[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Graetz 162W Becherelko

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Nov 14, 2018 4:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2018 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 19, 2010 22:51
Beiträge: 409
Wohnort: Barsinghausen
Moin, liebe Mitforisten,

nach Jahren stecke ich mal kurz wieder den Kopf aus der Luke.Zeit für Reparaturen oder gar Restaurationen werde ich noch immer nichr haben.
Aber zum Lernen reicht es zwischendurch gerade noch.....

Seit langer Zeit wartet ein 162W auf Heilung. Grundsätzlich ja kein Problem. Kurze Frage:
Das NT enthält einen Doppelkondensator mit 16 und 32 Mikrofarad. Befüllung kommt nicht infrage.
Gerne hätte ich Ersatz von der Stange und Jan Wüsten.

Dort gibt es einen Elko mit 2 x 32. Kann man den 16er nicht einfach auf 32 setzen? Oder spricht bei dem alten Teil
was dagegen?

Danke für die Antworten im Voraus,
John

_________________
ECH81 im Eimer? Mischen impossibel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2018 14:03 
Offline

Registriert: So Okt 21, 2018 19:32
Beiträge: 8
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo John,

das hängt etwas von der Stromlieferfähigkeit des Trafos und Gleichrichters ab. Ich würde den Kondensator nicht bedenkenlos gegen einen größeren tauschen. 16µF ist ein Standardwert und leicht zu bekommen.

Viele Grüße
Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2018 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 19, 2010 22:51
Beiträge: 409
Wohnort: Barsinghausen
Hallo,Jens,

....der Trafo, tja, die Kiste hat ja auch noch die berühmte Sparschaltung, hm. Der Gleichrichtung mit der AZ11 ist es vielleicht auch nicht egal.
Zum Berechnen bin ich zu faul. Aber er sagt es ja immer: "Frag Jan zuerst." Vielleicht kann er ja doch 16/32 liefern. Sonst muss ich auf 2 Elkos splitten und das irgendwie hübsch einbauen. Gross genug ist der 162W ja....

John

_________________
ECH81 im Eimer? Mischen impossibel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2018 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2014 14:11
Beiträge: 129
Wohnort: Kiel
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,

die AZ11 kann laut https://www.radiomuseum.org/tubes/tube_az11.html bis zu 60µF verkraften. Elkos waren damals teuer, da wurde gerne nur das Nötigste genommen.

Schönes Sonntag noch von der novembermäßig neblig-trüben Förde

Kurt

_________________
Suche Mitstreiter im Raum Kiel

Mein Bäcker sagt : "Altes Brot ist gar nicht hart, kein Brot, das ist hart"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: So Nov 04, 2018 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 19, 2010 22:51
Beiträge: 409
Wohnort: Barsinghausen
Moin, Kurt,

auf genau so eine Antwort hatte ich gehofft, da ich mir das mit den Herstellungskosten auch schon überlegt hatte.
Muss ich später doch mal anfangen zu rechnen.....
Na, dann schauen wir mal, ob da "noch'n zölligen Elko rumliegt. Eckhard!!!! Mach den mal sauber! Der is doch noch gut! "
---- ( Kieler Insider-Gag, frei nach Werner) .

Und beste Grüsse in meine Heimatstadt an der Förde...

John

_________________
ECH81 im Eimer? Mischen impossibel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: Mo Nov 05, 2018 7:36 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 1923
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

60uF als max. Ladeelko stehen im Datenblatt. Allerdings steht dort auch ein RT von mindestens 60 Ohm - gemeint sein dürfte der Trafoinnenwiderstand. Ist der niedriger kann man an den Anoden entsprechende Schutzwiderstände einbauen um die Röhre vor Überlastung zu schützen.
Als zweiten Punkt sollte man die Betriebsspannung beachten. Eine Erhöhung der Kapazität des Ladeelko erhöht auch die Betriebsspannung.
Wie funktioniert die Sparschalrung hier ?

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: Mo Nov 05, 2018 19:02 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 22:17
Beiträge: 960
Moin,
der Trafoinnenwiderstand errechnet sich aus dem Gleichstromwiderstand einer halben Sekundaerwicklung (beide Haelften arbeiten abwechselnd) und dem heruebertransformierten Wert der Primaerwicklung. Da diese Wicklungen sehr aehnlich sind, reicht ueberschlaeglich die einfache Addition. Wenn was fehlt, kommt dieser Wert in die Leitung zwischen Katode und Ladekondensator (5W duerften reichlich dimenioniert sein).

32µ duerfte eine AZ11 in diesem Radio problemlos aushalten.
Die Sparschaltung: Mal Schaltbild fragen ;-) Bei Geraeten mit Brueckengleichrichter war die Sache einfach, es wurde auf einen Anzapf der Anodenspannungswicklung geschaltet und somit die Anodenspannung reduziert. Hier muesste man statt eines Umschalters deren zwei verwenden.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Graetz 162W Becherelko
BeitragVerfasst: Di Nov 06, 2018 0:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 19, 2010 22:51
Beiträge: 409
Wohnort: Barsinghausen
Moin,Peter,

danke für die klärenden Worte. Ich werde mich zu gegebener Zeit an diese Information erinnern.... :D :D :D

VG John

_________________
ECH81 im Eimer? Mischen impossibel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum