[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Diskussion zu "kleine Kondensatorkunde"

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 6:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 289 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Nov 16, 2017 21:09 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 10:32
Beiträge: 885
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Die Frage nach der Zuverlässigkeit der silbernen Metallröllchen hat sich mit Nachmessen erledigt , keiner der ersten 3 hatte auch nur annähernd den Wert der draufsteht.
Dafür sind die super einfach zu befüllen :super:
Bild

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jan 03, 2018 18:21 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 14:57
Beiträge: 546
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Noch ein paar "böse" Kondensatoren. Auch wenn die obere Sorte dicht mit Wachs eingekleistert ist, sind sie nicht mehr funktionstüchtig.
Dateianhang:
kond.jpg
kond.jpg [ 19.77 KiB | 1248-mal betrachtet ]


Dieser ist schon etwas neuer, kam in Transistorgeräten zum Einsatz
Dateianhang:
c-bad.jpg
c-bad.jpg [ 5.12 KiB | 1163-mal betrachtet ]


Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Mär 03, 2018 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 06, 2008 11:29
Beiträge: 353
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

hier ein paar Bilder von bösen MICA-Kondensatoren.
Ich habe diese Kondensatoren aus einem LEAK-Troughline 3 Tuner operiert.
Problem des Tuner stellte sich wie folgt dar :
- mangelnde Empfindlichkeit
- Sprunghafter Wechsel der "Ratiospannung", in einem Moment war die EM 84 geschlossen, kurze Zeit später offen
- Filter ließen sich nicht abgleichen
- Empfang war sehr breitbandig - hohes Störrauschen

Interessanterweise sidn die Kondensatoren im Wachs gehüllt - wir haben es also mit waschechten Waxis zu tun.
Vorderseite :
Dateianhang:
20180303_162946_resized.jpg
20180303_162946_resized.jpg [ 168.53 KiB | 1056-mal betrachtet ]


Rückseite :
Dateianhang:
20180303_163012_resized.jpg
20180303_163012_resized.jpg [ 179.91 KiB | 1056-mal betrachtet ]


Im Bandfilter :
Dateianhang:
20180303_135654_resized.jpg
20180303_135654_resized.jpg [ 77.49 KiB | 1056-mal betrachtet ]

Hier sind die Kontaktnieten sogar grün angelaufen - Korrosion lässt grüßen.

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Aug 05, 2018 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 30, 2017 21:25
Beiträge: 10
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Die alten Kondessatoren konnten echt was ab.

heutige LED brauchen nur ein paar Volt Schwankungen zu durchlaufen und schon brennt was (ein Kondensator oder eine Diode) durch.
Je nach Qualität geht es schneller oder langsamer. Ich bezweifel stark das LED oder andere Moderne
Leuchtmittel es schaffen 20 Jahre zu laufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 289 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum