[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - RADIO DARC neuer Sender im 49m-Band

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Jan 21, 2018 23:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RADIO DARC neuer Sender im 49m-Band
BeitragVerfasst: Sa Feb 06, 2016 16:14 
Offline

Registriert: Mo Mai 28, 2012 22:29
Beiträge: 247
Wohnort: Lippe
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo liebe Forumsgemeinde,

QRL- bedingt kam ich erst in den letzten Tagen dazu, meine CQDL-Heft der letzten Monate zu durchforsten. Im Heft 5/2015 bin ich auf folgende erfreuliche Nachricht gestoßen:

Seit dem März 2015 gibt es im 49 m Band, auf der Frequenz 6070 kHz, einen neuen Radiosender, der sich Radio DARC nennt. Das Programm wendet sich vorrangig natürlich an die Funkamateure sowie interessierte der Nachrichtentechnik.

Das Programm wird sonntags 11:00 Uhr (MESZ) und am Montagabend 17:00 Uhr sowie 21:15 (MESZ) wöchentlich ausgestrahlt. Empfangsberichte sind erwünscht.

Weitere Informationen sowie die UKW-Frequenzen für den Raum Nordhessen gibt es unter dem folgenden Link:

http://www.darc.de/aktuelles/radio-darc/

Bst 73
Holger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 07, 2016 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 22, 2009 15:10
Beiträge: 3044
Wohnort: Hessisch Süd: Rodgau
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Holger, hier wird es intressant: Also MW Radios anschalten.....

630-m-Band für Inhaber der Zeugnisklasse A

Im Vorgriff auf die noch ausstehenden Anpassungen der Frequenzverordnung und der Anlage 1 der Amateurfunkverordnung (AFuV) hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in seiner Eigenschaft als Verordnungsgeber entschieden, dass im Frequenzbereich 472 bis 479 kHz Nutzungen im Amateurfunk ab sofort geduldet werden. Dies geht aus der im Amtsblatt 11/2012 der Bundesnetzagentur vom 13. 6. 12 veröffentlichten Mitteilung 386/12 hervor.

Dabei sind folgende Nutzungsbestimmungen einzuhalten:

1. Die Nutzung des Frequenzbereichs 472 bis 479 kHz darf nur durch Inhaber einer Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klasse A erfolgen. Dabei dürfen keine Störungen bei Funkstellen eines anderen Funkdienstes verursacht werden und es besteht kein Schutz vor Störungen durch Funkstellen anderer Funkdienste.

2. Die effektive Strahlungsleistung darf 1 W ERP nicht überschreiten.

3. Die maximal zulässige belegte Bandbreite einer Aussendung darf 800 Hz nicht überschreiten.

4. Bei der Nutzung des Frequenzbereichs 472 bis 479 kHz sind alle sonstigen Bestimmungen des AFuG und der AFuV einzuhalten und finden insofern Anwendung. Es wird darauf hingewiesen, diese Regelung sensibel anzuwenden, Störungen zu vermeiden und die maximale Leistung nur dann auszuschöpfen, wenn es zur Aufrechterhaltung einer Funkverbindung oder für experimentelle Zwecke als zwingend notwendig erachtet wird.

QUELLE: http://www.funkamateur.de/nachrichtende ... /630m.html

_________________
Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Die Homepage
http://www.oldradio.de.tl/Home.htm

Radio kommt vom lateinischen radius, Strahl.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 07, 2016 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 6784
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Um für diesen Frequenzbereich eine Antenne mit halbwegs brauchbarem Wirkungsgrad zu bauen, muss man Großgrundbesitzer sein. Siehe auch hier:
http://www.darc.de/distrikte/u/02/630m-mittelwelle/

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 07, 2016 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 22, 2009 15:10
Beiträge: 3044
Wohnort: Hessisch Süd: Rodgau
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Na klar, Lutz, wen es betrifft, der hat ja schon "vielleicht" eine 160 m Deltaloop......

Hier
http://www.darc.de/distrikte/u/02/630m-mittelwelle/

_________________
Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Die Homepage
http://www.oldradio.de.tl/Home.htm

Radio kommt vom lateinischen radius, Strahl.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Feb 07, 2016 17:15 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 873
röhrenradiofreak hat geschrieben:
Um für diesen Frequenzbereich eine Antenne mit halbwegs brauchbarem Wirkungsgrad zu bauen, muss man Großgrundbesitzer sein. Siehe auch hier:
http://www.darc.de/distrikte/u/02/630m-mittelwelle/


Der Wirkungsgrad ist in dem Fall nachrangig, denn es sind nur 1 W Strahlungsleistung (ERP = effective radiated power) zulässig. Da ist der Antennenwirkungsgrad schon eingerechnet. In dem Frequenzbereich ein paar Hundert Watt Senderleistung zu erzeugen , ist ja keine Tat.

Die italienische Bake IQ2MI strahlt z.B. mit einem Watt. Zu deren Empfang muss ich allerdings den Perseus einpacken und nach Belgien ins Hochmoor fahren. :-)

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum