[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Stern-Radio Sonneberg Super 696/57 WU "Sekretär"

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Apr 20, 2019 7:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Jan 05, 2019 12:13 
Offline

Registriert: Fr Mai 01, 2015 15:00
Beiträge: 109
Wohnort: CH-8967 Widen AG
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Lutz
ich werde die UKW-Taste auf Kontakt kontrollieren und melde mich wieder.
Dank und Gruss
Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 05, 2019 14:36 
Offline

Registriert: Fr Mai 01, 2015 15:00
Beiträge: 109
Wohnort: CH-8967 Widen AG
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Lutz
Habe den Tastensatz kontrolliert.
Die Lötverbindungen scheinen alle ok.
Auf MW und LW nach gedrückter Taste lautes Knacken im Lautsprecher.
Die UKW Taste habe ich nach Schema (Bild) auf Kontakt geprüft:
Kontakte:
1 auf 2 ok
4 auf 5 ok
13 auf 14 ok
16 auf 17 ok
Nach Bewegen (leichtes Rütteln) an den Kontakten bei eingeschalter UKW-Taste: keine Reaktion

Mit Gruss Erich
Dateianhang:
DSC02718.JPG
DSC02718.JPG [ 109.86 KiB | 701-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 06, 2019 17:56 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1086
Hallo,

was hast Du denn für eine Antenne dran?


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 06, 2019 18:05 
Offline

Registriert: Fr Mai 01, 2015 15:00
Beiträge: 109
Wohnort: CH-8967 Widen AG
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Munzel
wir haben eine UP-Dose für TV und Radio in der Hausinstallation.
Diese Antenne ist am Sekretär angeschlossen mit 2 Bananenstecker.
Empfang auf MW und LW starker Empfang von Geräuschen.
UKW beim drücken der Taste leichte Knackgeräusche aber nach wie vor kein Empfang!
Gruss Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 14:23 
Offline

Registriert: Fr Mai 01, 2015 15:00
Beiträge: 109
Wohnort: CH-8967 Widen AG
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo liebe Forumsgemeinde
wer weiss einem "Unwissenden" weiter Rat. :(
Bin für jeden Tipp dankbar :danke:
Gruss Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 17:50 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1086
So langsam wird es mit Bordmitteln schwer. Das Nächste, was gebraucht wird, ist ein Meßsender.
Damit könnte man auf AM in das g1h der ECH81 eine modulierte HF einspeisen und schauen, inwieweit die verstärkt und auch hörbar gemacht wird, dgl. auch bei UKW.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7668
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Er hat dieses Gitter mit einer Messstrippe angetippt, was auf den AM-Bereichen laute Störgeräusche ergab. Also ist davon auszugehen, dass der Signalweg von dort an wenigstens einigermaßen in Ordnung ist. Die Frage ist nun, ob der fehlende Empfang auf einen Fehler in den Vorkreisen, auf das Fehlen empfangbarer Sender oder vielleicht doch auf einen nicht schwingenden Oszillator zurückzuführen ist.

Auf UKW ergab das Antippen des Steuergitters kein Resultat, deshalb vermute ich, dass ein Fehler im ZF-Verstärker oder im Bereich des Ratiodetektors vorliegt. Ein Messsender würde in der Tat sehr helfen, den Fehler weiter einzugrenzen. Da ein solcher wohl nicht vorhanden ist, denke ich, nun ist der Punkt erreicht, ab dem es sinnvoller ist, fachkundige Hilfe in Anspruch zu nehmen. Oder hat jemand noch Vorschläge?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 19:46 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1086
Eine Idee wäre noch, g1h der ECH und g1 der EBF im UKW-Betrieb mit einer langen Meßstrippe (anderes Ende frei) anzutasten. Es sollten doch genügend Störungen in der Luft sein, da sollte sich doch auch was hören lassen.
Ansonsten sind an der Stelle die Möglichkeiten erschöpft.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jan 11, 2019 21:34 
Offline

Registriert: Fr Mai 01, 2015 15:00
Beiträge: 109
Wohnort: CH-8967 Widen AG
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Munzel und alle anderen helfenden Forumsfreunde
Habe jetzt den Test mit der ECH und EBF mit der Mess-Strippe im UKW-Betrieb durchgeführt.
leider keine Reaktion auf UKW. Kein Ton, tot. :?
Vielen Dank für alle, die sich mit meinem Problem auseinander gesetzt haben. :danke:
Ich werde das Radio mal aufs Eis legen, denn scheinbar ist das Problem ohne entsprechender kompetente Fachhilfe
nicht zu lösen.
Wahrscheinlich frage ich mal walterh (sehr erfahrenes Forumsmitglied, der mir schon
einige Male aus fast auswegslosen Problemen geholfen hat) für eine Hilfestellung vor Ort an.
Euch allen ein schönes Wochenende und Gruess
Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 14, 2019 9:50 
Offline

Registriert: Fr Mai 01, 2015 15:00
Beiträge: 109
Wohnort: CH-8967 Widen AG
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo und guten Morgen Forumsfreunde
Ich habe mich mit walterh in Verbindung gesetzt und er wird mit mir
vor Ort am 26.1. das Empfangsproblem angehen.
Ich werde über das Resultat hier weiter berichten.
Nun wünsche ich allen eine gute Woche.
Mit Gruss
Erich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 14, 2019 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7668
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Das ist ein guter Plan. Viel Erfolg!

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jan 16, 2019 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 0:06
Beiträge: 706
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Auf das Ergebnis bin ich echt gespannt, weil ich ebenfalls zu Hause einen ähnlichen Fall habe.

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Feb 18, 2019 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 0:06
Beiträge: 706
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Oldie0815 hat geschrieben:
Hallo und guten Morgen Forumsfreunde
Ich habe mich mit walterh in Verbindung gesetzt und er wird mit mir
vor Ort am 26.1. das Empfangsproblem angehen.
Ich werde über das Resultat hier weiter berichten.
Nun wünsche ich allen eine gute Woche.
Mit Gruss
Erich


Hat Walter nicht helfen können?

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 19, 2019 8:42 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 18:56
Beiträge: 975
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo Norbert

Hier - auch für Erich - ein Zwischenbericht.

Der Erich kam ja mit dem Gerät persönlich vorbei und wir haben uns mal etwa zwei Stunden Zeit genommen. Dabei wurde eine "Verlötung" erkannt und korrigiert. Danach gingen die AM-Bänder wieder.

Auf FM zeigte sich ein funktionierender Oszillator, der aber neben der Sollfrequenz liegt. Grund sind vergammelte Trimmer. Diese zu ersetzen dürfte schwierig werden - sie haben eine sehr spezielle Bauform. Und in einem UKW-Tuner fummelt man nicht gerne - da macht man tendenziell mehr kaputt als heil.

Ich habe dann später trotzdem weiter geforscht und u.A. zwei "Kurzschlüsse" an Röhrenfassungen gefunden und beseitigt (einmal Lötzinnspritzer an ECC85, einmal abgeknipster Drahtrest an EBF80.

Weiter habe ich mit Tongenerator den ZF-Teil geprüft und musste feststellen, dass auch da Probleme bestehen. Eine Kontrolle des Abgleichs ergab dort keine Verbesserung, aber die Erkenntnis, dass da schon mal jemand "geschraubt" hat (Kerne teils lose ohne Wachssicherung). Alle involvierten Bauelemente ausserhalb der Bandfilter wurden auf Lage und Werthaltigkeit geprüft - OK.

Als ich dann noch feststellen musste, dass die zur "Verschönerung" des Chassis verwendete Silberfarbe leitend ist und diese teilweise auch an den Spulenkörpern ist und wohl auch in die Bandfilter gelaufen ist, habe ich vorerst kapituliert und das Gerät bei Seite gestellt. Wäre es meins, wärs das wohl gewesen.....

Viele Grüsse, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Feb 19, 2019 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 0:06
Beiträge: 706
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke Walter für den ausführlichen Bericht. Also war ein "Verlöterli" die Ursache dafür,
das es dem Sekretär die Sprache verschlagen hat.

Ich schmeiße nur ungern die Flinte ins Korn, aber bei diesen vielen Mängeln scheint
mir eine "Notschlachtung" doch angebracht. ;)

Viele Grüße in die Schweiz.....

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum