[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Glimmstabilisator 85A2 gefährlich? (Radioaktiv)

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 1:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 8:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 21:56
Beiträge: 380
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Guten morgen,

der Titel ließt sich sicher komisch, der Hintergrund stammt von hier:

http://www.edaboard.de/radioaktive-roeh ... 21421.html

Scheinbar wurden in diversen Glimmstabilisatoren ein radioaktives Füllgas (als Zündhilfe?) verwendet, die Rede dort ist von 2 µS/h außen an der Röhre.
Die 85A2 ist in einem Längsregler verbaut der ein Messgerät versorgt, ich frage mich nun ob ich diese lieber durch Z-Dioden ersetzen sollte?
Falls diese Röhre strahlen sollte, ist das in irgend einer Art bedenklich oder ist die Dosis dafür einfach zu klein?

Danke!

Gruß Jan

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 8:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3859
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
So richtig gefährlich ist es nicht.
Meiste 85A2 hat es nicht.. nur bestimmte amerikanische 85A2 ist radioaktiv, der auch nicht stark radioaktiv ist.

Woher ich wusste: ich habe viele 85A2 und russische Geigerzähler.(keiner ist radioaktiv)

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 8:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 26, 2009 21:56
Beiträge: 380
Wohnort: Stuttgart
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Vielen Dank für Deine Antwort Matt!

Klasse das Du das gemessen hast. Die Röhre ist eine Valvo, damit sollte der Glimmstabi problemlos im Gerät bleiben können.

Gruß,
Jan

_________________
Igitt! Da ist ein Transistor in meinem Röhrenradio! (-;


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jun 11, 2018 0:01 
Offline

Registriert: Do Jan 06, 2011 14:52
Beiträge: 120
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Zudem wären selbst 2uSv/h meiner Meinung nach nicht problematisch. Die natürliche Hintergrundstrahlung ist irgendwo um 200nSv/h herum und es gilt auch hier 1/r², so dass das schon nach wenigen 10cm nicht mehr nachweisbar ist.

Mach dir da keine Sorgen. Solange du da nichts inkorporierst....

Gruß, Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum