[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Trafo - wird warm und brummt ein wenig

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 16, 2019 22:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Feb 24, 2019 11:32 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 131
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,
habe mittlerweile mehrere Radios repariert, wobei jeder auf Anhieb lief. Bei meinem heute fertiggestellten Hornyphon Page W361A habe ich allerdings ein Problem mit dem Netztrafo. Es wurden alle Elkos und Papierkondis ersetzt. Sofort beim Einschalten merkte ich einen leichten Brumm des Trafos, welchen ich als normal abstempelte. (Alte Netzgeräte brummen ja auch). Habe nach ca 10 Minuten Spielzeit die Temperatur am Eisenkern des Trafos gemessen. Laut meinem Infrarotmessgerät war dieser ca 55° warm, obwohl es in meiner Werkstatt nur ca 14° hat. Der Trafo ist allerdings bei einer Netzspannung von 235V noch auf 220V eingestellt, da es eigentlich nur ein Testlauf sein sollte. Der Brumm bleibt übrigens nach Abziehen der EZ80 erhalten. Soll ich den Radio nochmals unter Beobachtung länger laufen lassen oder nicht? Die Philips-Sicherung (ein Draht, der aussieht wie eine Feder) ist nicht gerade die vertrauenerweckendste.

Nachtrag: Primärwiderstand des Trafos liegt bei ca 76 Ohm.

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 24, 2019 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 2739
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Der Philips "Draht" ist eine Termosicherung und öffnet "pling" wenn der Trafo zu heiss wird. Du brauchst da keine weiteren versuche anstellen, die Netzspannung muss um 15V runter und gut ist.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 24, 2019 11:46 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 131
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Volker,
danke für die Erklärung, das ergibt gleich mehr Sinn.
Dies erklärt auch warum der "Draht" am Anfang der Reparatur abgesprungen war...
Ich werde in etwa einer Stunde den Trafo auf 240V umlöten und erneut berichten.

Nachtrag: Bin jetzt mit meinem Messgerät an den Radio gegangen und mich hätts fast umgehauen. Auf der 220V Einstellung bei derzeit 225V zieht das Teil 100 (!!!) Watt, auf 240V Einstellung 80W. Mit abgezogener EZ80 noch immer 70W, also ein kapitaler Trafoschaden. Gott sei Dank habe ich hier noch einen Hornyphon Prinzess mit hoffentlich gleichen Trafo als Schlachtgerät. Dass der Radio so noch gespielt hat ohne in Rauch aufzugehen ist mir ein Rätsel...

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 24, 2019 14:20 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1707
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Joseph,
Wichtig für die Beurteilung des Trafos ist:
- alle Sekundärleitungen ablöten
- alle Entstörkondensatoren ablöten
- Leistung mit elektrodynamischem Meßwerk messen. Elektronische Wattmeter sind teilweise erschreckend ungenau.
- erst dann kann die Leerlaufleistung korrekt beurteilt werden.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 24, 2019 15:36 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 131
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Henning,
ich habe gerade den Trafo gewechselt, der Radio zieht nun ungefähr 30 Watt, was deutlich besser als 100 ist. Ich hätte hier sowieso kein analoges Messwerkzeug zur verfügung, auch Entstörkondensatoren gibt es bei diesem Radio nicht.

Möchte jemand den Trafo zum Neuwickeln oder für anderen Vorhaben haben? (Natürlich kostenlos) Ansonsten werfe ich ihn weg.

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 24, 2019 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 2739
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Na siehste, geht doch, einfache Massnahmen, einfache Entscheidungen und Resultat passt!!
Ich hätts genauso gemacht..Keller gehen Trafo holen....

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: timmi351 und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum