[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Frage:PCF86 als Röhre im Einkreiser

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Dez 18, 2018 20:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage:PCF86 als Röhre im Einkreiser
BeitragVerfasst: Mi Mär 29, 2017 12:33 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2156
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo in die Runde.

Ich habe dieser Tage mal eines meiner alten Bastelprojekte hervorgekramt. Hier ging es um Basteln aus Spaß an der Freud', nicht um die Produktion eines optimalen Einkreisers. Demzufolge lauter "Kistenfundteile" verbaut.
Dort möchte ich nun ggf. bescheiden optimieren und richte meine Frage bezügl. der PCF 86 an die Röhrenprofis.

http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_pcf86.html
https://frank.pocnet.net/sheets/030/p/PCF86.pdf

Kurz zum Hintergrund:

Habe vor Jahren diesen Einfachst-AM-Einkreiser mit 1x PCF 86 gebastelt. Daten sind:

- Schaltplan nicht vorhanden :mrgreen: , Aufbau aber wie DKE1938 (Sorry, tatsächlich so)

- Betrieb mit Netzspannung 230 Volt, dabei Heizung über Trafo (8 Volt), Anoden-und Gitterspannungen direkt aus dem Netz über Diode 1N4007

- Netzglättung nach Diode über 2x Elko, dazwischen Siebwiderstand 10 k.

- Triode der PCF als HF-Teil genutzt, Pentode als NF.

- Gittervorspannung halbautomatisch über 300 Ohm.

- pdyn Lautsprecher mit AÜ

- Spannungen: Ua am Pentodenteil: derzeit ca. 205 Volt, Ug2 dort per RC - Kombination ca. 130 Volt. Ua am Triodenteil derzeit nur ca 15 - 20 Volt.

- Spulen: DKE, jedoch feste Kopplung, Wellenbereiche M/L, Abstimmung über 2x Quetscher (Sender + Rückkopplung)

Das Gerät funktioniert auch über Stunden zuverlässig und stabil, leistungsseitig möchte man es als einfachen Ortsempfänger titulieren.

Viel Vorrede, kurze Frage:

Mit welchen "Optimalspannungen" sollte ich die PCF 86 betreiben, um dem Empfänger das Optimum zu entlocken? Das Röhrendatenblatt verwirrt mich eher.


p.s.: ja, es musste genau dieser Röhrentyp sein.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Apr 01, 2017 12:24 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2156
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Niemand eine Idee? Na gut, dann vereinfache ich auf folgende Fragestellung:

Derzeit ist das F-System als NF-Teil genutzt. Sollte man das so beibehalten, oder ist mehr Leistung zu erwarten, wenn das F-Teil der Röhre im Empfang arbeitet, und die Triode (C-Teil) ins NF-Teil des Radios wandert?

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Apr 01, 2017 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2534
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Meines Erachtens gibt das mehr Power und die Rückkopplung dann schön weich einsetzend über G2 regeln. Die Triode zur NF verstärkung reicht für Kopfhörer voll aus.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Apr 02, 2017 11:40 
Offline

Registriert: Di Mai 18, 2010 9:45
Beiträge: 2156
Wohnort: Unterfranken-W
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke Volker, das war auch meine Überlegung.

Allerdings ist nix mit Kopfhörer, das Ganze ist nach wie vor für Lautsprecherempfang gedacht. Derzeit hängt es an einem Trichter aus dem 20ern. Deswegen auch meine Ursprungsfrage, mittels welcher "bestmöglichen" Spannungen man das Optimum erzielt.

Gruß
k.

_________________

k. steht für klaus

Ein Mann mit einer neuen Idee ist so lange unausstehlich, bis er der Idee zum Erfolg verholfen hat.
(Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Apr 02, 2017 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2534
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Trichter = Kopfhörer, sind eh Kapseln bis 4k drin. Habe so einige von diesen Trichtern und Freischwinger Papptröten hier herumstehen. Reicht die Triode dicke aus.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum