[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - ungewöhnliche Röhre BI

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Mär 27, 2017 15:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 11:41 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 13:49
Beiträge: 267
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo,

da es langsam auf den Winter zugeht, habe ich wieder mehr Zeit mich mit einigen zu restaurierenden Radios zu beschäftigen. Aktuelles Objekt ist ein arg mitgenommener "Philips Aachen Super D 52 Au".

Bevor ich mit dem Neuaufbau des fehlenden Netzteiles beginnen kann, wollte ich die vorhandenen Röhren prüfen. Dabei fiel mir auf, dass statt der eigentlich erforderlichen AF 3 eine Röhre mit der Bezeichnung "BI" steckt.

Meine Suche nach dieser Röhre ergab, das es sich eigentlich um eine als Poströhre bezeichnete Triode handelt, die keinen 8-poligen Loktalsockel besitzt.
Bin etwas ratlos, denn ich weiß diese Röhre nicht einzuordnen. An den bei Loktal-Röhren üblichen Kontakten 6 und 7 messe 1,4 Ohm, also die Heizung.

Kann mir jemand helfen, das Rätsel aufzuklären?

Bilder von der Röhre hänge ich mal an.

Beste Grüße
Jürgen

Dateianhang:
k-100_5047.JPG
k-100_5047.JPG [ 53.28 KiB | 499-mal betrachtet ]

Dateianhang:
k-100_5050.JPG
k-100_5050.JPG [ 48.55 KiB | 499-mal betrachtet ]

Dateianhang:
k-100_5052.JPG
k-100_5052.JPG [ 31.08 KiB | 499-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1382
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Also für mich sieht das wie eine AH1 aus. Eine Hexode

http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_ah1.html

Das Standard-Bild zur AF3 zeigt übrigens auch eine mit "Bi" markierte Röhre.
http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_af3.html

Schau Dir mal die Sockelbilder der beiden Röhren an. Bis auf das g4, was die AF3 natürlich gegnüber der AH1 nicht hat, sind die gleich beschaltet. Ob das von den Eigenschaften her irgendwie passt hab ich nicht nachgeschaut. Aber vielleicht hatte man damals nix anderes und die Kiste läuft damit mehr oder weniger.

Als Mitglied kann ich dort weitere Bilder der Röhre ansehen. Dort ist auch eine mit dem Stempel "Bi" zu finden. Ob das was bedeutet... keine Ahnung.

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5769
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Wenn ich mich recht erinnere steht das Kürzel "Bi" für "Bifilarer Heizfaden". Andere Meinungen?

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
"Schön, aber wozu ist das Ding gut?"

(Ein Ingenieur der Forschungsabteilung Advanced Computing Systems Division von IBM zu einem Mikrochip, 1968.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 12:22 
Offline

Registriert: Fr Dez 05, 2014 21:01
Beiträge: 227
Wohnort: Salzkotten
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

hier steht das "Bi" für einen bifilar gewickelten Heizfaden. Brumm-Einstreuungen aus der Netzwechsel-Heizspannung sollten so verringert werden.

Viele Grüße

andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 2793
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Richtig.
Im Telefunkenlogo steht nämlich die eigentliche Typenbezeichnung: AH1

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 15:20 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 13:49
Beiträge: 267
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo,

danke für die Antworten. Werde mich mal nach der AH 1 umschauen. Allerdings befürchte ich, dass diese Röhre nicht als Ersatz für die AF 3 zu verwenden ist.

Bei diesem Radio wundert mich allerdings nichts mehr. An der Stelle, an der eine AB 2 mit kleiner Außenkontaktfassung stecken sollte, ist eine 8-polige Außenkontaktfassung original montiert und es steckt dort eine weitere ABC 1. Die Schaltung habe ich noch nicht genau untersucht, sicher hat man nur die beiden Diode genutzt und die Triode totgelegt.

Ähnlich ist man da vielleicht auch mit der AF3/AH1 verfahren-wer weiß.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5769
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo Jürgen,

die AH1 ist eine (Misch-)Hexode und hat eine ganz andere Sockelschaltung als die AF3, die da eine Penthode ist.

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
"Schön, aber wozu ist das Ding gut?"

(Ein Ingenieur der Forschungsabteilung Advanced Computing Systems Division von IBM zu einem Mikrochip, 1968.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 16:33 
Offline

Registriert: Fr Aug 21, 2009 20:57
Beiträge: 1109
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
So total unterschiedlich ist das garnicht. Mit 1-2 Drahtbrücken geht auch (zur Not!) die AH1 als AF3. Zumindest sollte es damit "irgendwie" spielen.

_________________
Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ungewöhnliche Röhre BI
BeitragVerfasst: Mo Okt 31, 2016 21:16 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 13:49
Beiträge: 267
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Herbert,

danke für den Hinweis. Aber hier muss ich widersprechen. Habe mir gerade in der Röhren-Taschentabelle von J. Schwandt die Sockelschaltungen von AF 3 und AH 1 angesehen. Richtig ist, die AH 1 hat das zusätzliche Gitter 4, bei der AF 3 bleibt dieser Anschluss frei. Ansonsten sind beide Röhren von den Anschlüssen identisch.

Unterschiede gibt es allerdings in einigen statischen Werten. Hier muss ich überprüfen, ob es in der Beschaltung an der AF 3-Fassung Unterschiede zum Originalschaltbild gibt. Vielleicht hat man statt der AF 3 nur eine AH 1 einsetzen können und die Schaltung auf deren Parameter angepasst. Oder einer der Vorbesitzer hat einfach eine gerade vorhandene AH 1 auf den Platz der AF 3 gesteckt-warum weiß keiner. Das wäre der Supergau.

Werde weiter berichten, wenn Kenntnisse darüber vorliegen.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum