[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Formieren von Elkos

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jul 17, 2018 0:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Formieren von Elkos
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 7:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1479
Wenn du dir die diversen Bericht zum Thema formieren im Netz anschaust, dann wirst du feststellen das da jeder sein eigenes Süppchen kocht.

Früher habe ich ein Radio, was länger gestanden hat, erst mal einfach mit dem Stelltrafo vorsichtig hochgefahren unter Beobachtung des Watt-Meters.....
Ein eventueller Netzbrum hat sich dann meist nachher beim normalen Betrieb gelegt....
Das Ergebnis war, das fast immer der Becherelko sich von selber regenerierte und drin bleiben konnte.

Heute mache ich das erste Spannungsanlegen mit Glühbirne und Diode.....
Die Glühbirne ist ein praktischer Indikator bei zu hoher Stromaufnahme und bietet zudem Schutz vor Überlastung.
Das Ergebnis ist das gleiche, fast immer kann der alte Becherelko weiter verwendet werden.

Angeblich soll eine pulsierende Gleichspannung einer Einweggleichrichtung für den Formierprozess besser sein.
Deshalb habe ich auch schon versucht eindeutig tote Becherelkos mit Birne und Diode wieder zu beleben, jedoch ohne Erfolg.

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Formieren von Elkos
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 22, 2013 19:32
Beiträge: 729
Wohnort: Hirschaid
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Radiofreunde,

Das Hauptproblem besteht wohl darin, dass nicht nur jeder sein eigenes Süppchen kocht sondern auch viele verschiedene Erfahrungen zusammenkommen, die nicht unbedingt den Charakter einer Studie haben. Ralf's Skepsis ist bestimmt darauf zurückzuführen, dass die Warnhinweise nicht oft genug betont werden. Der Radiobastler der das seit Jahren so macht, weiß auch worauf er achten muss. Ein Neuling im Bereich Rörenradioreparatur liest möglicherweise nur, dass es so oder so geht.
Die Grundlagen für den Neuaufbau des Dielektrikums in Elkos sind häufig beschrieben. Nach meiner Erfahrung geht es mit pulsierender Gleichspannung am Besten (Diode und Lampe). Was mir beim Nachlesen neu war, dass man mit gegebener Vorsicht auch durch gezieltes Verpolen eine zweite Aluoxidschicht erzeugen kann (wenigstens für Niederspannungselkos). Damit erhält man bipolare Elkos. Das zu wissen, könnte im Notfall ganz hilfreich sein. Ich werde das mit Filterelkos für Hochtöner mal ausprobieren. Für alle Fälle kommt über den Versuchsaufbau eine durchsichtige Schüssel. Den Hinweis dazu habe ich hier gefunden http://www.elektronik-labor.de/Notizen/Elko.html.

_________________
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Formieren von Elkos
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 12:00 
Offline

Registriert: Mi Apr 28, 2010 12:23
Beiträge: 755
Hallo Ralf,

Zitat:
Heute mache ich das erste Spannungsanlegen mit Glühbirne und Diode.....
Die Glühbirne ist ein praktischer Indikator bei zu hoher Stromaufnahme und bietet zudem Schutz vor Überlastung.

Das ist aus meiner Sicht etwas mißverständlich beschrieben.Wenn das ein Neuling liest sieht er in dem Zusammenhang sofort die Vorschaltlampe die bei ersten Versuchen die mögliche Stromaufnahme bei lange gelagerten Geräten begrenzen soll. Alles gut soweit.Aber nun liest er weiter "Diode in Reihe" und möchte es gleich ausprobieren.
Wie mag bei einem Wechselstromgerät der Trafo darauf reagieren?
Das sollte nur ein Hinweis für blutige Anfänger sein und keine Kritik an Dich Ralf.Ich denke Du weißt was ich meine.

Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Formieren von Elkos
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 11:39
Beiträge: 1479
Petzi hat geschrieben:
Wie mag bei einem Wechselstromgerät der Trafo darauf reagieren?

Es wird nicht viel passieren denn auch in diesem Fall begrenzt die Glühbirne den Strom.

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum