[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Hilfe bei Umsetzung des Schaltplans auf die Schaltung

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Aug 24, 2019 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 12:57 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo und schönen Sonntag, wünsche ich!

zur Zeit beschäftige ich mich mit einem Mitbringsel aus meinem 3-Tage Urlaub in MVP. Dort entdeckte ich bei einem Trödelhändler diesen schönen Stereo-Musikschrank von Stern-Radio Rochlitz.

Bild

Nachdem ich alle defekten C´s gewechselt habe und die ZF und Ratio-Filter nachgeglichen habe, spielt das Radio wieder sehr schön auf allen Wellen. Lediglich die kleinen Papier-C´s die sich unter den Tastenschiebern befinden konnte ich noch nicht alle wechseln, da diese teileweise sehr klein sind und größere da nicht hinpassen. Die muss ich erst noch bestellen.

Natürlich bietet sich hier die Nachrüstung eines Stereo-Decoders an. Ich habe noch einen aus der Produktion von Volker rumliegen. Bei der Umsetzung muss ich allerdings feststellen, das ich die Stellen, die im Schlatplan angegeben werden, um einen Stereodecoder nachzurüsten, in der Schaltung selbst nicht ausfindig machen kann. Da tue ich mich eh schwer bei Platinen-Geräten, wenn kein Layout dabei ist. Hier kommt noch hinzu, das die Hauptplatine von beiden Seiten bestückt ist.

Nach meinem Verständnis kommt der Decoder an die im Plan mit A, B und C bezeichneten Stellen. A ist vermutlich NF Ausgang nach dem Ratiofilter, wärend B und C die Anschlüsse zu den Verstärkern sein sollen. Die Leitungen zwischen U 5 und St. 11, sowie ST 3 zu St 2, sollen aufgetrennt werden. Sind mit den Zahlen die Verbinder im Tastensatz gemeint? Wenn ja, da gibt es bei mir zwischen U 5 und ST 11 keine Verbindung. Die Stellen A, B und C kann ich im Gerät auch nirgens ausfindig machen.

Den Plan habe ich hier:

Bild

Und hier Bilder vom Chassis:

Bild

Bild

Wäre schön, wenn mir jemand von Euch auf die Sprünge helfen könnte.

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7839
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Laut Schaltplan sind A, B und C Anschlüsse an der Stereo-Taste. Mit Hilfe des unten links dargestellten Lageplans der Schaltkontakte der Tastatur sollten diese zu finden sein.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 15:59 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,

ich habe mir die Anschlüsse an der Stereo-Tate noch mal angeshen. Ich kann dort keine Verbindung messen, die im Schaltplan eingezeichnet ist. Was ist denn mit den Zahlen, die an den Anschlüssen stehen. Wo finde ich die im Gerät? Die Nummern an den Schaltern sind es wohl nicht. Der Kontakt 10 an der Stereo-Taste z. Bsp. ist überhaupt nicht vorhanden. U 5 hat keine Verbindung zu St 11. St 5 ist zwar als Kontakt vorhanden, aber nicht belegt. Also müssen die Zahlen etwas anderes bedeuten. Vielleicht fehlt mir ein Teil des Planes???

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Zuletzt geändert von röhrix am So Jul 14, 2019 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 16:29 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 660
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Ralph, wie schon gesagt der Plan ist unten links. Vielleicht wurden die Kontakte auch eingespart. Welche Kontakte besitzt denn die Stereo-Taste?
Man könnte einen davon freilegen und damit ein paar Miniaturrelais schalten.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 16:51 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Alfred,

von den 18 möglichen Kontakten sind 15 verlötet, aber lange nicht alle angeschlossen. Wie gesagt, 11 und 12 sind eingelötet aber mit nichts verbunden. Weder geht eine Leiterbahn von den Lötpunkten ab noch ist ein Bauteil angelöstet. Da könnte ich z. Bsp. die Abschaltung des Stereodecoders drauflegen. Das ist aber nicht mein Problem. Ich finde nicht die Stellen, an denen ich das Signal für den Dekoder abnehmen kann und auch nicht die Stellen, die zum linken und rechten Verstärker führen. Zudem sollen ja zwei Verbindungen aufgetrennt werden, da diese das Monosignal mit den Verstärkern verbinden. Auch diese Verbindungen finde ich im Gerät nicht.

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 18:33 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Diese Drahrbrücke habe ich jetzt als Verbindung " St 2 zu ST 3" ausfindig gemacht.

Bild

Sie war gut von den beiden grau umantelten Kabel und einem braunen Textilkabel mit Abschirmung verdeckt. Soetwas hatte ich mir auch vorgestellt: Eine Drahtbrücke, die man nur durchkneifen muss. Die beiden lila ummantelten Kabel führen das Signal übrigens zum Lautstärkeregler, ich denke das sind die Punkte "B und C". Jetzt muss ich nur noch "A" finden und die Verbindung "U 5 zu TA 9" die ich nicht messen kann.

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 18:54 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 660
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Ralph,
also die beiden lilanen sind nicht B und C, das ist zu weit hinten. Hast Du schon mal mit einem Durchgangsprüfer gemessen? Das sollte doch alles durchzuklingeln sein. Wenn 15 Anschlüsse an der Stereotaste belegt sind ist doch alles so wie im Plan eingezeichnet. Vielleicht sind auch noch ein Paar Brücken auf der anderen Seite der Platine.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7839
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
röhrix hat geschrieben:
Was ist denn mit den Zahlen, die an den Anschlüssen stehen. Wo finde ich die im Gerät?

Im Gerät findest Du die Zahlen wahrscheinlich nicht. Aber im Schaltplan.

Die Darstellung dient dazu, einen Kontakt, den man im Schaltplan identifiziert hat, im Gerät aufzufinden - also genau das, was Du vorhast.

Der Punkt A ist mit dem Kontakt 5 der Stereo-Taste verbunden. Das ist der 5. Kontakt in der Kontaktreihe der Stereotaste, die direkt neben der B (Bass?)-Taste liegt.

Die Punkte B und C sind laut Schaltplan mit den Kontakten 1 und 10 der Stereo-Taste verbunden. Laut Darstellung der Tastatur sind das die beiden ersten Kontakte der Stereo-Taste von der Gerätefront aus gesehen.

Diese Punkte dürften im Gerät entweder nicht beschaltet sein, oder vielleicht führen Kabel von dort zu einer Lötleiste oder Steckverbindung, die für den Anschluss des Stereodecoders vorgesehen ist.

Die eine aufzutrennende Brücke hast Du ja schon gefunden. Die zweite liegt zwischen dem Kontakt 11 der Stereo-Taste oder dem Kontakt 12 der TA-Taste, und dem Kontakt 5 der UKW-Taste oder dem Kontakt 12 der TA-Taste. Ob und ggf. wo sie auf Deinem Foto zu sehen ist, kann ich nicht sagen, weil mir im Moment nicht ganz klar ist, was auf Deinem Foto zu sehen ist.

Es kommt vor, dass im Gerät Änderungen vorgenommen wurden und es deshalb nicht mit dem Plan übereinstimmt. Das kann entweder in der Serienfertigung passiert sein, oder später bei einer Reparatur oder einem Umbau. Im ersten Fall gibt es vielleicht verschiedene Schaltpläne für das Gerät. Im zweiten Fall wird man normalerweise keine Unterlagen über die Änderung finden.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 20:36 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 660
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Lutz,
irgendwie bin ich blind, ich finde im Schaltplan nur EINE Brücke die entfernt werden muss...

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 20:56 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,

Danke für Deine ausfürlichen Eräuterungen. Eine Lötleiste zum Anschluß des Decoders, das wäre schön 8_) .

Die Kontakte 1 und 10 der Stereotaste sind nicht beschaltet. Wenn ich die Stereo-Taste drücke, sind diese beiden Punkte aber miteinander verbunden, löse ich sie wieder (also stelle ich sie auf Mono) sind sie getrennt. Wenn man da also die Ausgänge L und R des Dekoders anschließen würde, wären sie bei Stereo miteinander kurz geschlossen.

Das Bild zeigt übrigens den Bereich der Stereotaste. Dort, wo das Abgleichwerkzeug hinzeigt, ist der Draht, der Kontakt 2 mit 3 verbindet und getrennt werden soll (m. M. nach). Die TA - Taste ist auch auf dem Bild zu erkennen. Es ist die, wo die blau und weiß ummantelten Kabel angelötet sind, die übrigens zur TA-Buchse (blau) und zu Tonband-Buchse (weiß) führen. Von 11 der Stereo-Taste führt ein abgeschirmtes Kabel zu Kontakt 9 der TA-Taste, von dort ein gelbes Kabel zu 12 der TA-Taste. Von dort führt auch ein abgeschirmtes Kabel zu Punkt 5 der UKW-Taste, es ist dort aber nicht viel zu erkennen, da der AM-Tuner drüber sitzt. Ob es wirklich Punt 5 ist, weis ich nicht genau. Es ist alles sehr unübersichtlich und gleichzeitiges Messen von unten und oben ist fast unmöglich. Man muß auch die Kontaktschieber ausbauen, um die Kontakte messen zu können.

Für heute mache ich mal schluß.

Gute Nacht!

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 21:00 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Alfred, zwischen den Punkten St 2 und 3 sind auch 2 Xe.

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 14, 2019 21:09 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 660
Wohnort: Dresden
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
ich glaub ich brauch nen größeren Monitor, oder ne Brille :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 15, 2019 11:38 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

ich habe heute mal einfach alles so angeschlossen, wie Lutz es im Schaltplan gelesen hat, unabhängig von meinen Messungen. Mehr wie das es nicht geht, konnte ja nicht passieren.

Und: Es geht! Ich empfange einwandfreies Stereo. Einziges Manko: Wenn ich jetzt die Taste Stereo auslöse, also auf Mono umschalte, ist nichts mehr zu hören. Irgendwo muss also noch ein Fehler sein.

Die Stereowirkung habe ich übrigens mit diesem youtube-Video getestet.

https://www.youtube.com/watch?v=zzyltBgvBPw

Ich finde, das zeigt sehr eindrucksvoll, ob tatsächlich Stereo empfangen wird.

Ich suche noch weiter den Fehler, warum jetzt die Mono-Umschaltung nicht mehr geht.

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Zuletzt geändert von röhrix am Mo Jul 15, 2019 12:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 15, 2019 12:15 
Offline

Registriert: Do Okt 02, 2008 13:03
Beiträge: 435
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Noch eine Frage zur Stromversorgung des Dekoders:

Volker sagt ja, man kann ihn mit der Heizspannung versorgen. Die Schottky-Diode in Verbindung mit dem 470µF Elko reicht zur Gleichrichtung. Mir brummt es aber zu viel. Ich habe ihn daher an die Katode einer der EL84 angeschlossen, da brummt es überhaupt nicht mehr. Spricht was dagegen?

LG Ralph

_________________
Ein Leben ohne Röhrenradio ist möglich, aber sinnlos.


Zuletzt geändert von röhrix am Mo Jul 15, 2019 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 15, 2019 14:37 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 479
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
röhrix hat geschrieben:
Noch eine Frage zur Stromversorgung des Dekoders:

Volker sagt ja, man kann ihn mit der Heizspannung versorgen. Die Schottky-Diode in Verbindung mit dem 470µF Elko reicht zur Gleichrichtung. Mir brummt es aber zu viel. Ich habe ihn daher an die Anode einer der EL84 angeschlossen, da brummt es überhaupt nicht mehr. Spricht was dagegen?

LG Ralph


Hallo Ralph,

meinst Du damit, Du hast die Anodenspannung zur Stromversorgung des Decoders verwendet ???? Autsch !
Ich kenne jetzt nicht die Schaltung zur Spannungsaufbereitung des Decoders auf der Platine, ob da
noch eine Z-Diode mit Kondensator sitzt. Wenn man aber davon ausgeht, das die Spannung, welche
Du jetzt der Schaltung anbietest ca. 40 mal so hoch ist wie vorher dann müsste zumindest ein passender
Vorwiderstand noch in die Zuleitung.

Gruß,
RE 084

Edit:
Ob man hier mit einer Spannungsverdopplerschaltung die 6,3Volt pimpen kann ?
Das hängt davon ab, ob es einen Entbrummer oder ähnliches im Heizkreis gibt,
der die Heizspannung auf Gerätemasse bezieht.....

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frank8 und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum