[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philips Chassis F5X12A

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 16, 2018 18:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2018 8:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Forenteilnehmer "Röhrig" aus Kiel hat mir dieses Chassis vermacht und ich bin dabei es wieder zum Laufen zu bringen, da es drei ZF Stufen hat und somit auf Stereo umgebaut wird. Das Chassis ist vom Schaltplan und der Röhrenbestückung her absolut baugleich mit dem Stereochassis B5X43A lediglich die Auskopplung des Ratiodetektors ist anders, kann man aber problemlos umbauen. Ich benötigte zur Reparatur des B5X den oberen Tastensatz, der zwei gebrochene Schieber hatte. Inzwischen umgebaut ist das Küchenflaggschiff wieder voll in Ordnung, im F5X habe ich den alten Tastensatz eingebaut und die entsprechenden Kontakte der defekten Schieber entsprechend gebrückt, is ja eh nur die Klangregelung der Bässe und der Mitten und habe die so eingestellt wie mir der Klang am B5X gefällt.
Inzwischen habe ich auch das Heu im Chassis entfernt und den Rest gesäubert und die Mechanik leichtgängig gemacht, Haupttastensatz und Umschaltkupplung FM/AM funktionieren wieder einwandftei,
alle Elkos inkl. Netzteilelkos sind gewechselt, an Kondensatoren ist sehr wenig zu tauschen, Philips verbaute auch in diesem Gerät zum grossen Teil Keramikkondensatoren bis 22nf. Netztrafo und die beiden Aüs für die 800 Lautsprecher sind in Ordnung. Werde dann hier demnächst Bilder einstellen von der Reparaur.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Sa Okt 20, 2018 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Wie versprochen hier einige Bilder vom Chassis:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Keramikkondensatoren allerorten im Chassis, da gibt es nichts an Kondensatoren zu tauschen, lediglich die Handvoll Elkos mussten alle erneuert werden.

Sieht doch schon wieder ganz vernünftig aus finde ich, und falls jemand noch so einen Tastensatz hat, den könnte ich gut gebrauchen.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Mi Okt 24, 2018 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Heute kamen die beiden 800 Lautsprecher an, sofort angeschlossen und...................
Das Chassis funktioniert einwandfrei auf allen Wellenbereichen. Und die Spannungen stimmen auch! :bier:
Damit steht dem Umbau auf Stereo nichts mehr im Wege. Sofort fällt der Unterschied auf zu den beiden Mandello,
das Philips Chassis mit 3 ZF Stufen spielt da schon in der Oberklasse. Auf unserem Ortssender ist nicht Virgin-Radio aufgeschaltet, nur auf der Maranza und die kleine Sendestation ist schon einige Kilometer weit weg. Die Mandello empfangen da kaum oder schlecht, der Philips empfängt leicht verrauscht, für Stereo wird es nicht reichen, aber immerhin in Mono bringt das Chassis die Station. Ich spreche natürlich von Innen Dipolen, nicht von einer Dachantenne.
Nun werde ich dem Philips noch eine neue EM80 spendieren! :hello: :hello: :hello:

Bild

Jetzt warte ich noch auf die beiden Lautsprecher aus Kiel, die ich als Ersatz für den B5X43A verwenden will.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Do Okt 25, 2018 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
So das Chassis läuft jetzt astrein, Im UKW Tuner war ein Kappenwiderstand faul, R63 10K getauscht, nach 10 Minuten wird das Radio trotzdem immer leiser und der Empfang verschwindet, den Fehler kenne ich zur Genüge: ECH81 faul, getauscht und das Chassis dudelt wieder los, nach ca.1 Stunde fängt es an zu zerren, aha, also auch die EAA91 faul. Kenne ich auch diesen Fehler, neue EAA91 reingedäut und jetzt spielt die Kiste seit Stunden zuverlässig. Sehr schön funktionieren die kleinen Breitbandlautsprecher 800 Ohm von Philips Typ 4869 AH.
Vertraue nie einem RPG, es zeigt die Funktion der Röhre nur während des Prüfvorganges an, aber nicht im Dauerbetrieb. Habe dann noch in spendabler Laune die EM80 getauscht. Morgen bereite ich das Chassis dann für die Stereounrüstung vor.

Bild

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Di Okt 30, 2018 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Die Instandsetzungsarbeiten am Chassis sind jetzt zu 100% abgeschlossen, das nur nf-mässig auf Stereo vorbereitete Chassis wurde in Anlehnung an den B5X43A auch hf-mässig auf Stereo umgebaut. Dazu musste ein Eingriff in den Tastensatz 2 (TA) vorgenommen werden. Es brauchte einen zusätzlichen Kontakt der mithilfe eines Microtasters unter der Schaltbrücke von 3 (MW) und 6 (UKW) realisiert wurde. Dadurch läuft das Radio jetzt auf LMK in Mono, während es auf UKW in Stereo läuft.
Nach zusätzlicher Umänderung der Schaltung des Balancepoti analog der Schaltung im B5X43A funktioniert auch das sowie auch die oberen Tasten 10 und 12 (Umschaltung Mono/Stereo).
Das Chassis ist sehr empfangsstark (3 ZF Stufen, davon Eine geändert von EF89 auf EF183). Das brachte am Ratiodetektor noch einmal mehr Spannung. Das Radio ist jetzt das Ersatzteil für das Küchenradio meiner Frau. Von der Empfangsleistung bin ich begeistert, trotz Zimmer Behelfsantenne sind viele Stationen in Stereo rausch- und zerrfrei mit guter räumlicher Trennung der Kanäle zu empfangen.
Betrieben wird es an 2 Stück 800 Ohm Breitbändern, die mir Alex aus Göttingen zuschickte.
Der Decoder ist die Version 2.0 (Design Obelix), an allen herzlichen Dank und vor allem eine nochmaliges Danke Schön an Kurt in der Kieler Förde!

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Di Okt 30, 2018 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 29, 2016 13:53
Beiträge: 314
Wohnort: Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Das ist wirklich ein interessantes Chassis! Schön, dass es wieder funktioniert und verwendet wird.
Planst du noch den Bau eines Gehäuses?

Gruß

_________________
Gruß
Marvin
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Di Okt 30, 2018 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ja, Das Holz ist bereits zugeschnitten. Morgen geht es los.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Di Okt 30, 2018 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Hier noch ein Bild von der reparierten Skala, mehr war nicht drin. Rechts und links war sie total zerfressen aber wenigstens die Mitte konnte ich einigermassen retten. Ursprunglich sollte das Chassis ja nur ein Ersatzteileträger sein für den B5X, aber ich konnte es natürlich nicht lassen, es wieder zum Laufen zu bringen. Eine neue Skala werde ich wahrscheinlich niemals finden, somit ist diese besser als keine.

Bild

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Mi Okt 31, 2018 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7373
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hier gibt es ein paar Skalenscheiben, die passen könnten:
https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/ ... 2plano.jpg
https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/ ... nnt_16.jpg
https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/ ... ips_nl.jpg

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Mi Okt 31, 2018 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2014 14:11
Beiträge: 131
Wohnort: Kiel
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin Allerseits,

nun möchte ich dann doch noch etwas zur Geschichte dieses Chassis loswerden. Es war ja ursprünglich eine Phonotruhe ( https://www.radiomuseum.org/r/philips_f5x12a_1.html ) und dann wurde irgendwann von einem Vorbesitzer das Phonoteil abgesägt und der linke Lausprecher mit in das Restgehäuse reingefriemelt.

So bekam ich es dann vor ca. 10 Jahren geschenkt und es hat dann bis Sommer 2017 klaglos seine Pflicht als Hofradio auf dem kleinen Hobbyhof getan, an dem ich auch beteiligt bin. Es stand all die Jahre, Sommer wie Winter, in einem Schuppen und war vor den Wettereinflüssen nur unzureichend geschützt. Auf dem Bild ist es im Schuppen zwischen dem Kotflügel des Deutz D40 und der Heupresse zu sehen. Letztes Jahr war ein Kanal ohne Funktion und es wurde durch ein Transistor-Saba ersetzt. Das wird jetzt im Winter bei mir zu Hause eingelagert.

Dateianhang:
Heuernte_mit_F5X12A.jpg
Heuernte_mit_F5X12A.jpg [ 144.12 KiB | 510-mal betrachtet ]


Wir fahren seit einigen Jahren das Heu mit einem Ladewagen von der Koppel auf den Hof und lassen es direkt in die Presse laufen, die die Klappen dann auf einen Hänger schiebt, von wo es auf den Heuboden gereicht und dort gepackt wird. Wir ersparen uns dadurch das anstrengende Aufladen der Klappen auf der Koppel, wie wir das früher gemacht haben, als wir die Klappen auf der Koppel gepresst haben. Das war naturgemäß immer in der prallen Sonne und wir werden ja alle nicht jünger...

Auf dem zweiten Bild sieht man den Hofpächter links und rechts mich in Action.

Bei der Überprüfung in meiner Werkstatt habe ich dann feststellen müssen, dass einer der 800 Ohm Lautsprecher hochohmig geworden war und das gab den Ausschlag, es auszumustern. Schön, dass Volker es dann vorm Radiohimmel bewahrt hat und ihm eine weitere irdische Existenz ermöglicht.

Ich denke, diese Ausführungen erklären sowohl das Heu ( obwohl ich es vor dem Versand noch mal gründlich ausgepustet habe ) wie auch die abblätternde Skalenscheibe.

Grüße von der herbstlichen Förde

edit: es ist ein Deutz D40

Kurt


Dateianhänge:
Heuernte.jpg
Heuernte.jpg [ 134.06 KiB | 510-mal betrachtet ]

_________________
Suche Mitstreiter im Raum Kiel

Mein Bäcker sagt : "Altes Brot ist gar nicht hart, kein Brot, das ist hart"


Zuletzt geändert von Röhrig am So Nov 04, 2018 23:51, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Mi Okt 31, 2018 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Das erklärt natürlich das restliche Heu, das ich unterm Chassis herausgeprokelt habe! Das Radio hat ja wirklich eine bewegte Geschichte! Die nächsten Bilder gibt es, wenn ich es ins Gehäuse eingebaut habe, da sitze ich gerade dran!
Aber dieses 3-ZF Philips Chassis erfüllt alle meine Erwartungen betreffs Stereo, da können die beiden Mandello von Grundig einfach nicht mithalten, das Teil ist nun einmal objektiv empfindlicher!
Und wieder ein stereotaugliches Chassis gerettet!

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Mi Okt 31, 2018 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus Kurt,
Arbeitsfortschritt heute:

Bild

Bild

Bild

Bild

Full Stereo!

Und so ist jetzt die Schaltung mit dem Hilfskontakt:

Bild

Bild

Schaltbrücke in Stellung LMK, Kontakt geschlossen

Bild

Schaltbrücke in Stellung FM/UKW

Kontakt offen, Full Stereo!

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: Do Nov 01, 2018 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2497
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Fertig und das Küchenreserveradio kommt ins Regal....

Bild

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2018 15:03 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 952
Hallo Volker,

fein gemacht. :-)

Sonst alles OK bei Dir? Man sieht und liest ja schlimmes aus der Gegend.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Chassis F5X12A
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2018 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 1:06
Beiträge: 642
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Prima Arbeit Volker, Lob und Anerkennung :super:

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joseph_st, opapeter und 11 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum