[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - frühere NF-Stecker

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Mär 28, 2017 1:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: Sa Okt 08, 2016 21:36 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 278
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,
ich habe gerade einen UKW-Vorsatzempfänger auf dem Tisch. Da sind noch die originalen Anschlußkabel dran:
Dateianhang:
steckeralt.jpg
steckeralt.jpg [ 90.26 KiB | 661-mal betrachtet ]

Der rechte mit der "Bügeleisenschnur" ist für 220V, der linke ist der NF-Ausgang mit einem geschirmten Kabel.
Bisher kannte ich nur die Buchsen an den Radios. Wie war das früher? Gab es da "Patchkabel" für NF mit geschirmten Kabeln?
Es gibt aber auch 3polige Anschlüsse mit einem flachen Stecker in der Mitte (Masse), meistens ist aber auch einer der runden mit Masse verbunden. Ich habe so einen Stecker letztens in der Bucht ergattert. Warum findet man diese so gut wie nie auf dem Trödelmarkt?
Ich habe eine alte Lautsprecherbox, die hat einen 3poligen Stecker wie in Italien, doch ältere Geräte hatten auch nur 2 polige Anschlüsse.

Das sind viele Fragen, aber vielleicht kann einer von den "Alten" mal was dazu schreiben, eh völlig in Vergessenheit gerät wie das früher gemacht wurde.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: Sa Okt 08, 2016 22:38 
Offline

Registriert: So Feb 28, 2016 14:52
Beiträge: 198
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Alfred,

Zitat:
Da sind noch die originalen Anschlußkabel dran:

Woher nimmst Du die Gewissheit? Ich denke nicht das alles so original ist.Zumindest denke ich der Stecker am Nf-Kabel ist bereits gegen einen falschen Stecker getauscht worden.Kannst Du uns auch den Typ des Vorsetzers nennen?

Gruß Karo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 11:55 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 278
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
@Karo, dann muss es aber schon damals gemacht worden sein, es ist übrigens ein Favorit U6/12. Ein feines Teil mit mehr Röhren wie manches Radio...

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 24, 2010 22:31
Beiträge: 1252
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo Alfred

Auch damals gab es schon Bastler wie heute auch, der eine begabt und der andere eben ein Schuster der genommen hat was er hatte.

_________________
Gruß Helmut
---------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1365
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Ich denke, das ist nicht gebastelt - das meinte man damals ernst! Professionell gehört an die NF jedoch ein Stecker mit flachem Mittelkontakt. Aber es gab da auch etliche Lösungen im Graubereich, wie das Beispiel zeigt.

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 5973
Als ich das erste Bild gesehen habe dachte ich zurerst an meinen "Favorit". Das hast Du ja dann später auch bestätigt.
Mein Wort zum Sonntag.
Bei meinem ist auch ein Stecker dran, der einem Netzstecker ähnelt. Auch mein "Filus"
http://www.radiomuseum.org/r/sachsenwe2 ... v841a.html
hat den dran. Es sind lediglich die Anschlußstifte dünner als bei einem alten Netzstecker. Ansonsten besteht Verwechslungsgefahr.
Ich behaupte - original.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 13:55 
Offline

Registriert: So Feb 28, 2016 14:52
Beiträge: 198
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

Zitat:
Ich behaupte - original.

Dann bestand vom Werk aus die Gefahr den Nf-Stecker in eine Netzsteckdose zu stecken? Auch wenn die Stecker dünner waren war es ja eine gefährliche Angelegenheit.Dann kann ich es auch mit Herberts Worten sagen
Zitat:
Jaja... - die "Helden" von Damals
:mrgreen:
Nein, im ernst das hätte ich nicht gedacht.Bei mir befindet sich für solche Zwecke der abgebildete Stecker im Einsatz.

Gruß Karo


Dateianhänge:
IMG_0488.JPG
IMG_0488.JPG [ 96.41 KiB | 588-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 5973
Was Du da zeigst ist auch ein originaler NF-Stecker. Ich muß mal schauen, ob ich zeigen kann wo der nicht rein passen würde. Ich glaube dies war die Nachkriegsversion was Du a hast. Filius und Favorit sind ja logischerweise auch Nachkriegsentwicklungen, aber mir ist so aus dem Bauch heraus, da s´diese Stecker nicht in alle Radios (Nachkrieg) paßten.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 5973
Ich habe mir den von Alfred gezeigten Stecker nochmals unter der "Lupe" angeschaut.
Nehme meine Behauptung "original" zurück. Das scheint eindeutig ein Netzstecker zu sein. Auch der Plan vom Filius sagt hier dreipolig. Ebenso der vom Favorit.
Was ich da dran habe muß ich mal untersuchen. Auf jeden Fall ist das kein Netzstecker.

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 14:53 
Offline

Registriert: So Feb 28, 2016 14:52
Beiträge: 198
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Na ja,ich denke das,jeder der sich heute mit solchen Geräten beschäftigt,weiß was er tut.Von daher sehe ich das auch nicht alles so eng.Aber,Paulchen,Dein Filius UKV841A gefällt mir sehr gut.Sag mal kann es sein das Dein Gerät ein Ledergehäuse hat?Mir ist als hätte ich mal irgenwo sowas gelesen?

Gruß Karo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 5973
Vorn und hinten hat der eine Gehäuseschale aus PVC (kein Bakelit!) und das eigentliche Gehäuse ist Hartpapier mit Strukturprägung (zumindest ist das meine Deutung des Materials).

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 15:24 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 278
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Also ich denke ihr habt Recht, auf dem NF-Stecker steht auch 6A, also hat ihn damals schon einer getauscht. Wahrscheinlich waren die damals auch schon rar. Mir gelang es noch nicht so einen Stecker aufzutreiben.

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: frühere NF-Stecker
BeitragVerfasst: So Okt 09, 2016 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 04, 2010 17:42
Beiträge: 1365
Wohnort: 47877 Lavendel-Traumland (NRW)
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hier noch eine Teilansicht eines Ebay-Angebotes - diese Stecker sind sicherlich auch original und die gleichen wie an Alfreds Exemplar. ...oder ist Alfred der glückliche Gewinner dieses Angebotes und es handelt sich um die selben Geräte, denn sie ähneln sich auch vom Rost. Wenn dem so ist kann das tatsächlich jemand modifiziert haben. Daher behaupte ich auch nicht mehr überzeugt, dass es original ist.
Dateianhang:
ebay-rft.jpg
ebay-rft.jpg [ 58.88 KiB | 537-mal betrachtet ]

Einen vorschriftsmäßigen flachen Stecker mit flachem Mittelstift aus dieser Aera habe ich vor kurzem mitsamt einem Dual Plattendreher entsorgt. -- Beides sieht man hier: viewtopic.php?f=31&t=17374

_________________
...und glüht auch die Anode rot, ist die Röhre noch nicht tot.

Mit freundlichen Grüßen, Peter R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum