[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Telefunken jubilate „S“

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Jul 20, 2019 22:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Fr Mär 08, 2019 11:15 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 15:21
Beiträge: 177
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo
Kann mir jemand sagen wo ich bei oben
genanten Radio
Den Kondensator C115 finde? Müsste doch auch ein Teerkondensator sein oder ?
Laut Schaltplan ist er in dem gestrichelten Kasten , was soll das sein ?
Und wie bekomme ich am besten den Bandfilter auf wo auch die eabc80 sitzt?
Dort müsste auch ein Elko 2 uf sitzen
Danke euch
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Fr Mär 08, 2019 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 15:49
Beiträge: 2326
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michael,

postest Du bitte mal den Schaltplanausschnitt, auf den Du Dich beziehst?

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Fr Mär 08, 2019 12:37 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 131
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Michael,
ohne Schaltplan ins Dunkle geraten: der gestrichelte Kasten soll eine Abschirmung darstellen.
Such einmal nach kleinen "Kupferröllchen" im Radio, in diese Röllchen wurden die Kondis eingeschoben, das Kupfer wurde dann mit Masse verbunden.

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Fr Mär 08, 2019 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2014 13:11
Beiträge: 165
Wohnort: Kiel
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

wen das der Schaltplan ist : https://nvhrbiblio.nl/schema/Telefunken_Jubilate55.pdf

dann ist C115 an der Heizung der ECC85 im UKW-Kästchen.

Gruß von der windigen, aber sonnigen Förde

Kurt

_________________
Suche Mitstreiter im Raum Kiel

Mein Bäcker sagt : "Altes Brot ist gar nicht hart, kein Brot, das ist hart"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Fr Mär 08, 2019 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 885
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Der 2µF Elko (C38) ist der Ratio-Elko mit +an Masse.Der sitzt gewöhnlich unterm Chassis und nicht im Bandfilter bei der EABC.

Grüße
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Sa Mär 09, 2019 2:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 28, 2009 0:04
Beiträge: 180
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
bei Telefunken der Mittfünfziger ist er oft mit im Ratio-Filtergehäuse.

Viele Grüße Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Sa Mär 09, 2019 9:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6320
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin,
mEn ist das Filter Gehäuse mittels zwei Gewindestücken und Mutter von unten verschraubt, ein 5,5mm Steckschlüssel müsste es sein und eben darauf achten, das der + Anschluss an Masse gelötet wird.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Sa Mär 09, 2019 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7764
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Röhrig hat geschrieben:
...dann ist C115 an der Heizung der ECC85 im UKW-Kästchen.

Richtig. Röhre 1 ist die ECC85 im UKW-Tuner, und dort sind besondere Maßnahmen (Abschirmung, Kondensator und Drossel an der Heizung) getroffen worden, um mit dem Signal des UKW-Oszillators nicht die Umgebung zu verseuchen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Sa Mär 09, 2019 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 0:06
Beiträge: 706
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Wie schon Michael ausführte, sitzt der Ratio-Elko im ZF-Filter. Das ist das Alukästchen, in dem
die EABC80 ihren Sockel hat.
Hier ist die Problematik sehr schön geschildert worden: https://www.radiomuseum.org/r/telefunke ... ate_s.html
Im Post 3 dort wird auch beschrieben, wie man den Elko auch von der Unterseite ggf. ersetzen kann, ohne das man
den Filter abschrauben muss. Das ist nämlich eine ekelhafte Fummelei! :wink:

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Sa Mär 09, 2019 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 15:49
Beiträge: 2326
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michael,

Du hast jetzt mehrere Tips bekommen, inclusive Recherchen und Schaltplan.
Haben sie Dir weitergeholfen?

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: So Mär 10, 2019 11:19 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 15:21
Beiträge: 177
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo
Danke erstmal für die Tipps
Werd mir das heute Abend nochmal anschauen und Berichte
Lg Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: So Mär 17, 2019 22:05 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 15:21
Beiträge: 177
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Leute
Sorry das ich jetzt erst schreibe bin aber zurzeit etwas beschäftigt bei mir zuhause (Dachausbau)
Und komme leider im Moment nur selten ans basteln!
Ihr hattet recht der Kasten ist von unten mit 2 Schrauben gesichert , habe diese gelöst und konnte dann den alubecher abziehen.
Habe auch gleich mal ins ukw Kästchen geschaut, war nicht so spaßig weil der AÜ im Weg stand und der ukw Kasten zusätzlich noch mit 2 Schrauben von unten gesichert ist.
Hab jetzt Teile bestellt und werde berichten ob alles geklappt hat
C50 kann ich weglassen oder ?ist glaub auch besser weil der noch vor der Sicherung sitzt
Mit freundlichen Grüßen Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: So Mär 17, 2019 22:46 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 652
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Michael,
der C50 ist die "Netzantenne". Aus Sicherheitsgründen kannst Du ihn weglassen, ansonsten nur mit einem Y2-Kondensator ersetzen. Für die Funktion des Radios in der heutigen Zeit und mit den Störungen auf dem Netz ist er nicht erforderlich.
Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Di Mär 26, 2019 23:09 
Offline

Registriert: Fr Jul 28, 2017 15:21
Beiträge: 177
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Abend zusammen
Nachdem ich nun alle üblichen Kondensatoren gewechselt habe,
Wollte ich gestern Abend eine Probelauf starten.
Leider ist mir direkt beim einschalten die Sicherung (0,63 /250v) durchgebrannt!
Sind die 250V zu schwach ?
Spannungswähler steht auf 220v
Danke euch
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefunken jubilate „S“
BeitragVerfasst: Mi Mär 27, 2019 9:59 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 13:49
Beiträge: 385
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Michael,

die Sicherung selbst wird es nicht sein, die hält auch 240V aus. Es wird im Gerät ein Schluß vorliegen. Ich würde zuerst eine (alte und heute nicht mehr käuflich erwerbbare) 60W-Glühlampe in Reihe zum Radio schalten, bevor eine neue Sicherung eingesetzt und das Radio wieder angeschaltet wird. Leuchtet die Glühlampe hell, dann ist im Gerät etwas faul. Man kann dann erst einmal die Verbraucher (Anodenspannung und Heizung) hinter dem Trafo abklemmen und wieder prüfen. Bleibt die Lampe aus, ist der Trafo i.O. und es kann z.B. der Heizkreis wieder angeschlossen werden. Ist da alles i.O. mit dem Gleichrichter und dann mit den Elkos weitermachen, usw. So arbeite man sich schrittweise vor, um den Fehler/Schluß einzugrenzen.

Bist Du übrigens sicher, dass die getauschten Kondensatoren alle wieder richtig angeschlossen sind und auch bei der Löterei nicht versehendlich ein Schluß fabriziert wurde?

Das sollte als Erstes kontrolliert werden, unabhängig davon ist das Vorschalten der "Sicherheitsglühlampe" vor einem Testlauf immer ratsam, man schont damit den Prüfling und erkennt sofort, ob ein Schluß vorhanden ist.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche/ -beseitigung und beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum