[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Tefifon KC4 Systemumrüstung

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Jan 16, 2018 22:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tefifon KC4 Systemumrüstung
BeitragVerfasst: Sa Aug 26, 2017 11:59 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2381
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Tefi-Freunde,
nachdem mein KC4 alles andere als zufriedenstellend spielt, wagte ich nun doch den Versuch ein neues Tonabnehmersystem zu implantieren.
Zur Erinnerung: so sieht der originale Tonabnehmer aus. Er ist fest in der Halterung verbaut, ein Wechseln ist nicht vorgesehen.

Dateianhang:
001.jpg
001.jpg [ 117.73 KiB | 667-mal betrachtet ]


So wurde der gesamte Halter ausgebaut und vermessen um einen Anhaltspunkt dafür zu bekommen wo die Nadelspitze des neuen Systems liegen muss.

Dateianhang:
01.jpg
01.jpg [ 73.01 KiB | 667-mal betrachtet ]

Dateianhang:
02.jpg
02.jpg [ 76.14 KiB | 667-mal betrachtet ]


Anschließend wurde das komplette System mit dem Dremel aus dem Halter gefräst.

Dateianhang:
03.jpg
03.jpg [ 120.99 KiB | 667-mal betrachtet ]


Für das neue System fiel die Wahl auf das schon bewährte und bereits mehrfach eingesetzte Ion iCt 04
Dateianhang:
03_1.jpg
03_1.jpg [ 49.19 KiB | 667-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tefifon KC4 Systemumrüstung
BeitragVerfasst: Sa Aug 26, 2017 12:02 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2381
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Dateianhang:
03_2.jpg
03_2.jpg [ 51.29 KiB | 666-mal betrachtet ]


Da der zur Verügung stehende Platz extrem knapp bemessen ist muss der Nadeleinschub des ION so weit wie möglich reduziert werden. Zum Glück ist das recht problemlos möglich.

Auch die Anschlußstifte müssen etwas gekürzt werden.

Bis hierher ist alles ziemlich einfach, aber jetzt beginnt eine üble Fummelei. Das System muss nun auf wenige Zehntel Millimeter genau in den ausgefrästen Halter geklebt werden.
Die zuvor gezeichnete Schablone ist dabei nur ein ganz grober Anhaltspunkt.

Das Problem ist, dass gleich mehrere Faktoren unter einen Hut gebracht werden müssen.

Der vertikale und horizontale Spurwinkel muss einigermaßen stimmen, das System selbst und der Nadeleinschub dürfen das Band nicht berühren und schließlich muss auch noch der Abstand der Metallplatte zum Magneten den richtigen Abstand haben.
Beim KC4 wird die Auflagekraft ja magnetisch eingestellt und bekanntlich ändert sich die Kraft im Quadrat zum Abstand.
Eigentlich idiotisch was Tefi da konstruiert hat und sicher auch der Grund warum das System fester Bestandteil des Halters ist.
Anders wäre ein so präzises Positionieren der Nadel nicht möglich gewesen.

Dateianhang:
04_1.jpg
04_1.jpg [ 81.15 KiB | 666-mal betrachtet ]


Nun muss man also das System in dem ausgefrästen Halter in die richtige Position fummeln und bei jeder Änderung prüfen
ob der Abstand Metallplatte zu Magnet stimmt, die Spurwinkel korrekt sind , die Einlaufrille des Bandes getroffen wird
und ob das system in der "Aus" Position nirgends anstößt.

Mit normalem Kleber dürfte das kaum zu machen sein, da ja ständig korrigiert werden muss.
Ich hab Klebewachs benutzt das immer wieder durch leichtes Erwärmen plastisch gemacht werden kann.
Der ganze Vorgang hat bestimmt 2h gedauert bis das endlich gepaasst hat.

Wie man auf dem Bild sieht ist der Freiraum des Systems zum Band wirklich nur minimal, aber es reicht grade so eben.

Jedenfalls funktioniert jetzt alles, auch wenn im direkten Hörvergleich das KC1 mit dem gleichen System
die Nase vorn hat. Raschelgeräusche des Bandes und Rumpeln werden beim KC4 stärker auf das System übertragenals beim KC1.
Vermutlich liegt das an der insgesamt weniger schweren, massiven Konstruktion des KC4.

Dateianhang:
05.jpg
05.jpg [ 65.74 KiB | 666-mal betrachtet ]


Trotzdem macht das KC44 jetzt eine ganz gute Figur, hübsch ist es ohne Zweifel.
Als Entzerrer dient eine Philips Reguletta die gleichzeitig noch die Möglichkeit bietet Höhen und Tiefen einzustellen.

Dateianhang:
06.jpg
06.jpg [ 56.47 KiB | 666-mal betrachtet ]


Ach ja, die Bilder sind allesamt Handyfotos. Erstaunlich wie gut die integrierten Kameras geworden sind. Wenn das so weitergeht wird die Spiegelreflex bald entbehrlich.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tefifon KC4 Systemumrüstung
BeitragVerfasst: Sa Aug 26, 2017 12:28 
Offline
Mitgliedschaft beendet

Registriert: Mi Apr 06, 2016 22:20
Beiträge: 207
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Achim :hello:

Wir finden es klasse wie du das gelöst hast. :super:
Bei uns steht auch noch ein KC4 wo bei zeiten mal ein neues System reinkommen soll.

Liebe Grüße Alex und Ginchen

_________________
Machts gut!

Ich habe den Admin gebeten meinen Account zu löschen!


Alex und Ginchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tefifon KC4 Systemumrüstung
BeitragVerfasst: So Aug 27, 2017 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 18:23
Beiträge: 3014
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Sehr schön.
Ich muss mein KC1 auch mal umrüsten.
Dort hatte ich einen Entzerrervorverstärker-Baustein in das Gehäuse mit eingebaut.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum