[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philips Raffael L

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Feb 17, 2019 19:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Feb 05, 2019 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 100
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

das ist mir auch gerade aufgefallen, dass die ganz schön teuer sind...

Ich werde doch lieber neue und einzelne Elkos unterm Chassis einbauen. Hauptsache sie haben die richtige Kapazität und Spannungsfestigkeit.

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Feb 05, 2019 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 100
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Nachtrag:

Also zumindest ein Elko ist ausgelaufen.


Michi

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Di Feb 05, 2019 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 19:52
Beiträge: 617
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michi und andere Röhren-TV Freunde. Zur den Netzelkos in alten TV-Geräten möchte ich soviel sagen: Alte Röhren Fernseher werden direkt aus dem Stromnetz betrieben dadurch kann an den Netzelkos nicht viel mehr als 230x1,414=325 Volt anstehen, das ist die Spitzenspannung unseres Stromnetzes, Elkos mit 400 oder 450 Volt sind mehr als ausreichend. Nur weil ein Hersteller 550 Volt Elkos eingebaut hatte würde ich keine Unsummen für solche Elkos ausgeben, sorry, aber das ist Unsinn und Verschwendung. Bauteile werden heute oft nach dem Preis ausgesucht und das war auch schon damals so, hat ein Hersteller z.B. große Mengen dieser Elkos zu einem super Preis bekommen war ihm egal ob die für mehr Spannung ausgelegt waren als eigentlich notwendig, er hat sie natürlich gekauft. Bevor man unnötig überteuerte Bauteile kauft ist es ratsam einfach mal die Spannung die dort ansteht zu messen oder aber den Taschenrechner zu bemühen, das kann unter Umständen viel Geld sparen. Das ist meine persönliche Meinung.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Mi Feb 06, 2019 14:48 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 479
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hey,

bin neugierig. In welchem Fernseh-Netzteil findet man 550V-Elkos? Noch nie gesehen.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Mi Feb 06, 2019 23:44 
Offline

Registriert: Mo Aug 21, 2006 0:11
Beiträge: 2410
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Moin,

In meinem Nordmende Kommodore 57 sind welche drinnen :hello:

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philips Raffael L
BeitragVerfasst: Sa Feb 09, 2019 1:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 21:36
Beiträge: 100
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Guten Abend :D

Es kommt ein Bild! :D
Ich habe erst mal den Boosterkondensator und noch ein paar WIMA's am ZTR getauscht, dann habe ich den Raffael mal bei 200 Volt betrieben. Stromverbrauch (Besser gesagt Energiebedarf) war auch ok.

Es kam ein schwaches, nicht vollständig ausgeleuchtetes Bild.

Es lohnte sich also eine komplette Instandsetzung. Nach dem Entschärfen von allen WIMA-Bomben :D und dem Tausch von Elkos wurde das Bild ein wenig heller. Vorne war das Helligkeits-Poti auf Anschlag, also musste ich hinten beim Helligkeits-Poti nachregeln (Der Raffael hat nämlich zwei Einstellungen dafür, einmal die "Grundhelligkeit" und nochmal eine "Feineinstellung").

Ich habe mal ein Bild draufgegeben. Das Bild war ok. Ich muss es jetzt nur noch richtig einstellen.

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum