[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Arch Audio T2, die Vorstellung eines modernen Röhrenradios?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: So Nov 18, 2018 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Jun 09, 2012 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5919
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ausnahmsweise mal kein Restaurationsbericht, sondern eine Produktvorstellung.

Das Arch Audio T2 ist ein modernes fernbedienbares Radio, welches mit seiner Hochglanzfront und dem Echtholzfurnier sehr edel daherkommt. Dies schlägt sich auch im regulären Preis nieder, der bei über 100 Euro liegt. Über ein cardreader-Modul und einen USB Eingang spielt es mp3 ab, per Kopfhörerausgang sogar in Stereo. Die Sender werden manuell per dezent beleuchtetem Drehknopf abgestimmt. Die Lautstärkeeinstellung erfolgt dagegen digital über +/- Mikrotasten. Über das gleiche Tastenfeld erfolgt auch die Auswahl der Signalquelle, welche dann auch per Leuchtdiode angezeigt wird. Ein 3,5mm Kopfhörerausgang und ein Aux-In vervollständigen das Frontbild.

Nein .. nicht ganz.. oben in der Mitte erlaubt eine monströs in chromfarbenem Plastik eingefasste Öffnung den teilweisen Blick auf eine Elektronenstrahlröhre. Es handelt sich um eine chinesische 6N3, eine Doppel-Triode.

Die Funktion:
der Klang ist überraschend gut. Ein tiefer kräftiger Bass, glasklare Höhen. Auch wenn die Fernbedienung Bass- und Höheneinstellung vorgesehen hat, so ist die Funktion aber nicht realisiert, so das man auf den Klang nur per Loudness-Taste Einfluss nehmen kann.

Der Empfang:
Das Radioteil empfängt Mittelwelle und UKW. Auch für die Umschaltung zwischen den Wellenbereichen gibt es Tasten auf der Fernbedienung, die ohne Funktion sind. Das würde auch keinen Sinn machen, da man den Sender sowieso manuell einstellen muss. Trotz dieser sparsamen Bedienmöglichkeit ist die Empangsleisung Spitzenklasse! Auch Mittelwelle ist nicht etwa stiefmütterlich mitgeführt, sondern überzeugt mit einem Empfang wie ich ihn nicht oft bei einem Radio erlebt habe.

Das Innenleben:
Hier fällt erst mal auf das das Gehäuse nicht massiv ist, wie es von aussen vorgetäuscht wird, sondern aus dicker Presspappe (?) besteht. Die Masse macht hier die Stabilität. Etwas unglücklich hängt die NF-Platine mit dem Kühlkörper der Endstufe an der Decke. An dem Basslautsprecher fällt der große Magnet auf. Er wird ergänzt durch einen kleinen Membran-Hochtöner. Eine Reflexöffnung an der Rückseite sorgt für den richtigen Druckausgleich. Ist das das Geheimnis des Klanges?

hier geht es zur Bilderserie:

Arch Audio T2

(30.12.2013 link korrigiert)

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Zuletzt geändert von saarfranzose am Mo Dez 30, 2013 22:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jun 09, 2012 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 24, 2010 23:31
Beiträge: 1312
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo Franz Josef

Über 100 Euro da Kaufe ich es lieber für 29 Euro. :lol:
http://www.ebay.de/itm/ARCH-AUDIO-T2-Ro ... 0840305689


MfG

_________________
Gruß Helmut
---------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jun 09, 2012 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5919
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich schrieb ja auch "regulärer Preis" . Mein Exemplar hab ich auch als B-Ware günstiger gekauft.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jun 09, 2012 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 24, 2010 23:31
Beiträge: 1312
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo Jup

aber es ist ein schönes Gerät.



MfG

_________________
Gruß Helmut
---------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 10, 2012 13:40 
Offline

Registriert: Fr Jul 17, 2009 18:52
Beiträge: 154
Wohnort: tagewerben
Hallo Jupp,
kannst Du mir vielleicht sagen, wozu die Doppeltriode da eigentlich drinne ist? Läuft sie als Kopfhörerverstärker, oder nur als zwischengeschaltete NF- Stufe, um den Klang auf "Röhre" zu ziehen. Ansonsten ist das Teil doch komplett "besandet". Und sowas wird unter "Röhrenradio" verkauft???

Viele Grüße, trotz gerunzelter Stirn

Wolfram


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 10, 2012 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5919
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Wolfram,
die Triode wird als NF-Vorstufe betrieben. Den Begriff Röhrenradio hab ich absichtlich in der Überschrift mit einem Fragezeichen versehen. Ab wieviel Röhren man ihn verwenden kann soll jeder für sich selbst entscheiden. Das Radio ist m.E. ein netter Gimmick aber mit einem hohen Nutzwert und hat mich positiv überrascht.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Jun 13, 2012 1:58 
Offline

Registriert: Di Okt 10, 2006 14:10
Beiträge: 438
Wohnort: Dreieich
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Jupp,

Interessante Vorstellung. Vielen herzlichen Dank dafür. Scheint aber nicht ganz ausgereift zu sein (Fernbedienung).

Beste Grüße

DAC324


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 14, 2012 8:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Jupp,

das Material ist MDF und besteht aus ganz fein zerfasertem Holz, in aller Regel rindenfreies Nadelholz, das nach Trocknung mit geeigneten Harzen als Kleber verpreßt wird. Der Vorteil zur Spanplatte ist eindeutig. Es kann viel besser lackiert werden, ebenso sind aufgrund der hohen Dichte des Materials die Kanten formmäßig bearbeitbar, ohne daß Echtholzvorleimer angeleimt werden müssen.

Und: es ist so wunderschön, daß ich es mir bei dem Ebayer auch bestellt habe. Jetzt bin ich schon ganz gespannt, ob es in dieser Woche noch ankommt.

Gruß Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 14, 2012 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5919
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
ich freue mich über eine zweite Meinung :-)

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 14, 2012 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Jupp,

ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf das Gerät. Vor einer Stunde habe ich die Versandmitteilung bekommen. Könnte also sogar noch bis zum Wochenende klappen, was meinen Nerven besonders wohl wäre :P, zumal es per DHL kommt; die sind immer schneller.

Und, ganz nebenbei, hätte der "Vater" am Wochenende auch ein neues Spielzeug! Warum eigentlich immer nur der Sohn :lol: ?!

Selbverständlich poste ich dann auch meine Erfahrungen damit.

Gruß Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jun 15, 2012 0:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Gerade noch einmal in den Verlauf gesehen. Seit 19 Uhr ist es auf dem Weg ins Paketzentrum Köln. Es wird also, wenn nichts dazwischen kommt, morgen bei mir sein.

Ich freu' mich bannig!

Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Jun 15, 2012 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hall Jupp,

unglaublich, wie schnell es da war. Kurz nach zehn am heutigen Morgen kam bereits der Paketbote :lol: .

Laß mich kurz eine Bemerkung machen zu Dingen, die Du geschrieben hast:

saarfranzose hat geschrieben:

Die Funktion:
der Klang ist überraschend gut. Ein tiefer kräftiger Bass, glasklare Höhen. Auch wenn die Fernbedienung Bass- und Höheneinstellung vorgesehen hat, so ist die Funktion aber nicht realisiert, so das man auf den Klang nur per Loudness-Taste Einfluss nehmen kann.

Der Empfang:
Das Radioteil empfängt Mittelwelle und UKW. Auch für die Umschaltung zwischen den Wellenbereichen gibt es Tasten auf der Fernbedienung, die ohne Funktion sind. Das würde auch keinen Sinn machen, da man den Sender sowieso manuell einstellen muss. Trotz dieser sparsamen Bedienmöglichkeit ist die Empangsleisung Spitzenklasse! Auch Mittelwelle ist nicht etwa stiefmütterlich mitgeführt, sondern überzeugt mit einem


Wenn das wirklich so ist, dann muß bei Deinem Gerät entweder geräteseits oder an der Fernbedienung ein Hund begraben liegen, denn alle Funktionen der FB lassen sich auch aufrufen.

Die LED-Leiste läuft von oben nach unten, wenn man den "-"-Knopf betätigt, beim "+"-Knopf von unten nach oben. Da man die Mittelstellung von Trebel/Bass sonst nicht sehen würde, leuchten, wenn die Mittelstellung erreicht ist, für einen kurzen Moment alle 5 LEDs gleichzeitig.

Allerdings spricht die Regelung ein klein wenig träge an, so daß man im ersten Moment meinen könnte, es täte sich nichts.

Übrigens finde ich es gar nicht schlecht, daß man per FB auch zwischen AM und FM switchen kann. Die Front ist einfach viel zu schön, um sie durch etwaige Fingerabdrücke zu verunzieren.

Da ich mich empfangsmäßig eher in einer mauen Situation befinde, war ich überrascht, wieviele Sender er sowohl auf FM als auch auf AM hereinholt. Das ist sauber gemacht. Leider bekomme ich auf AM nur einen Franzoen, dafür werde ich mit Niederländern zugetrümmert, die aber nicht so gerne mag, weil die in ihren Sendungen einen unerträglichen und ebenso unerklärlichen Sabbelzwang haben :angry: .

Ebenso hat mich der Klang positiv überrascht. Das klingt sehr erwachsen, das kleine Kistchen.
Ich habe es mit dem normalen Radioprogramm gefüttert, mit kleinen und großen Jazz-Besetzungen und mit Klassik und Gesang. Das klingt alles wirklich so gut, daß es Spaß macht.
Einzig große Orchester klassischer Musik klingen grenzwertig, was mich aber auch nicht ganz so sehr wundert. Damit haben auch Hifi-Anlagen bisweilen heftige Probleme, weil der Klangkörper so extrem komplex ist.
Die Loudness finde ich in ihrer Charakteristk gut ausgelegt. Sie arbeitet in der Charakteristik ähnlich wie die an meinem Grundig Fine Arts A 9000, wo ich es auch gut finde, wie sie erdacht wurde.

Das Gehäuse ist hervorragend verarbeitet und sieht richtig edel aus. Einzig würde ich mir wünschen, daß die Front nicht Kunststoff sondern Metall wäre. Leider kann man, zumal zu dem Preis, nicht alles haben.

Wo soviel Licht ist, gibt es allerdings auch ein wenig Schatten. Die LEDs hätte ich mir weniger grell leuchtend gewünscht. Der Rest ist so schön dezent, daß sie das Gerät über Gebühr dominieren.
Auch finde ich es schade, daß es mit wav-files nichts anfangen kann. Aber, das ist natürlich auch wieder alles Geschmackssache.
Was nicht Geschmackssache ist, ist, daß der Trafo wohl ein mechanisches Eigenleben zu führen scheint. Ein ganz leiser Brumm ist allem unterlegt, der aber bei Signal nicht mehr ins Gewicht fällt. Da er sich von keinem Klangsteller beindrucken läßt, vermute ich wirklich eine mechanische Ursache. Er ist nämlich auch dann da, wenn die Lautstärke komplett abgeregelt ist. Und ist deutlicher zu vernehmen, wenn ich den Resonanzraum vergrößere, in dem ich das Gerät auf eine leere Kiste stelle.
Mal sehen, wieviel Platz wirklich im Gerät ist, weil ich nämlich vermute, daß der Spuk aufhören könnte, wenn ich den Trafo vom Holzgehäuse mit etwas zwischengelegter Bautenschutzmatte entkoppele.

Angesichts des ganzen Schrotts, der einem täglich alleine schon im "Ich-bin-doch-nicht-blöd"-Markt begegnet, das meiste davon designmäßig noch zusätzlich zwischen häßlich und ganz häßlich verortet, ist das Gerätchen eine saubere und runde Sache, für die auch der normale Ladenpreis durchaus gerechtfertigt ist.
Über das Preis-/Leistungsverhältnis angesichts des Kleckerbetrags, den ich nun bezahlt habe, muß man ohnehin nicht weiter nachdenken!

Schön und danke, daß Du es vorgestellt hast.

Gruß Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jun 16, 2012 0:10 
Offline

Registriert: Sa Feb 26, 2011 17:24
Beiträge: 1100
Wohnort: mit dem Herzen in Lüttich, mit dem A.... in Köln
Ralph hat geschrieben:
Leider bekomme ich auf AM nur einen Franzoen


Das dürfte in AC eher die RTBF auf 621 kHz sein.

Ralf

_________________
Industriefotos und O-Töne aus Belgien und Nordfrankreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jun 16, 2012 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 28, 2008 22:51
Beiträge: 1959
Wohnort: Aachen
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Ist es auch. Ich habe mich nur doof ausgedrückt und hätte französischsprachig sagen sollen :oops: !

Gruß Ralph

_________________
Und klingt der Netzbrumm schauerlich, das Radio spricht: NOCH LEBE ICH!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jun 16, 2012 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5919
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
danke für deine Ausführungen, Ralph. Dann ist mein Beurteilungsvermögen doch noch einigermassen intakt :-)

Jetzt weis ich auch Bescheid das an meinem Exemplar wirklich ein Fehler vorliegt, was Bass- und Höheneinstellung betrifft.

Das Brummen habe ich jetzt auch festgestellt, ich höre es aber nur direkt mit dem Ohr am stummgeschalteten Radio.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum