[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Skala läuft rückwärts

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Apr 20, 2019 7:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 13:56 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 90
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,
ich melde mich heute mit einem komischen Problem bei euch. Vor ca einem Monat habe ich einen Hornyphon Attache repariert, dieser funktioniert einwandfrei, bis darauf dass die Skala defekt ist. Dem Freund von mir war das egal. Heute habe ich einen Minerva Minola fertiggestellt, der exakt (!) das gleiche Problem hat. Das heißt: Ö3 liegt bei 99 anstatt bei 89 und Antenne liegt statt 99 bei ca 87. Kann dass durch einen falsch eingelöteten Kondensator kommen? Am Empfangsteil habe ich nichts angefasst. Bei einem Radio würde ich mir einen Bauteildefekt einreden, bei 2 Radios mit komplett unterschiedlicher Röhrenbestückung bin ich mir ziemlich sicher dass der Fehler an mir liegt.

Welche Bauteile/Kondensatoren könnten beim Minola für ein solches Verhalten verantwortlich sein?

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 14:42 
Offline

Registriert: Do Apr 22, 2010 18:33
Beiträge: 465
Wohnort: Lemgo
Ich tippe auf einen falsch aufgelegten Seilzug.

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 22:18
Beiträge: 2104
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
joseph_st hat geschrieben:
Welche Bauteile/Kondensatoren könnten beim Minola für ein solches Verhalten verantwortlich sein?

MfG
Joseph


Ich gebe meinem Vorredner absolut Recht, das schuldige Bauteil heißt Skalenseil. :-)

Wenn Du den Knopf nach rechts drehst muss auch der Zeiger nach rechts wandern. Ich nehme einmal an das es bei Dir genau entgegengesetzt läuft.

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 15:17 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 90
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,
wenn es so einfach wäre...
Ich drehe nach links, die Skala geht nach links, allerdings der Sender nach rechts, habe es anscheinend blöd ausgedrückt.

Nachtrag: Beim Hornyphon Attache gibt es nur eine Seilführung für die Skalennadel. Der Knopf hängt direkt am Tuner. Wenn man die Nadel verschiebt, steht der Tuner "an", also, denke ich, muss es irgendein elektrisches Problem geben.

Danke für die Antworten!

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 16:57 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1086
Zu niedrigen Frequenzen hin muß sich der Drehko eindrehen. Das wäre zu prüfen.

MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 17:27 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 90
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Wenn ich auf eine niedrigere Frequenz einstelle, schließt sich der Drehko bzw. wird der UKW-Tuner nach unten gezogen.

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7668
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Wenn die Arbeitsweise des Drehkos in Ordnung ist, gibt es tatsächlich noch eine elektrische Möglichkeit: nämlich ein krasser Fehlabgleich des UKW-Teils.

Wenn die Oszillatorfrequenz um 10 MHz zu niedrig ist, passiert folgendes:

Du musst die Senderwahl auf eine 10 MHz höhere Frequenz einstellen. Also auf 99 MHz, um den Sender auf 89 MHz zu hören.

Bei dem Sender, der auf 99 MHz sendet, aber auf der Skala bei etwa 87 MHz erscheint, handelt es sich um Spiegelfrequenz-Empfang: Die ZF von 10,7 MHz entsteht nicht nur, wenn der Oszillator um 10,7 MHz oberhalb der Empfangsfreuenz schwingt, sondern auch, wenn er 10,7 MHz unterhalb dieser schwingt. Der Vor- bzw. Zwischenkreis sollte dies eigentlich verhindern, aber wenn das empfangene Signal stark genug ist, kommt es trotzdem durch.

Die Skala läuft also nicht spiegelverkehrt, obwohl man das anhand der Lage der beiden Sender vermuten könnte. Vielleicht sind noch mehr Sender zu empfangen, anhand denen man das überprüfen könnte.

Die Frage ist, ob es durch einen Abgleich gelingt, die Frequenz des Oszillators uim 10 MHz anzuheben. Womöglich geht das nicht, weil die Ursache für die Frequenzabweichung ein Bauteilfehler ist.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 18:00 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 90
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke für die Antwort, da muss ich mich etwas belesen. Mich wundert es eher dass es bei 2 Radios gleichzeitig passiert, bei denen die Plattform eine komplett andere ist. Insbesondere da der Attache schon mit Transistoren für den UKW Empfang bestückt ist.
Könnte kein hochomiger Widerstand ein solches Verhalten auslösen?

MfG Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7668
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Dass ein hochohmiger Widerstand ein solches Verhalten bewirkt, halte ich eher für unwahrscheinlich. Ziemlich sicher ist dagegen, dass die Ursache im UKW-Teil liegt.

Waren die beiden Geräte vorher vielleicht in den Fingern eines Bastlers? Dieser hat vielleicht am Abgleich des UKW-Teils herumgedreht, um den Polizeifunk abzuhören - oder lag dieser in Österreich nicht unterhalb des UKW-Bereiches?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 20:24 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 90
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Das mit dem Polizeifunk könnte natürlich sein. Der Vorbesitzer hat gesammelt und wusste von den Radios genau 2 Dinge: Sie sind alt und spielen Musik. (Das soll nicht abwertend sein, ich traue ihm nur nicht zu im UKW Kreis herumzufummeln). Einen Bauteilfehler würde ich ausschließen, besonders wegen den 2 Radios.

Dann muss ich das wohl neu abgleichen. Da ich das noch nie gemacht habe: Wie gehe ich sowas am besten an? Auf der Rückseite des Radios sieht man 2 abgeschirmte Stellen mit jeweils 4 Trimmern. Der linke ist meiner Erkenntnis nach für UKW zuständig, da dieser über einen kleinen " Seilzug" aktiviert wird, wenn man die UKW Taste drückt.

Ohne genaueres zu wissen habe ich mir gedacht: Vorne auf der Skala zB 99,1MhZ einstellen und hinten so lange adjustieren, bis an dieser Stelle guter Empfang herrscht und alle anderen Sender auch verfügbar sind. Nur welche Trimmer müsste ich verändern? Bzw liege ich hier allgemein auf dem Holzweg?

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7668
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ohne Abgleichanweisung solltest Du nicht drauflosdrehen. Denn wenn nicht bekannt ist, welcher Trimmer wofür ist, hast Du mit hoher Wahrscheinlichkeit hinterher ein völlig verstelltes Radio, das gar nicht mehr richtig empfängt.

Also: erst einmal die Abgleichanleitung besorgen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 20:53 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 90
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hui, das sieht ja lustig aus(Anleitung von Wumpus Welt). Ich werde da lieber nichts angreifen, da ich eh nicht zu Ursprungszustand zurückkomme bzw. das Equipment nicht habe, wie zB einen Messsender.

Dann wird der Radio wohl ohne Skala betrieben, und einfach auf hören eingestellt.

Danke für die Antworten! :D

MfG Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7668
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Man kriegt einen Abgleich auch ohne Messender, nur nach Radiosendern, hin. Aber wenn man das noch nie gemacht hat, wird es eh schwierig.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Skala läuft rückwärts
BeitragVerfasst: So Jan 13, 2019 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 22:18
Beiträge: 2104
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich habe das Thema mal ab hier getrennt, das neue hat nichts mehr mit dem Skalenproblem zu tun.

Weiter geht es mit neuem Namen und neuem Problem hier:

viewtopic.php?f=2&t=28862


Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum