[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - 6E1P <-> EM80

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jul 18, 2018 12:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 70
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

mein Concertino 7 hat eine recht schlappe EM80, die ich gerne ersetzen möchte.
Nun wäre eine Möglichkeit ebay, und dort eine originale EM80 ersteigern...oder eben der Ersatztyp 6E1P.

Ich habe hier im Forum ein wenig gesucht, aber bin nicht wirklich fündig geworden, und wüsste nun gerne, ob denn die russische Röhre in den Sockel der EM80 passt, oder ob ich hier einen neuen Sockel brauche?

Falls jemand was dazu sagen kann....?

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 70
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hmmm...da war ich wohl zu blöde :mrgreen: zum suchen...
Habe jetzt doch hier im Forum gefunden, dass die 6E1P in den Sockel der EM80 passt...

Hat sich dann also (hoffentlich :D ) erledigt...

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 23:18
Beiträge: 2023
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
ruediger hat geschrieben:
Habe jetzt doch hier im Forum gefunden, dass die 6E1P in den Sockel der EM80 passt...

Hat sich dann also (hoffentlich :D ) erledigt...


In den Sockel passt sie immer. Es kann aber passieren das sie nicht in die Halterung passt. Die 6E1P ist ca. 2mm dicker und ich glaube auch ein klein wenig länger als die EM80. Mit etwas Pech musst Du also die Halterung anpassen.

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7168
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Unabhängig davon, welche Type Du verwendest: Wenn das Radio öfter laufen soll, würde ich beim Einbau eines neuen magisches Auges einen Vorwiderstand in die Leitung zum Leuchtschirm (Stift 9) einbauen, damit die Leuchtschirmspannung um etwa 50 V abgesenkt wird. Richtwert bei dieser Type: etwa 22 k Ohm.

Bei einer neuen Röhre ist die Helligkeit dann immer noch mehr als ausreichend, aber die Lebensdauer, die sowohl bei der EM80 als auch bei der russischen Ersatztype begrenzt ist, dürfte stark steigen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 13, 2008 18:51
Beiträge: 2853
Wohnort: Rigodulum
Hotte hat geschrieben:
ruediger hat geschrieben:
Habe jetzt doch hier im Forum gefunden, dass die 6E1P in den Sockel der EM80 passt...

Hat sich dann also (hoffentlich :D ) erledigt...


In den Sockel passt sie immer. Es kann aber passieren das sie nicht in die Halterung passt. Die 6E1P ist ca. 2mm dicker und ich glaube auch ein klein wenig länger als die EM80. Mit etwas Pech musst Du also die Halterung anpassen.

Gruß... Hotte


Und der Stiftkreis ist auch leicht Versetzt,wenn ich das mal richtig gelesen haben. Das heißt dann,das die Röhre immer leicht zur Seite *Guckt*,je nach Halterung.

_________________
Mfg.
Mario


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 70
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke euch...
Dann werde ich mich wohl doch nach einer originalen EM80 umsehen...

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 24, 2009 23:18
Beiträge: 2023
Wohnort: Duisburg
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
ruediger hat geschrieben:
Danke euch...
Dann werde ich mich wohl doch nach einer originalen EM80 umsehen...


Zeige doch einfach einmal ein Bild von Deiner Halterung. Dann kann man eventuell abschätzen ob auch die preiswertere Russin passt.

Gruß... Hotte

_________________
Persönliche Kontaktaufnahme nur per E-Mail, nicht per PN!
Die Adresse findet man hier: http://www.hottes-radios.de/Impressum/impressum.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Di Aug 01, 2017 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 26, 2015 1:06
Beiträge: 621
Wohnort: Berlin-Lichterfelde
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
röhrenradiofreak hat geschrieben:
Unabhängig davon, welche Type Du verwendest: Wenn das Radio öfter laufen soll, würde ich beim Einbau eines neuen magisches Auges einen Vorwiderstand in die Leitung zum Leuchtschirm (Stift 9) einbauen, damit die Leuchtschirmspannung um etwa 50 V abgesenkt wird. Richtwert bei dieser Type: etwa 22 k Ohm.

Bei einer neuen Röhre ist die Helligkeit dann immer noch mehr als ausreichend, aber die Lebensdauer, die sowohl bei der EM80 als auch bei der russischen Ersatztype begrenzt ist, dürfte stark steigen.

Lutz


Ganz ganz toller Tipp Lutz!
Vielen Dank :super:

_________________
Nette Grüße

Norbert

"Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Mi Aug 02, 2017 8:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 70
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hotte hat geschrieben:
Zeige doch einfach einmal ein Bild von Deiner Halterung. Dann kann man eventuell abschätzen ob auch die preiswertere Russin passt.

Gruß... Hotte


...werde ich die Tage mal machen...wenn mein "Basteltisch" wieder leerer wird :D und ich mir den Concertino wieder vornehmen kann...
Unabhängig davon habe ich mir gerade im Netz mal die EM80 neben der 6E1P angesehen, das ist ja schon ein deutlicher Unterschied... :shock:

BTW...hat jemand Erfahrungen mit der EM80 von Tungsram? Die ist preislich gerade mal um die 6 - 7 Euro über der Russin...

@Lutz
Danke für den Tipp...
Beim Concertino wird das nicht notwendig sein, da nicht als "Dauerläufer" gedacht, ist aber für kommende Projekte gut zu wissen...

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Mi Aug 02, 2017 9:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3123
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Wenn es nicht unbedingt die EM80 sein muss, kannst du auch die günstigere EM81 verwenden.
Sie ist baugleich mit der EM80 hat nur ein anderes Leuchtbild.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Mi Aug 23, 2017 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 70
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
So...der Concertino steht aufm Tisch und will instandgesetzt werden...

Hier mal ein Bild, welches die EM80 zeigt. Ich habe mittlerweile zwar zwei günstige EM80 mit gutem Leuchtbild erstanden, wäre aber über eine Einschätzung, so sie anhand des Bildes möglich ist, dennoch dankbar.


Dateianhänge:
20170823_095728.jpg
20170823_095728.jpg [ 110.05 KiB | 4286-mal betrachtet ]

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Mi Aug 23, 2017 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3470
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

in so einem Fall habe ich diese Gummiwurst, in die die EM80 eingepackt ist, schon einmal hinten aufgeschnitten, die Ersatzröhre eingesetzt und dann das ganze mit Klebeband und Draht wieder fixiert. Anschließend muß man die Halterung so einsetzen, daß das Leuchtfeld der Ersatzröhre wieder genau durch die Öffnung in der Skalenscheibe "guckt". Ist also machbar, aber mit etwas Frickelei verbunden.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Do Aug 24, 2017 7:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 19, 2017 13:33
Beiträge: 70
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Holger,

Danke für den Tipp...so weiß ich, dass das ohne allzu großen Aufwand machbar wäre...

Wie schon geschrieben, werde ich eine der beiden EM80 einsetzen, aber für künftige Projekte sammelt sich so umsetzbares Wissen an...

_________________
Grüße

ruediger

----- no sig at all -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Do Aug 24, 2017 8:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 2413
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Dazu erlaube ich mir nochmals auf den Valvo Bericht zu verweisen, der die Lebensdauer von Zinksilikatbeschichtung (6E1p) und Zinkoxyd Beschichtung (Original EM80) beschreibt. Im Philips Küchenradio meiner Frau habe ich mit den 6E1p Anzeigen schlechte Erfahrungen gemacht, schon nach wenigen Monaten waren die verbraucht, hingegen eine gebrauchte Philips EM80 hält da sehr gut durch, auch nach einem Jahr mit kräftigem Leuchtbild. Letztendlich muss jeder entscheiden, wieviel Geld er ausgeben möchte, aber die Dokumente sprechen eine klare Sprache.

Bild

Bild

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 6E1P <-> EM80
BeitragVerfasst: Fr Aug 25, 2017 7:59 
Offline

Registriert: Mi Apr 28, 2010 12:23
Beiträge: 755
Danke Volker,

Sehr interessant zu wissen.Ich denke das wird bei einigen in die Kaufentscheidung einfließen.

Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum