[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Lautsprecher / Schaltungen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 17, 2018 0:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lautsprecher / Schaltungen
BeitragVerfasst: Do Feb 23, 2017 15:52 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 10:32
Beiträge: 885
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Wie sieht es allgemein bei Röhrenendstufen mit Aufschalten Zusatzlautsprechern aus ?
Ich kenne aus Transistorzeiten das Problem, dass man nicht einfach weitere Lautsprecher parallel zuschalten durfte, durch den niedrigeren Gesammtwiderstand am Ende hat man teilweise die Endstufen geschossen. Primär geht es mir darum vorhandene E-Staten durch normale Hochtöner zu ersetzen. Bei jedem Gerät welches ich mit E-Staten bekommen habe war es bisher so dass diese immer defekt waren. Anleitungen und Tipps zu E-Staten gibt es ja hier reichlich, ich habe auch schon einen E-Staten erfolgreich mit neuer Folie zum Leben erweckt. Allerdings ist die Klangverbesserung spreziell bei größeren kräftigeren Geräten kaum hörbar. Ein ordentlicher normaler Hochton-LS bringt auf jeden Fall mehr Höhen...
Sind Röhrenendstufen generell toleranter, was Impedanzen angeht ? Bei den meisten Geräten werden externe LS ja auch einfach parallel zugeschaltet...
Daher sollte es doch machbar sein, einen Hochtöner einfach parallel zum Hauptlautsprecher zu setzen ?

Es geht hierbei nicht um "originalität" sonder nur um Klangveränderung !

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lautsprecher / Schaltungen
BeitragVerfasst: Do Feb 23, 2017 16:13 
Offline

Registriert: So Feb 28, 2016 15:52
Beiträge: 217
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Nutzi,

Zitat:
Daher sollte es doch machbar sein, einen Hochtöner einfach parallel zum Hauptlautsprecher zu setzen ?

Ich würde den Hochtöner über einen passenden Kondensator anschließen.

Gruß Karo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lautsprecher / Schaltungen
BeitragVerfasst: Do Feb 23, 2017 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5715
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Karsten,
grob gesagt, dort wo der Lautsprecher Trafogekoppelt ist, egal ob Transistor,- oder Röhrenendstufe, spielt die Impedanz des Lsp. nicht so eine große Rolle, es kommt nur zu höheren Verlusten in der Sprechleistung bei Fehlanpassung
Bei galvanischer Kopplung des Lsp. aber führt eine zu niedrige Impedanz zu erhöhtem Kollektorstrom, eine höhere Impedanz dann wieder zu Sprechleistungsverlusten.
Unsere Röhrenradios enthalten in den meißten Fällen einen Ausgangsübertrager, nur wenige davon wie z.B. Philips und RFT_ Erfurt 4, bauten Röhrenradios mit Eisenlosen Endstufen, dort sind dann aber auch Lsp,s eingebaut, die eine Impedanz von ca. 600 Ohm enthalten, dort wird es dann sehr kritisch wenn "Inkontinente" Kondensatoren nicht zuvor gewechselt wurden, weil dann die Anodenspannung bis zum Lsp. kommt und die relativ dünne Wicklung des Lsp. abbrennen lässt. Diese spez. Lsp dann zu ersetzen wird zunehmend schwierieger.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lautsprecher / Schaltungen
BeitragVerfasst: Do Feb 23, 2017 16:48 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 10:32
Beiträge: 885
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ok, das reicht mir als allgemeine Erklärung, dann hänge ich bei den einfacheren Geräten einen Hochtöner mit 5-10µ einfach parallel an den Haupt-LS.

Ich hab noch eine spezielle Frage zum Tannhäuser 59, dessen Chassis ja auch in Arabella- Truhen verwendet wird und dort einen weiteren zusätzlichen großen Hauptlautsprecher (V21) hat.
Der AÜ hat eine im Tannhäuser nicht verwendete Wicklung. Diese ist mit 8Ohm angegeben, da könnte ich doch theoretisch diese Wicklung für 2x 4Ohm HT in Reihe verwenden und müsste nicht in der originalen LS Verdrahtung eingreifen ? Oder liege ich da ganz falsch ?

Hier der Plan, auf Seite 3 auchnochmal der AÜ separat beschrieben. http://85.144.220.212/nvhr/Nordmende_Tannhauser59.pdf

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lautsprecher / Schaltungen
BeitragVerfasst: Do Feb 23, 2017 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5715
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Das sollte funktionieren.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lautsprecher / Schaltungen
BeitragVerfasst: Do Feb 23, 2017 17:03 
Offline

Registriert: Mi Dez 07, 2016 10:32
Beiträge: 885
Wohnort: kleines Kaff bei Halle/Saale
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Danke :super:

Nachtrag, hab dem Tannhäuser nun noch 2 Saba Höchtöner in Reihe mit 8,6µF Kondensator auf den freien Ausgang des AÜ verpasst,
funktioniert gut, endlich hörbare Höhen :mrgreen:

_________________
lg Karsten

Erfahrungen sind etwas ganz tolles, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum