[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Zeigt her eure schönsten Röhren

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 26, 2019 1:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Jul 26, 2018 9:07 
Offline

Registriert: Sa Nov 08, 2014 17:19
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo zusammen,

hier ist ein weiteres Röhrenexemplar aus meiner Sammlung:

WD-11 von Westinghouse aus dem Jahre 1921

Der Heizfaden besteht aus einer Platin-Iridium-Legierung und ist mit einer Barium-Strontium-Legierung beschichtet. Für die Glasdurchführung wurde bereits Dumetdraht verwendet. Die Röhre hat eine besonders dunkel glühende, fast nicht sichtbare Dunkelrotglut. Die Heizung soll mit 1,5V und 250mA über einen Rheostat von 6 Ohm erfolgen.

Das wohl erste serienmäßig hergestellte Radio "Westinghouse Aeriola Senior" wurde Ende 1921 damit bestückt.

In den ersten Jahren wurde die Röhre mit einem Messingfuss ausgestattet, die Abbildung zeit ein späteres Exemplar mit Bakellitfuss. Wegen der mechanisch wie elektrisch empfindlichen Heizung ging man schnell dazu über, anstelle der WD-11 eine UV-199 einzusetzen.

Gruss
Walter


Dateianhänge:
Westinghouse WD-11.jpg
Westinghouse WD-11.jpg [ 142.74 KiB | 1714-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Okt 22, 2018 16:12 
Offline

Registriert: Sa Nov 08, 2014 17:19
Beiträge: 12
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo zusammen,

am Wochenende habe ich es nach 3 Jahren endlich geschafft meine 3 SPHERIA in ein Gehäuse zu bringen und analog zu einem OE333 zu verdrahten. Der Rheostat im negativen Zweig hat 10 Ohm, Heizstrom 180mA (60mA je Röhre), als beste Heizspannung mit guter Audionlautstärke erwies sich 3,5 Volt. Die Stromaufnahme bei einer Anodenspannung von 60V ist nur 1mA gross.

Die SPHERIA soll in Belgien 1925 hergestellt worden sein, obwohl 4 solcher Röhren in einem Empfänger Pericaud Beta schon 1924 eingebaut gewesen sein sollen.

Gruss
Walter


Dateianhänge:
Dateikommentar: Spheria 1925
Spheria.jpg
Spheria.jpg [ 92.98 KiB | 1188-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jan 22, 2019 0:36 
Offline

Registriert: So Nov 01, 2015 13:24
Beiträge: 479
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo zusammen,

hier meine schönste und älteste Röhre, eine A410 von Philips

Dateianhang:
A410PHI2b.jpg
A410PHI2b.jpg [ 137.9 KiB | 724-mal betrachtet ]


Hier zusammen mit einer weiteren A410 im Kurzwellenempfänger

Dateianhang:
01b.jpg
01b.jpg [ 134.54 KiB | 724-mal betrachtet ]


Gruß,
RE 084

_________________
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg :mauge:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jul 04, 2019 20:54 
Offline

Registriert: Di Jun 11, 2019 19:15
Beiträge: 15
Wohnort: Kunheim im schönen Elsaß
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Guten Abend,
Ich habe mir für meine Lieblingsröhren mal ein platz in einer Vitrine gemacht.

Gut ein paar Lampen die Ähnlichkeiten mit Röhren haben sind auch dabei :wink: .

Das ding hinten rechts aus grünen Plaste ist tatsächlich eine Sparlampe, aber nix mit Quecksilber sonder mit einer Bildröhre (CRT)
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
Schöne Grüsse,
Alex :hello:

Ich Sammle neben Radios auch alte Glühlampen :idea:

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Aug 09, 2019 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 08, 2019 17:37
Beiträge: 14
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hier mein Optischer Favorit, zumindest was die Illumination unter volllast betrifft. Ein DCG4/1000 Quecksilberdampf Gleichrichter
mit E27 Sockel. Ich bekam dieses schöne teil von einem Freund welcher die Röhre vorerst für eine Glühbirne hielt. Glücklicherweise
landete sie nie in einer Deckenleuchte. Die Heizspannung liegt bei 2.5 Volt, 230 Volt Netzspannung hätten wohl den sicheren Tot
dieser Röhre bedeuted.


Dateianhänge:
DCG4-1000 Quecksilberdampf Gleichrichter.jpg
DCG4-1000 Quecksilberdampf Gleichrichter.jpg [ 134.37 KiB | 102-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum