[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig TK245 Automatik geschenkt bekommen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Mai 22, 2018 13:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2018 7:58 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 310
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Stereo_Reecord (Wow, ich spreche mit einem Tonbandkoffer!)

"Zudem kenne ich jemanden, der sich Anfang der 60er als junger Mann..." - wohnte der in Berlin? Mir fällt da nämlich auch einer ein.
Im Übrigens gebe ich dir in allen Punkten recht.

Hallo 8bitrisc (was das ist weiß ich nicht),

Ich gebe dir recht, was das Verhalten vieler deutscher Hersteller in den 70ern angeht, da wurde aus heutiger Rück-Sicht vieles falsch gemacht. Wobei es an der Qualität meist nicht mangelte, eher am Design und Konzept. WÄhrend der internationale HiFi-Markt von Pioneer, Marantz und Co mit optisch und haptisch hervorragenden, chromglänzenden Receiver geflutet wurde, bauten die Deutschen viel Plastikkram - der allerdings schaltungstechnisch oft überlegen waren. Schade drum.

"Dual war in den 70ern ein rein auf HIFI spezialisierter Großserienhersteller" - das stimmt so nicht. Ein erheblicher teil des Dual-Umsatz fiel auf Plattenspieler unterhalb der Hifi-Klasse (z.B. 1214 mit Keramiksystem). Und die Hifi-Geräte haben sie nicht selber hergestellt, die kamen in den frühen 70ern von Südfunk und später aus Japan.

Die größten deutschen HiFi-Hersteller waren in den 70ern Grundig und Saba, aber für beide war es nur ein Segment im Portfolio. Das große Geld wurde damals mit Farbfernsehern verdient.

In den Sechzigern, und um diese Zeit ging es ja eigentlich (TK 245!) saß das Geld noch nicht so locker. Bis etwa 1967 lag der Marktanteil an teuren internationalen Tonbandgeräten in D bei genau Null, für Akai und Co gab es nicht einmal einen deutschen Vertrieb. Auch Revoxe in Privathand waren extrem selten. G 36 standen eher in privaten kleinen Tonstudios, Redaktionen, Theatern und selten mal in guten Restaurants zur Musikberieselung. Grundig dürfte über den Daumen z.B. vom Erfolgsmodell TK 23 mehr Geräte verkauft haben als Revox in den ersten 20 Jahren von allen Modellen insgesamt weltweit!

Wenn es nicht so eilig ist, könnte ich dir ein TK oder TS 300er zum fairen Preis abtreten, ich habe mehr als es gesund ist. Kommt aber darauf an wo du wohnst, verschicken ist wirklich problematisch.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2018 13:12 
Offline

Registriert: Sa Jan 16, 2010 15:58
Beiträge: 259
Wohnort: 63225 Langen
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
@Johannes,

und wenn dir der Weg zu Stefan zu weit ist, hätte ich was für dich, wäre im Raum Frankfurt abzuholen.

@Stefan,

dir bin ich noch eine Antwort schuldig, auf deine Frage nach dem TK 240-Thomas: ja, der bin ich. Es gibt -gottlob- kaum solche Verrückte wie mich, die ausgerechnet die Klapperkisten der 200er-Serie so verehren und so beratungsresistent
sind.

Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2018 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 13, 2011 18:10
Beiträge: 201
Wohnort: An der Nordseeküste
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Thomas, da bist du nicht alleine hier. Ich habe auch einige Sachen die sonst keiner mehr haben wollte, aber mich interessieren sie halt.

Stefan, der glückliche Besitzer des M 24 wohnte immer hier in Friesland und hat u. a. früher auch Veranstaltungs- und Bühnentechnik gemacht. Da wurden bestimmt auch einige Aufnahmen mit der Maschine angefertigt.

Johannes, nun hast du schon zwei TKs in Aussicht, nicht schlecht :super: !

_________________
Grüße,

Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Mai 09, 2018 22:49 
Offline

Registriert: Di Okt 15, 2013 20:16
Beiträge: 179
Ich wohne hier im hohen Norden am Jadebusen.

Das mit den Angeboten finde ich super. Es spricht ja auch nichts dagegen gleich zwei TK's zu nehmen.

Aber ich habe es momentan nicht so eilig, da kein Platz mehr für weitere Geräte vorhanden ist.
Ich muß als erstes was an meiner Wohnsituation verbessern. Bei meinen Eltern stehen mittlerweile fast all meine Röhrenradios, ein Nordmende Konzertschrank und weitere HIFI-Geräte aus den 70ern (wie z.B. das bereits erwähnte Philips Tonbandgerät). Die TK-245 wandert auch noch dorthin.
Die mir zugelaufene TK-245 (plus ein dazugelaufener SABA 9120 Receiver) haben mein etwas angerostetes Interesse wieder geweckt. Ich habe nun schon lange nicht mehr mit meiner B77 gehört. Das muß sich umgehend ändern.

Der dazugelaufene SABA 9120 ist auch ein trauriges Beispiel für deutsches Design der 70er. Schwarze Frontplatte aus Kunststoff und jede Menge Plastikknöpfe wovon auch bereits einer fehlt. Von innen scheint er ja ganz gut gemacht zu sein. Ich habe einige Fotos dazu im Netz gesehen, welche mich ein wenig an den größeren und optisch besseren 9421 erinnern. So einer steht bei mir derzeit unter meinem Bett. Von SABA habe ich so einiges.

Das Dual die HIFI-Geräte im Ausland fertigen ließen, wusste ich noch nicht. Wahrscheinlich wurden die Geräte aber zumindest hier entwickelt.
Der Name Südfunk sagt mir auch nichts.

Ich bin immer wieder erstaunt über euer Wissen rund um die historische Audiotechnik.

@Stefan,
8bitrisc steht für "8bit Reduced Instruction Set Computing"; also einem Begriff aus der Computertechnik. Ich beschäftige mich privat hin und wieder mal mit den AVR 8bit Risc Microcontrollern von Atmel (ATmega, ATtiny). Vor nicht allzu langer Zeit habe ich ein altes Orgelpedal damit MIDI-fähig gemacht.

Johannes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2018 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 13, 2011 18:10
Beiträge: 201
Wohnort: An der Nordseeküste
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Johannes,

vom Design her sahen fast alle dt. Receiver so aus wie der Saba 9120. Das war damals angesagt und die Geräte gingen weg wie warme Semmeln, das waren schon Verkaufserfolge. So etwas und die ähnlich gestylten Kompaktanlagen standen in den meisten Wohnzimmern und waren dann in den späten 80ern für Jugendliche wie mich der Einstieg in HiFi, es gab sie massenhaft als "gute Gebrauchte". Bei mir war es ca. 1990 ein Grundig RTV 1020 der noch heute seinen Dienst verrichtet, später kam noch ein ITT 4500 Regie mit einem eingebauten 5-Kanal Mischpult dazu.

Grüße aus WHV, evtl. sind wir ja fast Nachbarn :bier: (Jadebusen)!

Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2018 11:37 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 19:33
Beiträge: 310
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo ihr zwei.

Okay, also ich bin in Berlin, Standort der Geräte ist allerdings Mannheim (wo ich ganz früher wohnte).

@ Bernd, dann ahne ich auch wer du bist, dein Nachnahme fängt auch mit B an!?

@ Thomas, siehste, ich bin der Vollspurlöschkopf. Thomas in Langen kann ich mir merken, mein Cousin Thomas wohnt auch in Langen.

Fakt ist, die im gleichen Sinne Bekloppten fingen immer irgendwie zusammen...
Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2018 17:12 
Offline

Registriert: Di Okt 15, 2013 20:16
Beiträge: 179
Hallo,
dass die SABA Geräte in hohen Stückzahlen verkauft wurden kann ich mir gut vorstellen denn gut waren sie ja. Von den breiten Kompaktanlagen habe ich die 9940 von SABA. Die gehörte damals schon in die Oberklasse. Auch diese habe ich lange nicht mehr benutzt.

@Bernd:
Ja wird sind Nachbarn; ich wohne auch in der Kaiserstadt. :bier:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Mai 14, 2018 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 13, 2011 18:10
Beiträge: 201
Wohnort: An der Nordseeküste
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin,

ja, so klein ist die Welt :hello: . Und da wohne ich am nächsten 'dran, habe aber keine TK 4x/3xx übrig (nur ein paar andere...).

_________________
Grüße,

Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mai 20, 2018 14:34 
Offline

Registriert: Sa Mai 18, 2013 9:32
Beiträge: 85
Wohnort: Nordbaden
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo in die Runde,
es ist ja beruhigend zu wissen,daß es noch mehr Verückte gibt,die mehr als ein Tonbandgerät haben.Obwohl ich "nur" Uher 2spur Geräte und Kopfträger habe,haben sich bei mir (schon wieder)2 Grundig 4Spurer eingeschlichen,ein TK 600 und eins aus der 200er Reihe ,ein hier am Anfang auch erwähntes TK 241.Obwohl hier sehr negativ besprochen läuft es ganz ordentlich.
Klar ist das TK600 besser,aber es ist verwendbar.(hat aber sehr wenige Betriebsstunden hinter sich und stand immer trocken im Dunkeln(Wohnzimmerschrank)Viele der Geräte die man heute bekommt,haben haben da viel schlechtere Lagerorte erlebt(Keller).Die vielgescholtenen Einmotorer gefallen mir gerade durch ihre abenteuerliche Mechanik,gerade beim TK 600 ein riesiger Aufwand nur um 2 Motoren einzusparen.Immerhin ist eine solche Mechanik nach 50 Jahren oft noch betriebsbereit und auch durchschaubar-wartet mal ab ob in 50 Jahren noch jemand die Laufwerksteuerung eines Sony Cass.recorders der ES Reihe oder einen CD Player ohne Unterlagen,Schaltbilder und Originalersatzteile reparieren kann.
Viele Grüße,Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum