[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Philetta B2d23a verzerrt

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 16, 2019 21:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 20:28 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 44
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo in das Forum
Melde mich mit einem Problem,mit meiner Philetta.
Sprache klingt gut und laut,aber bei Musik,klingt es verzerrt,und übersteuert.
Komme mit meinen Messungen,und dem Schaltplan nicht so wirklich zurecht,die Pin-Belegung sind mir klar,im Uhrzeigersinn unten links beginnend.
Die bis jetzt ausgeführten arbeiten : Becherelko gegen gemessenes Gebrauchtteil getauscht,zwei Elkos und ein Kondensator erneuert.Leider ist mein Schaltplan sehr schlecht zu lesen,wegen der Bezeichnung dieser im Plan.
Hier mal mein Meßergebnisse an der ECL 86 :
Pin 3=168 V
Pin4=6,7V
Pin6=188V
Pin7=6,9V
Pin9=89V
Gleichrichter liefert noch 195 V,also nicht mehr ganz,die 205V im Plan.
ECL86 habe ich 6Stück hier,alle probiert,immer das gleiche Fehlerbild,das passt doch vorne und hinten nicht.
Bin ich jetzt zu blöd zum Messen? Multimeter ist ein gutes von Metrawatt.....
Hoffe auf euer Schwarmwissen....
Viele Grüße ,Klaus
Edit :Sorry ,ganz vergessen,an der ECL 86 gemessen !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6318
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Klaus,
kann es sein, das du die Pins verwechselt hast, weil mMn die Anode der Pentode auf Pin 4, die Anode der Triode auf Pin 9 und die Kathode der Pentode auf Pin 2 liegt, prüfe das bitte noch einmal.
Somit stimmen deine Messergebnisse nicht, korrigiere das mal.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 20:54 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 44
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Harry
Ich habe von unten links beginnend,im Uhrzeigersinn von der Lötseite gemessen.
Pin 1 unten links,und dann hochgezählt,so kenn ich es eigentlich.
Habe mehrfach,mit zwei verschiedenen Multimetern gemessen,daher bin ich ja auch so erstaunt,was mache ich falsch ?
Auf dem TA-Anschluß der gleiche Fehler,daher suche ich den Fehler an der ECL 86 zuerst.
VG Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 20:59 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1082
Moin,
die Angabe der Stiftnummer ist keine gute Idee, da man dann immer erst die Sockelschaltung der Roehre suchen muss. Und den Typ der Roehre direkt dazu, sonst fragt man sich, Pin von was? ;-)
Die angegebenen Spannungen sind soweit plausibel, es fehlen aber noch die Spannungen an beiden Steuergittern.
Das der Endpentode darf auf keinen Fall positiv sein, an dem der Triode sollte mit einem Multimeter mit 10M Innenwiderstand eine negative Spannung von etwa 0,5-1V messbar sein.
Eine korrekte Messung ist nur moeglich, wenn man den 10M Gitterableitwiderstand der Triode vollstaendig durch das Messgeraet ersetzt. Oder ein noch hochohmigeres Messgeraet verwendet, das allerdings selten ist.

Die 6,7V an Pin 4 sollte uebrigens eine Wechselspannung sein, hier ist einer der beiden Heizanschluesse (der andere ist Pin 5). 6,7V ist leicht ueberheizt, der Sollwert ist 6,3V +-5%.

73
Peter

@eabc, bei Novalroehren liegt auf Pin 4 und 5 immer die Heizung....
Die Katode der Triode liegt auf pin 2, die Anode auf Pin 9.
(TFK-Taschenbuch 1969)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 21:09 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 44
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Peter
Au Weia,da kommt jetzt der Amateur durch,ich dachte bis gerade,das die Pins dieser Sockelform der Röhren IMMER,in der gleichen Reihenfolge gezählt wird :roll:
Ist denn dann,die Zählfolge immer Röhrentypabhängig?
Pin 4 ist über Gleichspannung gemessen,das mit dem Auftrennen muss ich versuchen.
Wie finde ich denn dann die Spannungen der beiden Steuergitter?
Denke die überhöhte Heizspannung liegt daran,das hier manchmal in den Abendstunden,250-255 Volt ankommen.

VG Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7760
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Du könntest auch einmal testweise einen anderen Lautsprecher anschließen. Bei den Philetta-Lautsprechern lösen sich gelegentlich Teile des Magneten bzw. Eisenkerns, das führt dann genau zu dem von Dir beschriebenen Symptomen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 21:14 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2489
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hast du mal den 180 (oder 240?) Ohm Parallelwiderstand und den zugehörigen Elko geprüft?

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 21:17 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 44
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Lutz
Das hatte ich auch schon mal gelesen,habe daraufhin eine kleine Box,über den LS Ausgang angeschloßen,das Zerren bleibt.
Nein Achim,die Widerstände habe ich noch nicht geprüft,sind die verdächtig ?
Der Elko ,müsste C80 sein im Plan ist neu ,sowie den 15nF Kondensator,die Nummer kann ich in meinem Schaltplan nicht erkennen

VG Klaus


Zuletzt geändert von strudelmanni am Do Mai 16, 2019 21:44, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2019 21:33 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 44
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Mir schwant da was,brüte gerade nochmal über dem Schaltplan.
C80 liegt ja auf Pin1,lt. Plan entziffere ich so gerade 4,7nF,bei mir war ein Elko drin,wo nur eine 5,und die Spannungsangabe 70 Volt draufstehen.
Und ich habe einen 4,7 mF eingelötet ich Depp.
Wäre der Plan besser zu lesen,auf meinem kleinen Netbook,wäre das nicht passiert.
Passt das in das Fehlerbild ?

VG Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Fr Mai 17, 2019 6:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6318
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Klaus u. mitlesende,
auch mir ist ein Fehler bei der Pin Zugehörigkeit unterlaufen (...danke Peter für deinen Hinweis), weil auch ich meinem schlecht aufgelöstem Schaltplan vertraut habe, auch wohl wissend, das bei 9-poligen Novalsockel auf Pin 4 & 5 die Heizungsanschlüsse liegen......gelobe Besserung !
Hier die richtige Zugehörigkeit : https://www.radiomuseum.org/tubes/tube_ecl86.html
Ich denke aber mit der richtigen Kapazität des C80 wird der Fehler wohl behoben sein.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Fr Mai 17, 2019 9:08 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 573
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Klaus,

die Pins dieser Sockelform der Röhren werden IMMER in der gleichen Reihenfolge gezählt. Von unten gesehen ab Lücke im Uhrzeugersinn. Aelles andere hast du falsch verstanden. Deine Messungen sind plausibel, außer Pin 4, das ist die Heizung, das ist Wechselspannung.
An Pin 1 gehört ein 4,7nF-Kondensator. Nicht mF und nicht µF. Er führt zum Schleifer des Lautstärkereglers.
Was die anderen gemeint haben ist das gitter 1 der Pentode. Das liegt an Pin 8. Hier darf keine Gleichspannung messbar sein. Wenn doch, ist der Kondensator, der zwischen Pin 9 und dem Widerstand vor Pin 8 liegt, verdächtig.

Verdächtig bei dem Fehlerbild ist ferner der Elko 100µF an Pin 7.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Fr Mai 17, 2019 9:41 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 44
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo
Erst einmal Danke für euer Antworten.
Ich habe den falschen 4,7Nf Elko,probehalber durch den alten ersetzt(muss erst neuen bestellen),Kapazität war etwas erhöht auf gute 6NF,damit hätte es klappen können,aber das Fehlerbild bleibt.
Stefan,an Pin 7 geht bei mir nur ein braunes Kabel,direkt an den Aü,den 100 Mikrofarad Elko hab ich noch nicht gefunden ......
Pin 4 war über Wechselspannung gemessen,war ein Schreibfehler von mir,Sorry dafür.
Die beiden geschirmten Erofol 2-Kondensatoren bestelle ich auch noch neu,obwohl die ja unaufällig sein sollen.Gemessen habe ich die noch nicht,aber dann kann ich sie auch gleich erneuern.
Und aus dem Schaltplan,mit den Pin-Nummern,und den dazugehörigen Spannungen,werde ich dennoch nicht schlau,kenne ich von Grundig,Saba etc.anders.....
Die 4,4 Volt z.Bspl. habe ich nicht messen können,und die 190 Volt passen ja auch nicht mehr der Pin-Angabe überein,was mache denn dort falsch,das nagt an mir :roll:

VG KLaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Fr Mai 17, 2019 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6318
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Klaus,
für eine gute Wiedergabe einer NF-Stufe sind die Röhrenelekroden Spannungen lt. Vorlage (Schaltplan) mit einer Toleranz von ca. 20 % einzuhalten.
Einzig die Röhrenheizung, hier sollte die Toleranz zwecks Langlebigkeit mit 10% kleiner ausfallen
Die 4,4 V/DC sollten an der Kathode der Pentode = Pin 7 anliegen, auch hier gilt die 20 % Toleranz, eine größerer Abweichung verschiebt den Arbeitspunkt der Röhre und die Tongüte und Stärke leiden darunter.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Fr Mai 17, 2019 16:06 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2489
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Besagter Widerstand ist bei allen Philettas häufig defekt.
Bei den älteren Philettas kommen neben vielen Kondensatoren noch einige Presskohlewiderstände in Betracht.
Nach meiner Erfahrung ist an den B2D 23A gaaanz selten ein Bauteil defekt. Mit Ausnahme dieses Widerstandes eben und evtl. einer Röhre

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philetta B2d23a verzerrt
BeitragVerfasst: Sa Mai 18, 2019 1:02 
Offline

Registriert: Di Aug 30, 2016 10:02
Beiträge: 44
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo
Nachts arbeitet sich es am besten ;-)
Folgender Zwischenstand : Widerstand R55 gemessen/OK
Kondensator C80 gemessen/OK
Kondensator C84 gemessen/OK
Elko C85/100mF ist neu
Kondensator C??kann ich nicht entziffern auf Plan/15nF an Pin4 ist neu
Habe an Pin 8,bei laufendem Radio 0,0Volt Gleichspannung,das sollte in Ordnung sein.
Mich beschleicht so langsam das Gefühl,ob es nicht doch am LS selber liegt,obwohl ich ja eine kleine Kompakt-Box,an den LS-Ausgang geklemmt hatte,und die auch verzerrt,oder die Box ist zu groß für die kleine Philetta.
Muss mal schauen,ob ich noch was anderes im Fundus habe zum ausprobieren.
Was mir jetzt auch noch etwas Sorge macht,ist die doch recht hohe Heizspannung,die könnte ich wohl nur,mit einem Lastwiderstand runter bekommen ?
Schon mal allen,ein schönes Wochenende

VG Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum