[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Spezielle Fragen zum Betrieb mit FM-Transmitter

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Feb 22, 2018 19:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 9:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 11:50
Beiträge: 393
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hi!

Da ich mein zukünftiges zweites Röhrenradio auch als "Receiver" nutzen möchte, habe ich über einen FM-Transmitter nachgedacht, an dem ich sowohl CD-Player als auch MP3-Player anschliessen kann. Zudem sollte das Ding natürlich eine gute Qualität haben und auch mit Netzteil betrieben werden können.

Diese Anforderungen sollte das Gerät erfüllen. Also kein 5€-Billigebayteil mit Batterien, sondern was Vernünftiges.

Nur: Gibt es sowas überhaupt?

Kann mir da mal jemand einen Tip geben? Das wäre super!

Alternativ kann ich einen CD-Player ja auch über den TA-Eingang betreiben, aber ein guter Transmitter wäre halt die eierlegende Wollmilchsau...

Edit: Ich meine also einen reinen Transmitter mit Anschlussmöglichkeit für externe Geräte. Muss kein MP3 Player integriert sein.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Zuletzt geändert von tgrassner am Do Apr 02, 2015 9:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 9:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 09, 2011 18:12
Beiträge: 166
Wohnort: Westerwald
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

ich habe damals von ELV einen Stereomesssender gekauft (Bausatz). Ist mit Plexigehäuse und die Audioqualität ist mit B illigteilen nicht zu vergleichen.
Nur das Setup über das eingebaute Display sowie die Windoes- Software sind eher - mittel...
Aber wenn Du das nur einmal einstellen mußt (und nicht oft damit messen willst), ist das Ding ok für das Geld.
Suche mal bei ELV danach.

Gruß

Matthias

_________________
viele Grüße,

Matthias.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 9:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 30, 2013 10:24
Beiträge: 2340
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
http://www.elv.de/stereo-ukw-pruefgenerator-sup-1.html

Den gibt es auch als SUP2, der ist qualitativ sehr gut, wie ich finde, beruht aber auf Erfahrungswerte und nicht auf Messungen. Die Messungen kann man im Radiomuseum nachlesen.
Allerdings sollte man bei dem Gerät aufpassen, da die Sendeleistung zu hoch für "einfach mal so" ist. Der darf nur geschirmt am Radio benutzt werden.

_________________
Viele Grüße
Philipp

"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 9:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 11:50
Beiträge: 393
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Danke, aber Bausatz ist gaaaaanz schlecht. :D

Plug&Play - wie man heute so sagt - wäre für mich als Techniknoob ganz nett.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 9:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 09, 2011 18:12
Beiträge: 166
Wohnort: Westerwald
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ok,

in dem Falle wäre der ELV SUP auch als Fertiggerät sicher overkill.
Vielleicht eher einen qualitativ guten Übertrager kaufen und von z.B. CD speisen?

_________________
viele Grüße,

Matthias.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 24, 2010 22:31
Beiträge: 1303
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo

Am einfachsten und Legal ist so ein Teil für das Auto, einfach auf Netzteil umbauen und fertig.

http://www.pearl.de/a-PX3145-1521.shtml ... AjDm8P8HAQ

http://de.tmart.com/FM-Handsfree-Transm ... AhqO8P8HAQ

_________________
Gruß Helmut
---------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 03, 2006 7:23
Beiträge: 632
Wohnort: Niederbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

habe schon mindestens 20 verschiedene Exemplare gestestet, wovon ich rund 8 nicht sofort in die Tonne geworfen habe. Bis dato gibt es im bezahlbaren und legalen Segment unter den achten aber nur einen Wahren...

http://www.linexfm.nl/linex-fm-transmitter-universeel/

U.u. gibt es ihn noch Deutschland zu kaufen. Er läuft mit 4,5V Batterie, kann aber durch einen kleinen Eingriff auch mit einem stabilierten Stecker-Netzteil betrieben werden.

Meine Empfehlung!

Grüße,

Jörg

_________________
www.radiolegenden.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1256
Wohnort: Hamburg
Binser hat geschrieben:
Hallo zusammen,

habe schon mindestens 20 verschiedene Exemplare gestestet, wovon ich rund 8 nicht sofort in die Tonne geworfen habe. Bis dato gibt es im bezahlbaren und legalen Segment unter den achten aber nur einen Wahren...

http://www.linexfm.nl/linex-fm-transmitter-universeel/

U.u. gibt es ihn noch Deutschland zu kaufen. Er läuft mit 4,5V Batterie, kann aber durch einen kleinen Eingriff auch mit einem stabilierten Stecker-Netzteil betrieben werden.

Meine Empfehlung!

Grüße,

Jörg


7 Festfrequenzen ist auch keine Lösung.

Hier bei uns ist die UKW so gerammelt voll, da muss man schon lange suchen bis man ne freie Stelle findet.
Da braucht man schon nen durchstimmbaren
Und wenn man eine hat ist der Empfang dermassend unterschiedlich, mal gehts aus 10 Metern ausreichend stark, dann wiederum aus 2 Metern schwankend, der Sender liegt an der KH-Buchse neben dem Monitor, die Truhe steht 1,5m hinter mir,
keine richtige Antenne, das Kabel wird in den Dingern als Strahler missbraucht
ständige änderungen der Abstrahlcharakteristik die schon durch die Körperbewegungen entstehen, bzw je nach Lage horizontal oder Vertikal strahlend
Kein Wunder, daß man damit nicht sauber und gleichmässig empfangen kann
Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 02, 2015 20:32 
Offline

Registriert: Do Jul 08, 2010 21:17
Beiträge: 864
Moin,
wenn das alles so wackelig funktioniert, warum nicht ueber den Tonabnehmeranschluss?

73
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Apr 03, 2015 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 11:50
Beiträge: 393
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hi!

Danke für Eure Beiträge!

Ich denke, ich werde besser den TA-Eingang
nutzen. Da wird die Qualität auch besser sein.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Apr 03, 2015 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6867
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Verrate doch mal bitte, um welchen Gerätetyp es sich handelt. Nicht dass es ein Radio ohne Netztrennung (Allstromgerät oder Gerät mit Spartrafo) ist. Bei solchen Geräten ist die Nutzung der TA-Buchse gefährlich.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Apr 04, 2015 8:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 29, 2015 11:50
Beiträge: 393
Wohnort: 48xxx
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hi!

Nein, ist ein Wechselstromgerät.

_________________
Grüsse aus dem Münsterland

Thorsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Apr 04, 2015 9:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 30, 2013 10:24
Beiträge: 2340
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Auch bei einem Wechselstromgerät kann es sich um einen Spartrafo handeln...

_________________
Viele Grüße
Philipp

"Lohnt es sich denn?" fragt das Hirn. "Nein aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Apr 06, 2015 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 14, 2014 18:52
Beiträge: 487
Wohnort: Ingelheim am Rhein (Die Rotweinstadt)
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Bei den legalen "UKW-Transmittern" die ja nach Vorschrift nur 50 Nanowatt Strahlungsleistung haben dürfen ist nicht mehr zu erwarten, nach zwei bis drei Metern ist in der Regel Schluß und die Qualität dieser Geräte ist auch bei den Meisten gegen Null gehend da sie unter der Verwendung billigster Bauteile in Fernost hergestellt werden. Also entweder selbst was vernünftiges Bauen ( wenn man dass kann) oder dann doch den TA-Eingang mit entsprechendem Adapter benutzen. Halt am besten ganz lassen wenn es sich um ein Radio handelt dass keine Netztrennung besitzt (Allstromer oder Spartrafo).

Noch ein schönes restliches Osterfest.

_________________
Grüße aus Ingelheim am Rhein,
Norbert (DF8PI)

Ein Forenmitglied dass kein Problem damit hat seinen Vornamen und Wohnort zu nennen. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Apr 06, 2015 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 07, 2012 18:24
Beiträge: 1256
Wohnort: Hamburg
Es gibt doch diese 1:1 NF-Entkoppler, damit kann man doch auch die Netzspannung vom angeschlossenen Gerät fernhalten
Dateianhang:
Wandler.JPG
Wandler.JPG [ 172.18 KiB | 4620-mal betrachtet ]

Gruss
Andi

_________________
Was kann schöner sein auf Erden als von Röhren beschallt zu werden
Was kümmert es die stolze Eiche wenn sich ein Borstenvieh dran wetzt

All that we see or seem is but a dream within a dream? E.A.Poe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum