : "Altes Brot ist gar nicht hart, kein Brot, das ist hart"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 09, 2018 12:00 
Offline

Registriert: Do Okt 04, 2018 23:33
Beiträge: 1
Wohnort: 47506
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin moin allerseits,

ich lese nun schon viele Jahre heimlich hier mit und habe schon oft wertvolle Tips hier abgestaubt, nun kann ich auch mal was beitragen. :wink:

Mein Vorschreiber hat nämlich völlig recht, als ich seinerzeit meinen geerbten Stereomeister3000 nach Jahren wieder vom Dachboden geholt und generalüberholt habe hat mir die angehängte Datei zum 300er beim Reinigen des Tastensatzes sehr geholfen. Aber bitte sehr Vorsichtig zu Werke gehen!


Gruß
Hartmut


Dateianhänge:
Dateikommentar: Kontaktfederbelegung!
SM-300_Schieb.pdf [34.36 KiB]
50-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Passt auch beim 3000er!
SM-300_tast.pdf [195.24 KiB]
48-mal heruntergeladen

_________________
Irgendwas is ja immer... :bier:
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 09, 2018 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2014 14:11
Beiträge: 136
Wohnort: Kiel
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ja,

genau diesen Artikel meine ich. Ich habe ihn aber als 7-Seitiges Dokument mit Erklärung der der Schaltungsbesonderheiten und Stromlauf, zusammen sind das bei mir dann ca. 1.3 MB.

Gruß von der sonnigen Förde

Kurt

_________________
Suche Mitstreiter im Raum Kiel

Mein Bäcker sagt : "Altes Brot ist gar nicht hart, kein Brot, das ist hart"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Okt 09, 2018 19:31 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 988
Röhrig hat geschrieben:
Moin Sascha
zum Vorgänger SM 300 gibt es eine Anleitung zum Zerlegen der Tastatur, vielleicht hat Grundig beim 3000er das gleiche Prinzip angewandt.
Kurt


Moin,
der SM300 ist die Parallelausfuehrung ohne Stationstasten. Es wird ein roehrenbestuecktes UKW-Mischteil verwendet und auch die Transistor-ZF-Stufe fuer FM fehlt. Daher hat man hier einen 6/10-Kreiser vor sich. Der SM3000 ist ein 6/14-Kreiser. Zumindest stehen beide Geraete im GH-Katalog 1966/67.

Diese Tastensaetze wurden fuer eine ganze Reihe von Geraeten verwendet, bis wenigstens hin zum RTV650 oder RT200. Die Zerlegeanweisung ist also auch hier gueltig.
Beim Ziehen der Schieber peinlich darauf achten, dass die Kontaktfedern nicht abhauen und unbedingt die Lage der Federn notieren, soweit man nicht die Serviceschrift fuer das Geraet hat.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 10, 2018 17:32 
Offline

Registriert: So Sep 30, 2018 17:26
Beiträge: 13
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus!

Vielen Dank für die Dokumente und die vielen Antworten! :)

Das ganze klingt doch recht machbar, ich hatte schon befürchtet, die ganze Platte auslöten zu müssen. Ich werde mich mal ganz vorsichtig ans Werk machen, mal sehen, ob es klappt.

Viele Grüße
Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Okt 10, 2018 21:10 
Offline

Registriert: So Sep 30, 2018 17:26
Beiträge: 13
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
So, ich hab mich mal drüber her gemacht. Es liest sich im Handbuch deutlich schwieriger, als es tatsächlich ist. Einzig die Kontakte im inneren, also dort, wo die Schiene hineinfährt, lassen sich ja nicht wirklich reinigen. Zumindest nicht ohne sehr sehr kleinen Flaschenputzer. :wink:

Aber es hat trotzdem gut geholfen :)

Danke nochmal an alle!

@Peter: Asche auf mein Haupt, das ganze stand ja schon in den Unterlagen vom SM300, ich habs bloß erst jetzt gesehen. Danke dir nochmals!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Okt 11, 2018 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 636
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Sascha,

Zitat:
Einzig die Kontakte im inneren, also dort, wo die Schiene hineinfährt, lassen sich ja nicht wirklich reinigen. Zumindest nicht ohne sehr sehr kleinen Flaschenputzer


Schau' mal bei Pollin nach.
Dort gibt es lange Wattestäbchen (ca. 15cm) mit Holzstiel.
Ich habe dort auch mal kleine Rundbürsten gekauf, ca, 1,5cm im Durchmesser.

Für besonders enge Stellen wären auch Pfeifenreiniger eine Option.
Die sollten in jedem Tabakwarenladen erhältlich sein.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 15, 2018 10:21 
Offline

Registriert: So Sep 30, 2018 17:26
Beiträge: 13
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke für den Tipp, ich habe mir für die Zukunft mal ein paar Pfeifenreiniger zugelegt. Solange alles funktioniert, lasse ich den Kasten aber jetzt erstmal zu :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum