[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Kein Ton bei UKW-Empfang

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jun 16, 2019 14:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kein Ton bei UKW-Empfang
BeitragVerfasst: Mo Mai 27, 2019 17:33 
Offline

Registriert: Mo Mai 27, 2019 16:51
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Fans der alten Röhrentechnik!

Habe versucht im Forum etwas zu meinem Problem zu finden, doch nicht wirklich fündig geworden. Ist ja auch ein rießiges Forum hier.

Ich habe bei mir ein Telefunken Jubilate de Luxe 1261, dass ich erstmal so weit möglich gereinigt habe, also Staub, Spinnweben usw. entfernt. Nach der Kontrolle der einzelnen Lötstellen habe ich es eingeschalten und hörst du, es brummt. Auf KW habe ich dann von hier und da einiges empfangen, für KW recht passabel. Nur das Hintergrundbrummen störte. Daher habe ich Radio aus und alle Röhren abgezogen und die Kontakte gereinigt, natürlich immer einzeln. Auch den Schalterblock gereinigt, ohne ihn auseinanderzunehmen, so mit Spray, und einige Male durchgeschaltet. Das Brummen ist weg, auf KW habe ich weiterhin Empfang.

Bei UKW habe ich aber folgendes Problem. Das Auge zeigt den Empfang an, der scheint i.O. zu sein, denn die beiden grünen Streifen sind sehr deutlich zu sehen und werden kürzer oder länger, wenn ich am Sendersuchlauf gedreht habe. Doch es kommt keine Ton. Nix!

Noch etwas, die Röhren glühen alle, wenn auch unterschiedlich stark bzw. ihre Temperaturen unterscheiden sich. Die eine kann ich gut anfassen, die andere wiederum ist ziemlich heiß. Hat das was zu bedeuten?

Nun bin ich mit Elektronik und auch "herkömmlichen" Spannungs- und Stromverhältnissen beruflich vertraut, aber eher ein blutiger Anfänger, was Röhrenradios betrifft.
Daher brauche ich Hilfe von Euch. Habe auch einen Schaltplan dazu, aber keinen Plan, was da nun defekt sein könnte. Und bevor ich Kondensatoren auf gut Glück auslöte, frage ich hier im Forum.

Soweit also von mir.

Schon Mal Danke für Eure Zeit und Hilfe

Nico


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Ton bei UKW-Empfang
BeitragVerfasst: Mo Mai 27, 2019 17:46 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6292
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Nico,
willkommen im Forum
Das die Röhren unterschiedlich temperiert sind, ist normal, heiß abewr wird nur die EL95, diese kann Temperaturen bis über 80°C annehmen.
Die fehlende UKW Wiedergabe kann nach wie vor am verschmutztem Wellenschalter liegen.
Der UKW (U) Tastenschalter mit dem Kontaktumschalter Uc 5+6 verbindet das NF-Signal das am Bandfilter3 am Lötpunkt 6 herauskommt, diese Schaltverbindung ( Uc5+6) wird unterbrochen sein, schaue Sie dir mal bei gutem Licht genau an.
Im Schaltbild findest du den Uc5+6 über der Tonbandbuchse.
Weiterhin solltest du dir den Kondensator C 28 (NF-Koppelkondensator) ansehen, falls dieser noch ein Papierwickel Kondensator ist, dann muss der Ersetzt werden, sonst killt der dir die EL95 oder den Ausgangsübertrager oder beides., auch alle 3 Klein Elkos sollten durch neue Ware ersetzt werden, achte aber darauf, das du für C17 = 2,2µF/mind. 350V; und für C25= 2,2/mind. 63V wählst, dieser C25 (der sog. Ratioelko) muss mit dem + an Masse gelötet sein, alle anderen auch C31 mind. 25V müssen mit - an Masse.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Ton bei UKW-Empfang
BeitragVerfasst: Mo Mai 27, 2019 18:35 
Offline

Registriert: Mo Mai 27, 2019 16:51
Beiträge: 2
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Harry,

das ging aber schnell. Danke! Und ich bin geflasht, ob deiner genauen Lösungsbeschreibung für mein Problem.

Nun, ich werde die Kondensatoren tauschen und die Lötstellen prüfen....und melde mich dann, wie es gelaufen ist.

Gruß Nico

Update 28.05.

Habe den Hauptgrund für den fehlenden Ton gefunden. Wie Du schon geschrieben hast, kann nur der Kontakt zu Uc6 fehlen. Und genau da fehlte der Draht an der Lötfahne bzw. war dieser fälschlicher Weise wo anders angelötet. Sauberer Empfang..sauberer Ton.
Du hast auch geschrieben, ich solle die Kondensatoren austauschen. Warum eigentlich? Werden die Röhren sofort oder im Laufe der Zeit zerstört, wenn die originalen Kondensatoren drinbleiben?

Gruß Nico


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Ton bei UKW-Empfang
BeitragVerfasst: Di Mai 28, 2019 18:29 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 19:44
Beiträge: 1969
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Nico,

dieser C28 den Harry erwähnte ist ein kritischer Kondensator, da er an einer empfindlichen Stelle eingebaut ist.
Die alten Kondensatoren mit Papierisolation sind hygroskopisch - sie ziehen im Laufe der Jarhrzehnte Luftfeuchtigkeit an und fangen kontinuierlich an immer mehr zum Widerstand zu mutieren.C28 muss eine beso Dera gute Isolation haben, da kleinste Isolationsfehler den Arbeitspunkt der EL95 hin zu höheren Anodenströmen schieben. Das merkt man anfangs gar nicht - je schlimmer es wird desto mehr verzerrt das Radio. Im ganz schlimmen Fall wird der Auagangsübertrager beschädigt.

ABER.
Man kann den Kondensator prüfen. Dazu die EL95 ziehen und das Radio einschalten. Nun b3nötigt man ein Digitales multimeter und misst mal die Spannung am Gitter1 der EL95 gegen Masse. Weicht diese von 0V ab, dann sollte man den Kondensator wechseln.

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Ton bei UKW-Empfang
BeitragVerfasst: Di Mai 28, 2019 19:03 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6292
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ergänzend zu Olivers Beitrag, die erwähnten Elkos sollten gewechselt werden weil das Elektrolyt mit den Jahrzehnten ausgetrocknet sein könnte, das macht Sie dann in der eingesetzten Baugruppe wertlos

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: holger66 und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum