[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - UKW Vorsatzgerät Filius UKV 841 A von Sachsenwerk Radeberg

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Jan 18, 2020 2:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Aug 12, 2019 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1861
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Ralf,

vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du hier ein aussagekräftiges Foto des Mischteiles (Umgebung der ECC81) einbringen würdest. So könnte sich jeder ein passendes Bild über die Verdrahtungsumgebung machen. Viele Augen sehen gelegentlich mehr als zwei...

Den Test mit dem Zweitradio würde ich auch als erstes durchführen; dieser ist ohne jeglichen Eingriff möglich.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 12, 2019 14:41 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1163
Schaltplan und Bauteileliste:
https://nvhrbiblio.nl/schema/SachsenwerkRadeberg_UKV841.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 12, 2019 20:19 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 22:13
Beiträge: 481
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Peter
Ich werde am Wochenende ein Bild euch schicken. Und ich teste es mal mit einem zweiten Empfänger, so wie du es vorgeschlagen hast

liebe Grüße, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 16, 2019 11:36 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 22:13
Beiträge: 481
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Freunde
Es scheint nicht zu schwingen. Der Test mit einem anderen Empfänger verlief negativ. Hier auch mal das Bild der Unterseite Umgebung der ECC81.

mfg, Ralf


Dateianhänge:
Unterseite Filius.jpg
Unterseite Filius.jpg [ 148.18 KiB | 1020-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 16, 2019 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 28, 2009 0:04
Beiträge: 199
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
blnralf hat geschrieben:
Merkwürdig :
Zwischen Gitter2 und Anode1 ist ein Kondensator verbaut von 10nF, der aber nicht eingezeichnet ist.


Hallo, das ist der C6 im Plan, mit 12pF.

blnralf hat geschrieben:
Merkwürdig :
In der Leting von W3 zurück zur Kathode1 ist ebenfalls ein Kondensator 10nF geschaltet, der ebenfalls nicht im Plan verzeichnet ist.


Das ist der C1 mit 10pF, der mit einem Ende auf Masse geht, genau wie W3 an einem Ende und die Kathode System II.
Es stimmt also gut mit dem Plan überein, auch auf dem Bild, wie es mir scheint.

Viele Grüße Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 16, 2019 14:25 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 22:13
Beiträge: 481
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Dann bleibt immer noch die Frage der negativen Gitterspannung von 150V

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Aug 17, 2019 9:39 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 22:13
Beiträge: 481
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten morgen Freunde
Ich habe das Gefüghl, dieses Gerät will mich ärgern. Ich habe mich wieder ran gesetzt, alles noch mal nachgemessen. Jetzt bin ich plötzlich bei Gitter2 der ECC81 bei -0,8V. Wie soll man das verstehen.
Alle Röhren noch mal geprüft, alle gute Werte.

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Aug 17, 2019 15:46 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 10:51
Beiträge: 942
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
das deutet auf Kontaktschwiriekeiten der Rohrenfassung hin.

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Aug 18, 2019 7:44 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1163
Zunächst einmal wäre zu eruieren, mit welcher Art von Meßgerät die -150V gemessen wurden. DMM würde ich dafür keines nehmen, die zeigen bei HF nur Müll an.
Dann, und das hat frank_w völlig richtig festgestellt, sollte die ECC81 ein paarmal gesteckt werden, damit die Kontaktgabe von den Röhrenstiften zur Fassung gewährleistet ist.
Danach kann man nochmal prüfen, ob der Oszillator läuft.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Aug 18, 2019 11:39 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 10:51
Beiträge: 942
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Nein Munzel.
Alle Röhren und Fassungen müßen gereinigt werden.

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Aug 19, 2019 19:36 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 22:13
Beiträge: 481
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Freunde
Ich habe alle Röhrenstifte und auch alle Sockel gereinigt. Die Kontakte sind alle ok.

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 20, 2019 7:55 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1163
Hast Du C9 mal probehalber ersetzt? Weiterhin steht die Frage nach dem Meßgerät.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 20, 2019 11:03 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2012 10:51
Beiträge: 942
Wohnort: 04916 Herzberg/E
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
W2 und W3 auch mal messen.

Anbei ein Link www.jogis-roehrenbude.de/Oldies/UKW-Vorsatz/UKV841A.pdf

_________________
Gruß Frank

Strom macht klein schwarz und häßlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Aug 20, 2019 11:55 
Offline

Registriert: Di Sep 01, 2015 22:13
Beiträge: 481
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
HAllo
Als Messinstrument habe ich ein digitales Multimeter.
W2 und W3 habe ich überprüft. Sie sind in Ordnung. Werde am Wochenende mal den C9 vorsichtshalber wechseln.

mfg, Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Aug 21, 2019 14:42 
Offline

Registriert: Mi Mai 28, 2008 20:52
Beiträge: 715
Wohnort: Thüringen
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo

Wenn ich mir das Bild vom Innenleben des Tuners ansehe, fallen mir auf den ersten Blick die Trimmer neben den Variometer auf. Die Dinger sind bestimmt nach all den Jahren taub.

MfG. Didi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum