[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Und noch einer weniger...

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jun 25, 2017 15:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Sa Jan 09, 2016 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6381
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Nicht nur die Mittelwellensender des Deutschlandfunks sind uns zum Jahreswechsel abhanden gekommen. Auch der BFBS sendet nicht mehr vom Drachenberg (Elm) auf 93,0 MHz. Diese Frequenz ist von N-Joy übernommen worden, welches die bisher genutzte Frequenz 100,3 MHz (auch Drachenberg) verlässt.

Auch auf 97,6 MHz (Visselhövede?) ist der BFBS nicht mehr zu empfangen.

Schade, denn hin und wieder liefen dort Musiksendungen, die sich angenehm vom Einheitsbrei der sonstigen Sender abhoben.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2016 21:19 
Offline

Registriert: So Feb 12, 2012 18:51
Beiträge: 104
Hallo Lutz,

das habe ich auch schon gemerkt. Wirklich schade um diesen guten Sender. :angry: :wut:

Somit bleibt nur noch die Bielefelder Frequenz 103.0MHz
vielleicht geht die ja noch bei Dir.

Bei mir ist die jedenfalls Ortssender. Aber deren Tage sind auch gezählt.

Genießen wir BFBS noch so lange bis der Sender den letzten Ton in den Äther schickt.

Am Ende bleibt nur noch Mucke aus der Konserve: CD's


Jetzt im Winterhalbjahr geht ja noch Absolute Radio auf 1215KHz ganz ordentlich und Radio Dechovka auf 1233KHz.



Mfg

Johannes

_________________
Since 31.12.2015 RIP BFBS 93.0MHz Drachenberg


Do you like Country Music?

Listen here:

http://www.kbcy.com/

http://www.kfkf.com/

http://www.rivercountrykcjc.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Mi Jan 13, 2016 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6381
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Leider ist die 103,0 hier nicht zu empfangen, denn erstens sendet Radio ffn auf 103,1 aus Braunschweig-Broitzem (25 km entfernt und praktisch Sichtverbindung), zweitens liegen zwischen hier und Bielefeld der Deister und das Weserbergland. Da gibt es keine Chance, den 160 km entfernten Sender Bielefeld zu empfangen.

Anfang der 90er Jahre hörte ich abends im Autoradio auf BFBS ein Instrumentalstück, das mir sehr gefiel. Zu Hause angekommen, rief ich gleich beim BFBS in Köln an. Am Telefon meldete sich der Moderator, den ich gerade erst im Radio gehört hatte. Er bat mich um einem Moment Geduld, machte eine Ansage und kam dann wieder ans Telefon. Meine Frage nach dem Stück konnte er nur teilweise beantworten, weil er keine Platte, sondern eines seiner alten privaten Tonbänder gespielt hatte. Darauf standen nur die Titel, nicht aber die Interpreten. Danach suchte ich erfolglos nach dieser Platte mit dem Titel "The Liquidator". Jahre später war ich auf einer Schallplattenbörse, ärgerte mich über die überzogenen Preise und wollte wieder gehen. Am letzten Stand vor dem Ausgang lag ein Stapel Singles für 50 Pfennig pro Stück. Lustlos blätterte ich darin herum und fand eine Single von 1969 mit dem Titel "The Liquidator" von Harry J All Stars, das war die gesuchte. Dass sie in Deutschland offiziell nicht erhältlich war, lag daran, dass sie von der kleinen jamaikanischen Plattenfirma Harry J Records herausgebracht worden war.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Do Jan 14, 2016 8:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1230
ja das sind dann die netten Zufälle des Lebens..peinlich aber ich habe tatsächlich Tante G fragen müssen was BFBS heisst....noch nie gehört weder Namen noch Programm, wahrscheinlich weil es bei uns (nur?) AFN gab.....das hörte ich und höre ich noch heute (zumindest einen Sender der Amerikanischen Streitkräfte auf UKW ... ob das noch AFN ist oder heißt weiß ich nicht..komm ich immer auf der Heimfahrt beim zappen vorbei wenn gerade woanders Werbung kommt.

euch allen einen schönen stressfreien Tag! :hello:

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Do Jan 14, 2016 19:53 
Offline

Registriert: So Feb 12, 2012 18:51
Beiträge: 104
Hallo Nad,

auf UKW könnte das AFN Eagle sein. Der geht teilweise im Gebiet um Kassel noch einigermaßen gut.

An meinem Standort kann ich den nur empfangen wenn ich auf einen Berg fahre und freie Sicht nach Süden habe.


BFBS kann man dann, wenn hier auch der Bielefelder Sender abgeschaltet wird wenigstens noch via Webradio hören.
Das ist eigentlich dann nur noch eine Notlösung. Aber was will man machen wenn diese schöne Ära dereinst zu Ende geht.


Mfg,

Johannes

_________________
Since 31.12.2015 RIP BFBS 93.0MHz Drachenberg


Do you like Country Music?

Listen here:

http://www.kbcy.com/

http://www.kfkf.com/

http://www.rivercountrykcjc.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Do Jan 14, 2016 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 14:03
Beiträge: 1230
Danke, muss ich mal drauf achten, auf jeden Fall mit Infos für Soldaten...

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Do Mär 17, 2016 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6381
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Für Angehörige der ausländischen Streitkräfte gab es neben AFN und BFBS noch den FFB (Forces Francaises de Berlin) und den CFN (Canadian Forces Network). Es gab Zeiten, da konnte ich dank einer guten Antennenanlage BFBS, FFB und AFN auf UKW empfangen - letzteren aus Stuttgart über eine Entfernung von ca. 450 km Luftlinie!

Für die russischen Soldaten in der DDR gab es auf Langwelle Radio Wolga. Der Sender stand in Burg bei Magdeburg und war hier deutlich besser zu empfangen als der Deutschlandfunk.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 7:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 1750
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
AFN sendet hier immer noch mit mehreren UKW-Stationen in Italien aber alle mit sehr geringer Leistung, sozusagen nur Ortssender! Die Station Vicenza empfängt man so gerade eben noch in Verona.
Im Internet kann man den Lifestream aller AFN Stationen hören, sogar den Livestream von AFN Korea.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 13:47 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 316
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen !

AFN habe ich hier als Ausgabe für Belgien, Niederlande und luxemburg.
Den höre ich gerne unterwegs .... nachdem der BFBS mit den Engländern
aus Mönchengladbach abgezogen ist .


Gruß,
RE 084


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2016 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6381
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Um auf die hiesige UKW-Situation zurückzukommen:

Die frei gewordene Frequenz 100,3 MHz auf dem Drachenberg wurde von Radio 38 übernommen. Nun sind die beiden Kleinsender, über die Radio 38 bisher sendete (96,8 MHz in Braunschweig und 93,8 MHz in Wolfsburg) überflüssig, denn beide Städte werden bestens vom Sender Drachenberg versorgt. Die 93,8 hat man aber nicht abgeschaltet, sie stört weiterhin bei mir den Empfang von Bremen 1.

Von der Anzahl her könnte man eigentlich mit der Auswahl von 17 UKW-Programmen zufrieden sein - wenn nicht auf einem Großteil davon immer das gleiche Geplärre liefe. Die wesentlichen Unterschiede sind die Namen der Moderatoren der verschiedenen Morningshows...

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Sa Mär 19, 2016 4:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 11, 2009 0:28
Beiträge: 201
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Vielleicht mal als Alternativ-Vorschlag:
statt UKW zu hören und sich über die abgeschalteten Frequenzen zu ärgern, die Software radio.fx aus dem Inet runterladen, installieren und darauf den Streaming Sender Radio Paradise einstellen und laufen lassen.
Klar geht nicht übers Autoradio zumindest nicht direkt.
Egal zu welcher Uhrzeit, es läuft immer ein genialer Musikmix aus Rock, Pop und was man sich denken kann. Nie langweilig und sehr oft Stücke, die man von früher her kennt. Keine Werbung, kein langes Moderatoren-Geschwätz und kaum Wortbeiträge.
Ein Ehepaar aus Paradise (Kalifornien) betreibt diesen Streaming-Dienst.
Offenbar hat die GEMA bei dieser Art der Übertragung nix zu melden. Es laufen viele Musikstücke, die z.B. auf youtube alle gesperrt wären.
Radio.fx läuft als Windows-Server und zeichnet simultan alle Musikstücke im mp3 Format auf. Wenn man sich einwenig Mühe macht, kann man sich die Musikliste auf einen usb-Stick ziehen und bei geeignetem Autoradio im Auto wieder abspielen.
Radio Paradise kann man auch nur über einen web-Browser hören, dann wird nichts aufgezeichnet.
( hier der Link zur webseite)
:super:

Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Sa Mär 19, 2016 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6381
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Natürlich gibt es diese Möglichkeit. Ich kenne eine ganze Reihe von Internetsendern mit hörenswerten Programmen.

Aber es ist nicht dasselbe wie mit einem 60 Jahre alten Radio zu hören, bei dem zwischen Antenne und Lautsprecher keine Halbleitersperrschicht liegt. :wink:

Bei MP3 werden bekanntlich Töne, die man angeblich nicht hört, weggelassen, um Übertragungskapazität bzw. Speicherplatz zu sparen. Wenn ich mir bekannte Stücke höre, die im MP3-Format übertragen oder gespeichert wurden, fällt mir oft auf, dass sie nicht so klingen wie sie sollten. Im Klangbild fehlt etwas, ohne dass ich genau definieren könnte, was. Dieser Effekt, der mich stört, ist mal stärker, mal schwächer, vermutlich hängt das von der Art des Kompressionsverfahrens ab. Viele junge Leute haben sich inzwischen so daran gewöhnt, dass sie Töne, die von anderen fast überdeckt werden, gar nicht mehr wahrnehmen. Irgendwie ist das vergleichbar mit Speisen, von denen viele Leute heute gar nicht mehr wissen, wie sie eigentlich schmecken, weil nur noch künstlich haltbar gemachtes, auf maximalen Ertrag gezüchtetes oder aus sonstigen Gründen manipuliertes Zeug angeboten wird.

Wie Du schon selbst schreibst, ist es etwas umständlich, auf diese Art z.B. im Auto zu hören. Bei den hier verfügbaren Übertragungsbandbreiten dauert allein schon das Herunterladen eine gewisse Zeit. Und ich müsste mir erst einmal das dafür erforderliche Equipment zulegen: mein Auto ist letzten Monat 50 Jahre alt geworden, und das Radio darin ist fast 45 Jahre alt...

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Di Mär 22, 2016 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3024
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Lutz,

was für ein Auto hast Du denn und was für ein Radio ist da drin ? Das interessiert mich. Ich habe einen Strichacht von ´74 mit einem passenden Becker Europa Kurier darin.

Und mp3: es hängt ein wenig von der Kompressionsmethode ab. Ich bekam einmal eine CD mit mp3-files einer Matthäuspassion vom holländischen radio4nl, bei der mir auch als kritischem Menschen eigentlich nichts fehlte. Durch die Kompression paßte aber das ganze Werk (2 Stunden 45 Minuten) auf eine Scheibe.

Ansonsten stimmt es schon: irgendwie hat man das Gefühl, das was fehlt. Und wenn die Kompressionsrate zunimmt, kommen Artefakte hinzu, die sich für mich wie ein ganz häßlicher digitaler Klirr anhören.

Vor anderthalb Jahren schnitt ich ein Konzert einer mir bekannten Pianistin auf SWR2 mit. Klang auf den ersten Blick nicht schlecht, man konnte aber an dem Diagramm unten sehr deutlich die Dynamikkompression sehen, die selbst so ein Kultursender fährt. Mit mp3 hat das zwar nix zu tun, aber gehört habe ich auch das.

Bild

Im Kringel ist eine Satzpause, die Linie zeigt die generelle Dynamikbegrenzung und der Kasten eine besonders auffällige Stelle.

H.

_________________
DRM=QRM !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Mi Mär 23, 2016 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6381
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Eine Dynamikbegrenzung ist meines Wissens bei UKW-Rundfunksendern schon deshalb erforderlich, damit der erlaubte Frequenzhub nicht übschritten wird. Eine Dynamikkompression wird daraus erst dann, wenn das Eingangssignal so eingepegelt ist, dass es häufiger die Begrenzung erreicht.

Ich fahre einen VW-Bus Baujahr 1966, und zwar die "Samba" (offziell "Sondermeodell") genannte Ausführung mit 25 Fenstern und einem großen Stoffschiebedach. Darin steckt ein Blaupunkt-Radio mit Cassettenspieler auz den frühen 70er Jahren, das genaue Modell weiß ich gerade nicht. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die Wiedergabe durch einen unter dem Armaturenbrett versteckten Verstärker etwas aufgepeppt habe, auch um gegen die immensen Fahrgeräusche des Autos besser anzukommen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Und noch einer weniger...
BeitragVerfasst: Mi Mär 23, 2016 11:31 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5935
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Der Schrecken aller HiFi-Freunde, der hinter all dem steckt, ist meist ein Gerät namens "Optimod". Subjektiv wird eine größere Lautheit empfunden, ohne die zulässigen Modulationsgrenzen zu überschreiten. :roll:

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
OFFLINE.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum