[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - EM80 Phänomen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Okt 23, 2019 11:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Do Jun 20, 2019 11:33 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 149
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,
mir ist heute das erste mal aufgefallen, dass bei meinem Alltagsradio (Siemens Bariton) der Fächer in den ersten Betriebsminuten in der Mitte eine elliptische Aussparung hat, wo er nicht wirklich hell leuchtet. Nach ca. 3 Minuten ist es dann vorbei und der Fächer leuchtet wieder einwandfrei. Die Funktion der EM80 ist übrigens nicht beeinträchtigt. Es handelt sich um die originale Philips Miniwatt, welche noch die Originalröhre in diesem Radio ist.
Bild
Bild

Es wäre interessant zu wissen, woher dieser Effekt kommt, da er ja auch nach der Aufheizzeit auftritt. Ich muss noch anmerken: Ich betreibe den Radio normalerweise im TA Modus, der Fächer ist also permanent ohne Ratiospannung.

Schönen Feiertag!
MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mo Jul 08, 2019 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 14, 2018 16:59
Beiträge: 77
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Könnte es in diesem Fall an ungleichmäßiger Emission liegen?
Du sagst, es findet in der Anheizzeit statt - so habe ich es hoffentlich korrekt verstanden. In diesem Fall würde ich es als normale Begleiterscheinung in der Heizphase erachten.

_________________
Mit liebem Gruß,
Philipp. :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mo Jul 08, 2019 19:41 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 149
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Philipp,
danke für deine Antwort! :)
Ich habe gemeint, dass es auch nach der Anheizzeit auftritt. (Die Anheizzeit würde ich auch ca 20 Sekunden bei der EM80 beziffern.)
Es wäre nur interessant zu wissen, ob vielleicht auch jemand anderes dieses Phänomen beobachtet hat, natürlich beeinträchtigt das die Funktionsfähigkeit des Radios keinesfalls.

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mo Jul 08, 2019 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7917
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
joseph_st hat geschrieben:
Ich betreibe den Radio normalerweise im TA Modus, der Fächer ist also permanent ohne Ratiospannung.

Ohne Ratiospannung oder ohne Anodenspannung? In den meisten Radios wird im TA-Betrieb die Anodenspannung der Anzeigeröhre abgeschaltet. Das führt langfristig zu einem Nachlassen der Emission (hier im Forum gibt es dazu zur Zeit einen Thread mit dem Titel "Kathodenvergiftung"). Wie ist das bei diesem Radio (habe keinen Schaltplan gefunden), leuchtet die EM80 auch imTA-Betrieb in "Ruhestellung" oder ist sie komplett dunkel?

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mo Jul 08, 2019 20:14 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 149
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Lutz,
die Anodenspannung ist noch vorhanden, der Fächer ist im TA Betrieb also komplett geöffnet. Falls du dir den Schaltplan ansehen willst, hier findest du ihn:
https://www.radiomuseum.org/r/siemens_bariton_564w.html

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mo Jul 08, 2019 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7917
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Dann ist es also nicht der im Thread "Kathodenvergiftung" diskutierte Effekt.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mo Jul 08, 2019 22:24 
Offline

Registriert: Di Apr 02, 2019 10:22
Beiträge: 59
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bin gerade zum Rondo 55 gegangen (Chassis zur fast fertigen Rep) und habe getestet. Die EM80 leuchtet etwas schwach und außerdem nur "innen" heller mit Sendersignal (anders als auf den Foto). D.h. ich sehe nur innen ein voll ausgefülltes V. Anfangs dachte ich auch, einen ähnlichen dunklen Mittelstreifen zu sehen, aber der war eindeutig eine Reflexion von einem der Glaskörper (Skalenscheibe und/oder Röhre) und reproduzierbar nur in bestimmten Blickwinkeln.

Gruß Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Di Jul 09, 2019 10:01 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 620
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Es fängt ja mal damit an, dass der senkrechte Schatten überhaupt nicht vorhanden sein dürfte. Ihn kann ich mir nur so erklären, dass der Betrieb im TA-Modus, also leuchtend ohne jeden Aussschlag, die mittlere Partie des Leuchtstoffs völlig verbraucht hat.

Die ellipsenförmige Erscheinung kann ich mir nicht erklären.

VG Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mi Jul 10, 2019 9:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 28, 2012 18:29
Beiträge: 1962
Wohnort: Rheinhessen, Nähe Wörrstadt
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
In einem meiner Radios ist auch eine EM80 die in den ersten Minuten einen dunklen Flech in der Mitte zeigt. Dieser Fleck verschwindet nach kurzer Zeit. Die Leuchtstärke ist noch sehr gut!

_________________
Gruß,
Daniel


Baden Baden, Beromünster, Paris, Rom…
...Eine ganze Welt ist auf der Skala des SABA-Empfängers vereint


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mi Jul 10, 2019 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 14, 2018 16:59
Beiträge: 77
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Also zum Thema Anheizzeit:

Die volle Emission einer Röhre in den "stationären" Betriebsparametern erachte ich als nach ca. zwei bis drei Minuten gegeben. Du musst ja ggf. noch das Anheizen der gesamten Elektronenkanone (die wird ja auf Dauer auch heiß) beachten und damit die Verschiebung von Austrittsarbeiten. Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass der Effekt so prägnant ist, dass es zu absurden Leuchterscheinungen kommt, aber man weiß ja nie....

Ganz verwegene Idee: Hast Du die Möglichkeit, die EM80 in irgendeinem anderen Gerät (oder Testsystem gleich welcher Art) zu testen? So ließe sich ausschließen, ob das Phänomen von der Röhre oder dem Nebengelass im Radio herrührt.

_________________
Mit liebem Gruß,
Philipp. :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Mi Jul 10, 2019 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7917
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Schiefe Leuchtbilder bei magischen Augen werden mitunter von Magnetfeldern verursacht. Wie dadurch der ellipsenförmige dunkle Bereich entstehen könnte und warum er nach einigen Minuten verschwindet, kann ich aber nicht erklären.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Do Jul 11, 2019 8:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 14, 2018 16:59
Beiträge: 77
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
röhrenradiofreak hat geschrieben:
Schiefe Leuchtbilder bei magischen Augen werden mitunter von Magnetfeldern verursacht. Wie dadurch der ellipsenförmige dunkle Bereich entstehen könnte und warum er nach einigen Minuten verschwindet, kann ich aber nicht erklären.

Lutz



Den Gedanken hatte ich auch schon. Weshalb ein störendes Gleichfeld aber dann allmählich verschwinden sollte, wäre mir schleierhaft. Daher hatte ich die Idee wieder verworfen.

_________________
Mit liebem Gruß,
Philipp. :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Do Jul 11, 2019 17:02 
Offline

Registriert: Fr Okt 24, 2008 18:16
Beiträge: 1715
Wohnort: Berlin
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Hallo, Zusammen,

Daß die Leuchtkraft einer EM80 auch von Minute 2 bis Minute 5 nach Einschalten noch zunimmt, habe ich bei einigen meiner Geräte auch beobachtet, auch bei EM34.

Und die eigenartige Schattenbildung kann darauf beruhen, daß in der Anwärmphase die Teile des Röhrensystems unterschiedliche Temperaturen haben und einer mechanischen Verspannung unterliegen, die sich später wieder gibt.

VG Henning

_________________
Schlau ist, wer weiss, wo er nachlesen kann, was er nicht weiss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EM80 Phänomen
BeitragVerfasst: Do Jul 25, 2019 5:23 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:51
Beiträge: 149
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,
ich habe leider total auf das Thema vergessen, tut mir leid!
Das fällt mir jetzt erst auf, dass die EM80 in der Mitte nicht leuchtet. Aber dass das wirklich abgebrannt ist? Der Radio hat vielleicht 20 Betriebsstunden auf dem TA Betrieb gelaufen.
Für mich sind die Erklärung von Henning (hoeberlin) und Philipp (Univac) am logischsten, da das meine hellste EM80 ist, kann es natürlich sein, dass ich diesen Effekt auf einer dunkleren nicht erkennen konnte.

MfG
Joseph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum