[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Empfangsstörungen durch moderne Elektronikkomponenten

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2017 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 447
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Lieber Karsten (schöne Grüße nach Halle - iß mal eine Hallorenkugel für mich),

immerhin hat der Suchtrupp bei Euch etwas gefunden.

In meiner Siedlung gab es einmal eine massive Funkstörung vom Längstwellen- über den Lang- und Mittelwellenbereich bis in die Kurzwelle hinein. Immer schön 50-Hertz-synchron. Das Maximum der Störung lag unter der Erde rund 100 Meter von meinem QTH entfernt. Die Feldstärke war so hoch, dass das S-Meter meines Radios voll ausschlug, wenn ich über den unterirdischen Stromleitungen auf der Straße stand.

Der von mir gebetene Suchtrupp konnte nichts Auffälliges finden, verlangte Zugang zu meinem Keller (was ich nicht wollte) und zog schließlich unverrichteter Dinge ab.

Einige Wochen später reparierten die Stadtwerke auf eigene Veranlassung einen Defekt an einer unterirdischen Stromleitung, dann waren die Störungen weg.

Viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Mo Jun 12, 2017 9:46 
Offline
Mitgliedschaft beendet
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 05, 2017 13:38
Beiträge: 284
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
.

_________________
- Natürliche Auslese -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Apr 20, 2018 20:12 
Offline

Registriert: Di Apr 17, 2018 23:51
Beiträge: 32
Wohnort: Holdorf
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Guten Abend liebe Radiofreunde :)

Obwohl hier schon länger nichts mehr geschrieben wurde, möchte ich auch meinen Senf dazugeben :D


Ich habe derzeit Probleme mit der LED-Beleuchtung in der benachbarten Dönerbude. Anfang des Jahres haben die renoviert und u.a. moderne LED-Deckenlampen in die Decke eingebaut, insgesamt 26 Stück und jede hat einen eigenen kleinen Störsender - pardon, ein eigenes kleines Schaltnetzteil. Seitdem habe ich, sobald die Jungs da die Deckenlampen anschmeissen, auf allen Radios im Haus sowie auf allen Amateurfunkbändern bis ins 2m-Band hinein eine dicke, fette Rauschglocke. Selbst mein gutes altes Graetz Musica und die Saba Sabette in der Küche fühlen sich auf UKW gestört - und das mag was heissen.

Ich habe mit den Jungs dann mal gesprochen, aber irgendwie hat man das nicht ernst genommen, ich bot jedenfalls Hilfe an, ich wollte jeder Zuleitung der Störsen... ääh der Netzteile einen Klappferrit spendieren. So weit kam ich aber bisher nicht - vor drei Wochen stand die BNetzA mit einem Messwagen auf dem Parkplatz und eine Woche später bekam ich einen Anruf von der BNetzA, da ich ja Funkamateur wäre wollte man wissen, ob ich auch Funkstörungen in den Amateurbändern festgestellt hätte. Dies bejahte ich und man teilte mir mit, dass insgesamt zwei Störungsmeldungen vorlägen, denen man jetzt nachgehen würde. Die BNetzA hat dem Dönermagnaten nunmehr einen Brief geschrieben mit der Aufforderung, die störenden Elemente zu beruhigen respektive gegen entstörte Deckenlampen auszutauschen. Ich bin ja mal gespannt, das ganze ist jetzt zwei Wochen her und bisher hat sich am Rauschen und Knastern nichts geändert. :D Ich denke, der Dönermann nimmt das immer noch nicht so wirklich ernst. Naja, der wird sich noch umgucken, wenn die BNetzA feststellt, dass sich nichts getan hat :D Vor allem bei Störungen im Radiobereich sind die relativ unentspannt, wurde mir mal erzählt :D

Viele Grüße und vy73 de Ingo, DB4BIN

_________________
----------------------------------------------------------------------------------

Wer viel misst, misst meist Mist :D

Viele Grüße!
Ingo :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Apr 20, 2018 20:45 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5775
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Ingo,
ich denke so geht es Tausendfach weiter....modernes muss nicht immer besser sein, meine ich, der einer von vielen ist, der ums verrecken, seinen E-Verbrauch an seiner "Verdienten" OSTRENTE anpassen muss und somit gezwungen ist, sich an jeden Strohhalm, der Einsparung verspricht, sich anhängen muss, gänzlich unbedenklich der evtl. Störstrahlung......und es kommt bestimmt noch schlimmer.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum