[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig 2067

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Nov 18, 2018 5:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 2067
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2018 18:15 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 961
Michl87 hat geschrieben:
Hallo Paulchen kann man das irgendwie überprüfen ob der Ausgangsübertrager noch geht oder nicht.


Moin,
Ausgangsuebertrager haben selten eine Unterbrechung, haeufiger sind andere Schaeden. Meist Windungsschluesse, hervorgerufen durch Betrieb ohne Last und daher Ueberschlaege in der Primaerwicklung oder thermischer Ueberlastung durch zu hoehen Anodenstrom wegen defekter Kondensatoren (Koppelkondensator am Gitter der Endroehre, "Klangfarbenkondensator" von Anode der Endroehre nach Masse mit Schluss (*).
Da schon der Gleichrichter stinkt (kann so ein Selengleichrichter bei Ueberlastung wirklich gut, daher "gleich_riecht_er" ;-), kann man jetzt nur hoffen, dass es nur der Gelr. wegen seines Alters selbst ist oder er wenigstens so rechtzeitig das Stinken angefangen hat, dass weitere Schaeden verhindert wurden. In Gefahr geraet naemlich auch der Netztrafo. Die Sicherung schuetzt ihn nur vor grober Ueberlastung, sie muss etwas uebersimensioniert werden, damit sie den Einschaltstromstoss des kalten Heizkreises ueberlebt. Langandauernde maessige Ueberlastung erkennt die Sicherung daher nicht, der Trafo ist aber bei diesen Geraeten etwas knapp ohne grosse Reserven ausgelegt und wird daher dann zu warm (oft haben diese Trafo schon Kuehlbleche angeschraubt)).

Und das hier:
Michl87 hat geschrieben:
Natürlich wird das Gerät im Nachhinein noch von einen Fachmann in der nähe genauer überprüft, ..

ist, wie schon gesagt wurde, ein Fehler, der schon so einigen Radios das Leben gekostet hat. Weil die Erfahrenen "von uns" das z.T. auch aus eigener Erfahrung wissen, wird hier so sehr vor dieser Art des Vorgehens gewarnt.
So ein Radio ist, wenn es nicht zweifelsfrei ueberholt wurde, _grundsaetzlich_ als defekt und zu ueberpruefen/ueberholen anzusehen. Ganz gleich, was einem erzaehlt wird (Flohmarkt etc.) oder was man sonst so glaubt zu wissen. Die Geraete wurde fuer etwa 10 Jahre Lebensdauer gebaut, hielten in der Regel etwa gut die doppelte Zeit und sind jetzt um die 60 Jahre alt. Aus dem Grund ist es immer gut, anzunehmen, dass sie _nicht_ in Ordnung sind. Etwas besser ist man bei den spaeten Geraeten ab etwa Bj. 1964-65 dran, zu der Zeit stellte man von Papierkondensatoren auf Kunstfolienkondensatoren um. Der Ueberholungsaufwand ist geringer, eine Ueberpruefung trotzdem notwendig.
Deshalb muss man sich, auch wenn es schwer faellt, in Geduld ueben und das Radio erst einschalten, wenn es ueberprueft und/oder ueberholt wurde.

(*) Wenn ein Geraet so einen Kondensator hat, den bei Ersatz nicht gegen Masse, sondern B+ des Uebertragers schalten. Dann muss er weniger Spannung aushalten und kann im Fehlerfall ohne grossen Schaden nur die Primaerwicklung kurzschliessen. Das Radio wird (sehr) leise, aber stirbt nicht dren. Im anderen Fall schliesst er das Netzteil kurz und ueberlastet auch den Uebertrager.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 18 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum