[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Eumig Eumigette W Phono

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Nov 20, 2019 9:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 13:57 
Offline

Registriert: Mi Okt 30, 2019 6:58
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo,
kann mir jemand kurz weiter helfen? Auf welchen pin der EL84 gehört der 180pF Kondensator?
Wird der gemeinsam mit dem Wdst 560K und 47k auf pin 2 gelötet? Auf pin 3 müsste 180 Ohm sein?
Lg. Franz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6497
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Franz,
am Pin 2, dem Steuergitter der EL84 kommt nur der 47K dann erst der zweite Widerstand mit dem Kondensator parallel zur Masse gelötet.
Am Pin 3 , der Kathode kommt ein 180 Ohm Widerstand und parallel dazu ein Elko mit 47µF/ ab 25 V beide dann zur Masse.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1836
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Franz,

im folgenden Bild kannst du es sehen:
Dateianhang:
Eumig-Ausschnitt.jpg
Eumig-Ausschnitt.jpg [ 109 KiB | 404-mal betrachtet ]

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 15:02 
Offline

Registriert: Mi Okt 30, 2019 6:58
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Vielen Dank euch beiden.
Lg. Franz :super:

Ps: Hier ist ein 4,7 Mikrofarad Elko verbaut. Hmmm das ganze sieht ein wenig anders aus :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1836
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Franz,

an welcher Stelle befindet sich bei deinem Gerät ein 4,7µF etwa C47, Katodenelko? Dies wäre bei dem Plattenspieler Gerät möglih, um die Rumpelgeräusche zu mindern, womit jedoch allgemein und besonders bei UKW die Basswiedergabe etwas 'dünn' klingen könnte...

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 18:27 
Offline

Registriert: Mi Okt 30, 2019 6:58
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Peter,
hängt parallel zum R18.
Update:
MW funktioniert super - ohne Antenne. :mrgreen:
UKW ist stumm. Nicht einmal ein Rauschen.
Röhren tausch hat auch nichts gebracht.
Lg. Franz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 18:31 
Online

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1142
Hallo,

teste zunächst mit einem Zweitempfänger, ob der UKW-Oszillator schwingt.

MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: Sa Nov 02, 2019 19:33 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1158
Moin,
aus C45 0,47µF machen. Den Grund dafuer habe ich hier schon oefter angegeben: Bessere Siebung der Anodenspannung der NF-Triode.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: So Nov 03, 2019 16:19 
Offline

Registriert: Mi Okt 30, 2019 6:58
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Munzel und hf500

Zu Munzel: Nein es schwingt nichts.
Zu hf 500: Danke werde ich ausprobieren.

Hätte jemand von euch den kompletten Plan von diesem Gerät? Dann könnte ich mal genauer hinsehen. Hab das Gerät von einem Bastler geerbt.
Eumig Eumigette W382 Seriennummer 632370

Mfg. Franz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: So Nov 03, 2019 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1836
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Franz,

falls der Elko wirklich parallel zu R18 liegt wird damit die Deemphasis unwirksam. Sie besteht aus R18 und C34 und hat eine Zeitkonstante von 50µs. Falls du aber C32 (5µF) parallel zu R19 meinst, ist dies der übliche Ratio-Elko, welcher AM Störungen (Amplitudenschwankungen) "ausbügelt".
Dazu folgender SB-Ausschnitt:
Dateianhang:
Eumig-Ausschnitt-Ratio-.jpg
Eumig-Ausschnitt-Ratio-.jpg [ 53.53 KiB | 258-mal betrachtet ]

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: So Nov 03, 2019 17:11 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 1158
Moin,
und, weil es gerne uebersehen wird, der Ratioelko hat Plus an Masse.

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: So Nov 03, 2019 17:15 
Offline

Registriert: Mi Okt 30, 2019 6:58
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
@hf 500 Danke.
@glaubnix Hast du vielleicht den kompletten Plan?
Lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: So Nov 03, 2019 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1836
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Franz,

den kompletten Plan findest du hier:

http://www.nvhr.nl/gfgf/schema.asp?Zoek ... mitted=yes

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eumig Eumigette W Phono
BeitragVerfasst: So Nov 03, 2019 17:34 
Offline

Registriert: Mi Okt 30, 2019 6:58
Beiträge: 9
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Vielen Dank!
Lg. Franz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum