[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Kreischender Zeilentrafo beim Philips Raffael L 17TD144A

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Dez 09, 2019 0:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Mär 25, 2019 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 110
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

der Philips Raffael ist soweit fertig. Aber es gibt noch einen Fehler. Der Zeilentrafo kreischt richtig laut.
Wenn ich ihn ohne Videosignal nach einigen Stunden Standzeit einschalte, dann kommt das Bild ganz normal. Wenn ich ihn dann ausschalte und ein Videosignal draufgebe, dann kreischt der ZTR richtig laut.

Ich vermute mal, dass die Anodenspannung zu hoch ist und der Horizontal-Oszillator "unsauber" angesteuert wird.

Die zu hohe Anodenspannung kommt vom Netzgleichrichter, die beiden UY82 wurden durch eine Siliziumdiode gebrückt. Jetzt warte ich noch auf die beiden UY82. Die sollten diese Woche ankommen.

Was meint Ihr dazu, hat jemand noch andere Vermutungen?

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 16, 2019 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 110
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo nochmal,

weiß denn keiner weiter? Ich bin auch am Verzweifeln... :cry:

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 16, 2019 17:50 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 111
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

das kann elektrische, aber auch mechanische Ursachen haben, viell. hat sich auch nur der Kern gelockert, dann schwingt da eventuell was auf einer Subharmonischen (einige kHz).

Wenn es an der Ansteuerung liegt, müßte man Unregelmäßigkeiten im Ansteuerimpuls sehen, ggf. viel niedrigere Kippfrequenz einstellen, dann müssen viele Impulse gedrängt zu sehen sein, eventuell liegen die Impulse nicht auf einer Linie oder sind niederfrequent unregelmäßig verformt. Das kann auch an schlechter Glättung/Siebung liegen, durch die Diode anstelle Se-Gleichrichter kann die Siebung gestört werden, da der Innenwiderstand des Gleichrichters auch als Siebwiderstand wirkt. Erst Recht kann das sein, wenn die Elkos nicht mehr frisch sind. Das könnte man durch Parallelschaltung guter Elkos ergründen.
Lösung für den Gleichrichter: Drahtwiderstand von einigen 10 Ohm/7...10, besser 20 Watt je nachdem wieviel Spannung vernichtet werden muß, in Reihe zur Diode, am besten einstellbar oder mit mehreren Widerständen probieren, so daß die Schienenspannungen wieder stimmen. Die dürfen tatsächlich nicht zu lange zu hoch werden (max. 10...15%) sonst ist auch der Zeilentrafo in Gefahr, weil die Bildbreitenautomatik irgendwann nicht mehr runterregeln kann und dann die Endstufe mit zu viel Last läuft, wodurch auch die Spannungen der Zeilenendstufe...am Zeilentrafo ansteigen.

Wenn Du es hast, schreib bitte mal was es war.

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 16, 2019 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 110
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Ingo! Vielen Dank für Deine Antwort.

Die Beiden UY82 sind schon wieder eingebaut. Die haben 90%. Nun ist mir aber aufgefallen, dass der Heizwiderstand für den 100mA-Heizkreis hochohmig ist. Der hat glaube ich laut Schaltplan um die 1050 Ohm.
Ich habe ihn mal durch einen ausreichend dimensionierten 1200 Ohm Widerstand ersetzt, jedoch waren die Spannungen an den Elkos zu gering und die Röhren (UY82) unterheizt. Aber vom Kreischen war nichts zu hören.

Der Philips hat noch ein zweites Problem. Das Bild wird von Rechts nach Links dunkler. Das liegt aber vermutlich an der falsch justierten Ionenfalle.

Viele Grüße,

Michi :D

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 16, 2019 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 28, 2018 20:36
Beiträge: 110
Wohnort: Wernberg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Nachtrag: Die Netzelkos habe ich schon ersetzt und dabei habe ich nicht gespart.
Alle anderen schadhaften Kondensatoren auch, sodass man diese als Fehlerquelle ausschließen kann

_________________
...Die ganze Welt hört und sieht mit Graetz!...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Apr 16, 2019 19:35 
Offline

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2524
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ionenfalle justieren ist nicht schwer. Den Magnet auf dem Röhrenhals etwas bewegen damit er schien und drehbar ist. Natürlich äußerst Vorsichtig da der Hals natürlich sehr empfindlich ist.

Nun kein bewegtes Bild zum einstellen nehmen. Ich nehme immer ein möglichst graues Standbild oder zur Not einen VHF Kanal der nicht bestückt ist.

Nun an der Ionenfalle vorsichtig hin und herschieben und evtl. Ein paar Grad drehen um ein gleichmäßig volles Bild zu erreichen.

:hello:

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: freitz85 und 10 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum