[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig 3035 W/3D

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Okt 18, 2019 21:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grundig 3035 W/3D
BeitragVerfasst: Mo Sep 30, 2019 8:39 
Offline

Registriert: Mo Sep 30, 2019 8:35
Beiträge: 1
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo zusammen,

ich habe im Keller meines Opas dieses tolle Radio gefunden. Es funktioniert noch einwandfrei. Leider ist es total verstaubt, sieht nicht mehr so schön aus
und die Tasten sind kaputt. Leider habe ich so gar keine Erfahrungen was das reparieren betrifft, aber mich interessiert es sehr.
Kann mir jemand weiter helfen, wo ich evtl. neue Tasten her bekomme?!?!

LG
Svenja


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3035 W/3D
BeitragVerfasst: Mo Sep 30, 2019 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 11:50
Beiträge: 459
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Moin Svenja!

http://dampfradioforum.de/viewtopic.php?p=2372#p2372

Unbedingt zu beachten.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3035 W/3D
BeitragVerfasst: Mo Sep 30, 2019 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 23, 2010 16:47
Beiträge: 547
Wohnort: Stadtallendorf
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ein paar Tasten lassen sich mit Sicherheit auftreiben, aber in diesem Grundig sind einige Kondensatoren die unbedingt für einen sicheren Betrieb getauscht werden müßen, sonst wirst du nicht lange Freude an diesem Radio haben.

_________________
Gruß Roland
--------------------------------------

http://wo-roehren-gluehen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3035 W/3D
BeitragVerfasst: Mo Sep 30, 2019 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 21:00
Beiträge: 718
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Svenja,

wie meine beiden Vorredner bereits schrieben, gehört das Gerät unbedingt einer Revision unterzogen!

In solch einem alten Gerät stecken Kondensatoren, welche im Schadensfall kaum bzw. nicht mehr beschaffbare Teile, wie z.B. den Ausgangsübertrager oder den Netztrafo zerstören können.

Nenne uns doch Deinen ungefähren Wohnort, evtl. findet sich in Deiner Nähe ein Forumsmitglied, das Dir zur Hand gehen kann.

Was das äußere des Radios betrifft, hier wirken Lackreiniger und anschließend eine milde Politur oft Wunder.
Anders sieht es leider aus, wenn der Lack durch z.B. zuviel Sonneneinstrahlung bereits zerstört ist.

Sehr wahrscheinlich wird der magische Fächer 'taub' sein.
Hier ist es leider die kaum noch beschaffbare EM85.

Wenn aber deren Triode nicht für andere Aufgaben benutzt wird, lässt sich diese sicher durch die noch beschaffbare EM80 bzw. deren russisches Äquivalent ersetzen.

Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht entmutigt!
Aber für ein Radio, an dem möglicherweise auch noch persönliche Erinnerungen hängen, lohnt der Aufwand allemal.
Das teuerste Ersatzteil wird wohl der magische Fächer sein, und dieser ist für die Funktion des Radios selbst noch nicht einmal erforderlich.


Viele Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3035 W/3D
BeitragVerfasst: Mo Sep 30, 2019 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7911
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hobbybastler hat geschrieben:
Sehr wahrscheinlich wird der magische Fächer 'taub' sein.
Hier ist es leider die kaum noch beschaffbare EM85.

Wenn aber deren Triode nicht für andere Aufgaben benutzt wird, lässt sich diese sicher durch die noch beschaffbare EM80 bzw. deren russisches Äquivalent ersetzen.

Das ist bei diesem Radio möglich, die EM85 ist wie eine EM80 beschaltet (bis auf die abweichende Anschlussbelegung).

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3035 W/3D
BeitragVerfasst: Di Okt 01, 2019 18:18 
Offline

Registriert: Di Sep 11, 2012 17:27
Beiträge: 347
Wohnort: 33175 Bad Lippspringe
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo

Bitte die Beschaltung der EM 85 / EM 80 genau prüfen. Ein einfaches Austauschen ist soweit mir bekannt nicht möglich.
Da muss umgelötet werden.

Gruss Ludwig

:hello:

_________________
Kinder betet -- Papa lötet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grundig 3035 W/3D
BeitragVerfasst: Di Okt 01, 2019 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7911
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Natürlich ist es nicht möglich, eine EM80 einfach an Stelle einer EM85 einzustecken. Drei Leitungen mussen an der Fassung umverdrahtet werden. Deshalb hatte ich geschrieben "bis auf die abweichende Anschlussbelegung".

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum