[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Abschaltung Mittelwellensender bis spätestens 2015

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Mär 30, 2017 7:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Okt 10, 2013 17:37 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2012 22:29
Beiträge: 247
Wohnort: Lippe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Abend liebe Dampfradiogemeinde,

als, beruflich bedingt, täglicher Hörer des Deutschlandsfunk auf MW ist mir im Funkamateur vom August 2013 folgender Artikel ins Auge gefallen. In einem Leserbrief wird berichtet, dass "die ARD-Sender von der KEF angewiesen wurden, alle LW- und MW-Sender bis spätestens 2015 abzuschalten". In der Begründung werden die hohen Betriebskosten und die geringe Hörerzahl angeführt. Der Autor des Briefes verweist auf die Bedenken, dass in einem Katastrophenfall auch die UKW-Sender ausfallen.

Diese Bedenken kann ich nur teilen, wenn ich einerseits an die schlechte UKW-Abdeckung hier in OWL/Lippe denke. Des Weiteren hat in meiner Umgebung ein einfacher Transformatorenausfall zu einem anderthalbstündigen Stromausfall mit Ausfall aller Sendemasten -Mobilfunk/Radio-geführt. Weder die Mobiltelefone noch die regionalen Radiosender konnten empfangenwerden. Es muss also kein Katastrophenfall sein, es reicht auch ein einfacher Defekt an einem Transformator.

Noch ist ja die Auswahl an MW/LW-Radiosendern, zumindest hier im östlichen NRW, einigermaßen. Geht es nun auf Zwang Richtung DAB-Stummelqualitätsradio?

Lg Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Okt 10, 2013 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 13, 2008 17:51
Beiträge: 2836
Wohnort: Rigodulum
Hier im Trierer raum ist auf LW/KW und MW schon jetzt *Tote Hose*,kaum noch sender zu empfangen,aber immerhin massich rasseln und rattern,*wunderschöne* Störgeräuche problemlos empfangbar :wut:

_________________
Mfg.
Mario


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 19, 2013 15:10 
Offline

Registriert: Sa Mai 18, 2013 9:32
Beiträge: 74
Wohnort: Nordbaden
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Holger,
das befürchte ich auch.(Abschaltung von MW,LW) In Österreich wurden ja schon alle MW Sender abgeschaltet,wie mir beim Besuch des Rundfunkmuseums Grödig(bei Salzburg)bestätigt wurde.Der Museumsleiter berichtete mir aber auch von neuen MW Sendern im Wiener Raum auf privater Basis/Vereinsbasis(illegal?).Hoffentlich kommt dann wenigstens sowas bei uns.
Gruß
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 19, 2013 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Dez 28, 2008 16:44
Beiträge: 2538
Wohnort: Essen-Ruhr
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Wenn die MW tot ist, was passiert mit den Frequenzen? Einige Holländer wird man abends hören, das wars dann. Erlebt der MW Rundfunk nicht mal seinen 100. Geburtstag? Das wäre echt traurig.

_________________
Gruß Stephan

Röhre gut, alles gut
Ein Wunder ist das elektrisch Licht, manchmal geht es, manchmal nicht. :idea:

RIP WDR Langenberg 720kHz (6.07.2015 - 02:00)
RIP DLF Nordkichen 549kHz (31.12.2015 - 23:50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 19, 2013 19:14 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1197
ja und es gibt noch keine bezahlbare einfache MW Lösung für uns wie die UKW Transmitter...ist eben nicht jeder ein Funkamateur der sowas selber basteln kann

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Okt 19, 2013 20:54 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2012 22:29
Beiträge: 247
Wohnort: Lippe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Eine neue Frequenzzuteilung, vielleicht sogar für uns Funkamateure :wink: , wird es wohl nicht geben, da im nahen Ausland die MW noch sehr aktiv genutzt wird. Es scheint eher eine reine Entscheidung des deutschsprachigen Raums zu sein.

Lg Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 20, 2013 1:39 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 8:45
Beiträge: 1873
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich gehe davon aus, dass der AM-Rundfunk in DEU nicht seinen 100. Geburtstag erleben wird.
Warum?
Es interessiert schlichtweg keinen.
Man hat dieses Band über Jahre hinweg sehenden Auges so störverseucht (wo war da eigentlich die BNetzA??), dass kein Mensch dies wirklich mehr hören wollte.
Erst recht nicht junge Leute, die ohnehin nicht mehr wissen, wie gut MW mal geklungen hat.
Folglich wurde dieses Band einnahmeseitig (Werbung) totgeritten.

Vor diesem Hintergrund ist die Abschaltung betriebswirtschaftlich logisch.

Fragt sich nur, warum die Entwicklung im Ausland anders verläuft. Fast möchte da der Gedanke aufkommen, dass....

k.

_________________

k. steht für klaus


2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher (Einstein).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 20, 2013 6:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 2946
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich werde erst pampig, wenn die beiden DLF-Frequenzen auf 153 und 207 KHZ abgeschaltet werden, auch die 549 KHZ würde mich ärgern. Wenn sonst noch genügend Stationen zu hören sind, wäre andere Abschaltungen in D für mich verschmerzbar. Wenn ich abends über das Band drehe, sind immer noch 40 oder 50 Stationen empfangbar, wenn auch teilweise andere, als früher. Insofern hat sich der Eindruck gar nichts so sehr verändert.

H.

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 20, 2013 10:35 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2012 22:29
Beiträge: 247
Wohnort: Lippe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Morgen Klaus und Holger,

Wenn ich den Beitrag im Funkamateur richtig verstanden haben, soll auch der DLF auf MW von der Abschaltung betroffen sein. Ich höre täglich auf MW den DLF und selbst im Autoradio ist der Klang ganz ordentlich.

Lg Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Okt 27, 2013 11:26 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 850
Mein Autoradio hat leider keine LW und ohne die 549 kHz ist der DLF zwischen Köln und Aachen auf der A4 nicht durchgehend empfangbar.

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 28, 2013 9:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 30, 2013 10:24
Beiträge: 2339
Wohnort: 85399 Hallbergmoos
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
holger66 hat geschrieben:
Ich werde erst pampig, wenn die beiden DLF-Frequenzen auf 153 und 207 KHZ abgeschaltet werden, auch die 549 KHZ würde mich ärgern. Wenn sonst noch genügend Stationen zu hören sind, wäre andere Abschaltungen in D für mich verschmerzbar. Wenn ich abends über das Band drehe, sind immer noch 40 oder 50 Stationen empfangbar, wenn auch teilweise andere, als früher. Insofern hat sich der Eindruck gar nichts so sehr verändert.

H.


Die 207KHz konnte ich Anfang des Jahres hier unten noch hören. Mittlerweile ist das nicht mehr so, bzw. die Qualität bescheiden. Ich denke, die haben hier schon die Leistung runtergefahren, damit die Hörerzahlen sinken.

_________________
Viele Grüße
Philipp

"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Nov 03, 2013 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1221
Wohnort: Hamburg
Die sollten wenigstens die MW und LW-Frequenzen an Private Betreiber vergeben wie in den USA. Dann wäre sie wieder gerammelt voll mit Stationen.
Und die Sendemasten anstatt zu sprengen lieber zu vermieten
Dann bräuchten die auch nicht mehr über zu hohe Kosten meckern sondern würden noch dran verdienen

Ich wette, daß es genug Interessenten dafür gäbe die die Kosten nicht scheuen ( die ja sowieso durch Werbung wieder reinkämen) und einen Sender zu gründen
und das gute alte AM-MW Radio wäre erstmal gerettet
Denn es gibt garantiert mehr MW-Hörer als sie wahrhaben wollen

Und wenn das ganze dann wieder interessant wird, kommen sicher etliche wieder neu hinzu die merken, daß es ein weitaus besserer Hörgenuss ist wenn es bei Fading nur mal kurz rauscht als stattdessen sekundenlange digitaleTonausfälle zu ertragen bis der Puffer wieder geladen ist

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Versuchen sie mal Deutsch in Deutschland zu sprechen-Absolut sinnlos
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Nov 15, 2013 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 833
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo!

Hier im Südwesten ist tagsüber auch recht wenig los. Ich bekomme auf 1422 kHz DLF, den auch auf LW 153 kHz. Zusätzlich gibt es auf LW noch den Luxemburger.
Letztens habe ich auf MW 1278 kHz einen auch tagsüber gut empfangbaren Sender gefunden: France Blue (Elsass). Ein Regionalsender aus der Nähe von Straßburg. Das Programm wird oft auf Elsässisch moderiert. Sehr schön anzuhören. Allerdings muss ich mich selbst als Pfälzer anstrengen um denn Dialekt zu verstehen.
Abends ist die Hütte voll, ich kann aus ganz Europa Sender empfangen.

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Nov 15, 2013 18:49 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2012 22:29
Beiträge: 247
Wohnort: Lippe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Abend Frank,

Ich gebe Dir recht, gerade abends ist einiges los. Auch tagsüber sind BBC und französische Sender gut zu hören. Wir haben wenigstens das Glück, dass die Abschaltung der UKW Sender bis 2015 erstmal vom Tisch ist. Nun versucht man eben mit der sukzessiven Abschaltung der MW und LW-Sender die Radiohörer ins digitale Zeitalter zu trängen. Und damit keiner auf die Idee kommt, später vielleicht doch die MW/ LW Technik wieder in Betrieb zu nehmen, ist man auch sehr um den zügigen Abriss der Anlagen bemüht, siehe zum Beispiel den Sender Wilsdruff.

Lg Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Nov 17, 2013 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 30, 2011 9:11
Beiträge: 833
Wohnort: Nußdorf bei Landau
Hallo!

Ich denke der schnelle Abriss der Sender hat noch andere Gründe. Da hängen ja auch Immobilien mit dran, die sind sonst totes Kapital. Und in der heutigen Zeit will keiner mehr totes Kapital.

Viele Grüße
Frank

_________________
Viele Grüße aus der Pfalz!

Nicht nur Röhren klingen schön, sondern auch alte Flugzeuge klick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum