[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - System für Philips Mignon Plattenschlucker

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Jun 17, 2019 14:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Jan 12, 2019 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 726
Wohnort: Kiel
Guten Tag an alle Freunde der alten Technik!

Mir ist ein Philips Mignon zugelaufen, ein echter Dachbodenfund nach dem Hauskauf meiner Schwester.
Das Problem: Die Mechanik habe ich wieder ingange bekommen, aber das Tonsytem hat sich auf gelöst, in dem Gehäuse fand sich Matsch.
Hat jemand einen Tipp, wo ich Ersatz bekomme?
Es gab doch auch mal jemanden, der die Kristalle nachzüchtete? Ich finde das nicht wieder, vielleicht habt ihr einen Tipp?

Viele Grüsse und alles Gute fürs neue Jahr!

Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 13, 2019 4:48 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2489
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
In den Mignon passen eine ganze Reihe Systeme.
Aus dem Stegreif fällt mir das Pfanstiehl 55, das Coner33 ubd das beliebte "Chinasystem" ein. Beim Chinasysten muss man seitlich jeweils ca. 0,5mm abschleifen damit es in die Halterung passt. Füllt man den Bereich um das Schraubenloch mit Stabilit Express auf und schneidet ein 1,5er Gewinde rein, oder klebt eine Mutter ein, dann ist es sogar schraubbar wie das Original.

Die Fa. HSE un Ansbach http://www.hse-radio.de
repariert angeblich alte Kristallsysteme mit nachgezüchteten Seignettekristallen.
Vorstellen kann ich mir das nur schwer da die Materie äusserst komplex ist. Der gezüchtete Kristall muss in einem bestimmten Winkel zur Wachstumsrichtung geschnitten werden, dann mit Silber bedampft werden für die Kontaktierung, ect. und schließlich gehört zu einem gut klingenden TA weit mehr als nur der Kristallstreifen.
Die Gummilager müssen die richtige Härte haben, die Dämpfung des Kristalls muss stimmen, ect.
Das einfachste ist sicher ein neues System zu verbauen.
Man liest zwar immer wieder von "erfolgreichen" Reparaturen durch Ersatz des Seignettekristalls mit Piezostreifen die aus Rauchmeldern geschnitten wurden.
Aber das kann man getrost vergessen. Klar kommt da irgendwie ein Ton raus, aber mit einem TA hat das akustisch nichts zu tun. Von der ruinösen Auswirkung auf die Platte mal ganz abgesehen.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jan 13, 2019 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 726
Wohnort: Kiel
Guten Morgen!

Danke für Deine Antwort.
Das Coner System gibt es ja hier https://www.thakker.eu/tonabnehmer/cone ... er/a-4951/
Weißt Du, ob es ohne Umbauten paßt?

Von den Chinasystemen hatte ich auch schon gehört, hast Du dafür eventuell eine verläßliche Bezugsquelle?

Was die Reparatur des alten Systems angeht hast Du sicher recht. Zumal bei meinem die Nadel auch nicht mehr O.K. ist. Da bliebe nur noch die Plastikhülle übrig.
Versuche mit Kristallstreifen aus alten Feuermeldern hatte ich auch schon mal unternommen, aber das übersteigt zumindestens meine Möglichkeiten bei weitem.

Gruss und schönen Sonntag!

Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 14, 2019 12:13 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2489
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Guck mal hier, da ist der Einbau beschrieben.
http://www.dampfradioforum.de/viewtopic ... on#p162464
Das System gibt's bei Ebay für einen Appel und ein Ei

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 14, 2019 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 726
Wohnort: Kiel
Danke das sieht gut aus.

Und dann sehe ich mal bei Ebay nach...

Hm, da ist es eher teurer?

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jan 14, 2019 20:00 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2489
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ab 1,91 Euro. Vielleicht kannst du noch handeln.. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jan 15, 2019 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 726
Wohnort: Kiel
Wodennda?

Ich habe Tomaten auf den Augen...

Edit:
O.K. Du sprichst von dem "Chinasystem", oder?

Habe ich jetzt bestellt.

Eilt ja nicht.

Danke und Gruss.

Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jan 15, 2019 18:53 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2489
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ja, klar, das Chinasystem. Mir ja ein Rätsel wie man so was so billig produzieren kann.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jan 15, 2019 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 726
Wohnort: Kiel
Ja, und wie schickt man das dann zusätzlich noch versandkostenfrei von dort nach Deutschland?

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jan 15, 2019 22:23 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 22:12
Beiträge: 2489
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Die Chinesen schaffen halt vieles was Deutschland schon lange nicht mehr schafft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jan 16, 2019 1:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 28, 2009 0:04
Beiträge: 178
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hi,
ich glaube mal gehört zu haben, daß dieser Versand dort subventioniert wird.
Viele Grüße Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jan 16, 2019 9:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Apr 19, 2008 21:22
Beiträge: 726
Wohnort: Kiel
Hallo!

Das könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Jetzt heisst es warten, inzwischen kann ich ja schonmal die Mechanik warten und das Gehäuse polieren.

Danke für Eure Tipps.

Gruss, Harm.

1.2.: Heute kamen die beiden Systeme für zusammen 4€. Das System ließ sich ohne Problem einbauen, lediglich linker und rechter Kanal müssen für Mono zusammengelegt werden.
Der Klang ist nicht schlecht, ich bin ganz zufrieden.
Einziges Problem: Beim Deckel des Mignon sind vorne die beiden Nasen weggebrochen, so daß er sich nicht mehr einklicken läßt. Vielleicht hat da noch jemand eine gute Idee dazu? Ich habe das jetzt erstmal mit einem kleinen Tropfen Superkleber fixiert, den kann man bei Bedarf leicht wegknacken.

Gruss und Danke!

Harm.

_________________
"Daß die wichtigsten Dinge durch Röhren getan werden..."
Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum