[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Funke Röhrenprüfgerät zuverlässig?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 12, 2018 18:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Mai 11, 2018 19:59 
Offline

Registriert: Fr Mär 30, 2018 21:57
Beiträge: 53
Wohnort: Bamberg Oberfranken
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

habe hier einen Grundig 5040W, spielt eigentlich zufriedenstellend, nach prüfung der Röhren auf Funke zeigen fast alle Röhren "?" bzw. unbrauchbar wie kann das sein?

Gruß Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 11, 2018 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3878
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Beste Röhrenprüfer ist selbst Radio.

Mancher schlappe Röhren spielt in Radio weiterhin einwandfrei oder man merkt nicht davon, bis man gegen frische tauscht.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Mai 11, 2018 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 633
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Peter,

ich kann die Ausführungen von Matt nur unterstreichen!

In meinem Grundig 4085 arbeiten Röhren mit lt. Neuberger RP270 gerade noch 10% Emission haben.
Das Radio weiß das aber nicht und spielt trotzdem :D

Also: einfach ausprobieren.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mai 12, 2018 12:13 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2154
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Peter 55 hat geschrieben:
Hallo,

habe hier einen Grundig 5040W, spielt eigentlich zufriedenstellend, nach prüfung der Röhren auf Funke zeigen fast alle Röhren "?" bzw. unbrauchbar wie kann das sein?

Gruß Peter


Es stellt sich natürlich die Frage, ob das "Funke" selbst intakt ist. Das lässt sich sicher mit anderen Röhren hinreichend verifizieren.
Wenn das der Fall ist, gilt das bereits von meinen Vorrednern Gesagte: dann zeigt der Vergleich mit einer besser geprüften Röhre im Radio, ob sich darob auch eine Leistungsverbesserung ergibt. Normalerweise ist dies insbesondere bei der Endröhre bzw. bei der / den UKW-Röhren zumeist recht einfach feststellbar, sei es über die Verbesserung der Empfangsqualität oder schlicht im Falle der Endröhre über Messung der Anodenspannung -> die dürfte bei einer recht verbrauchten Endröhre deutlich erhöht sein ggü. einer Röhre im Bestzustand.

Danach entscheidet man, welche der mit "?" geprüften Röhren man nutzstiftend weiterverwenden möchte.

k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mai 12, 2018 13:42 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 19:16
Beiträge: 1684
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Zusammen,

dazu kommt, das ( im wesentlichen bei Endstufen ) oft eine automatische Arbeitspunkteinstellung über den Kathodenwiderstand erfolgt.

Eine Endröhre mit 50% der Nennemission hat in solchen Schaltungen üblicherweise immer noch mehr als 2/3 des ursprünglichen Anodenstroms.

Die Messung der Anodenspannung kann trügerisch sein, wenn der Gleichrichter ebenfalls etwas "flügellahm" ist.

Wichtig zu wissen ist auch, das Röhren eine sehr große Streuung haben. Die Nennwerte gelten üblicherweise als Mittelwert von 100 Exemplaren.

Neue Röhren konnten erst dann reklamiert werden, wenn sie nicht mindestens 60% der Nennemission erreicht haben.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum