[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Schon etwas länger bei mir: Graetz 155 W

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 14:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Mär 12, 2014 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 11, 2012 20:09
Beiträge: 612
Wohnort: Marl
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Leute,

seit Ende letzten Jahres habe ich einen Graetz 155 W.
Gekauft habe ich ihn im Raiomuseum Vechta für einen sehr guten Preis.
Neu lackiert wurde er wohl mal (und das nicht chlecht!) und eine technische Revision war auch schon erfolgt (das habe ich aber erst zu Hause gemerkt..)
Besonders gefallen tun mir die doch recht vielen Röhren, der sehr gute Empfang, die dreifarbige Skala.. und das Gerät ist mit KW-Lupe und der bekannten Graetz Sparschaltung ausgerüstet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das einzige, was wohl etwas verbockt wurde, ist die Platzierung des Graetz-Schriftzuges. Der gehört normalerweise mittig unter die Skala, und vor allem etwas schräg, und nicht absolut waagerecht.
Damit kann ich aber leben. Wer weiß, wie es aussieht, wenn ich das Schildchen vom Stoff rupfe..

Mir gefällt das Radio wirklich gut, und ich suche immer noch einen schönen Platz im Haus, da er eigentlich zu schön ist, um ihn irgendwo hinzustapeln..

mfg Tim :)

_________________
Zum guten Ton gehören Röhren - sprach das Radio, und der Transistor verschwand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mär 16, 2014 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 26, 2013 21:32
Beiträge: 136
Wohnort: Potsdam
Schönes Radio, Tim!
Die alten Graetz haben es mir auf Grund ihrer schlichten und dennoch ansprechenden Formgebung auch ein wenig angetan.
Ich befasse mich derzeit mit einem "kleinen" 168 W, was wegen Arbeit, Familie und anderem Hobby (Trabantrestaurierung) nur schleppend vorangeht. Aber so ein schönes Stück gibt schon mal ein wenig gedanklichen Auftrieb.

_________________
Grüße aus dem SABA-Pflegeheim! - Henri


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Mär 17, 2014 0:53 
Offline

Registriert: Do Mär 17, 2011 17:23
Beiträge: 5936
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hi Tim,

Dein 155W und mein 154W sehen ja fast aus wie Zwillinge. Technisch unterscheiden sie sich jedoch recht deutlich. Aber irgendwie hübsch sind sie beide gleichermaßen :bier:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 05, 2008 12:48
Beiträge: 780
Wohnort: PLZ 16548
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Tim,

da ich dieses Gerät auch besitze, dies bei mir jedoch den "Graetz"- Schriftzug an anderer Stelle und in dünner polierter Messing- Ausführung besitzt, würde mich bei Deinem Gerät die auf dem Chassis geprägte Geräte- Nummer interessieren.
Bei mir ist es die 182466. Der große Mehrfach-Elko im Netzteil weist ein Herstellungsdatum vom Mai 1951 aus. Eventuell ist Dein Gerät eine spätere Ausführung.

Grüße drahtfunk

_________________
Schützt unsere Muttersprache!

Im übrigen:

Unerlaubtes Drehen am Radioapparat führt zu schweren Verstimmungen beim Hausherren, und ist daher bei Strafe verboten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 11, 2012 20:09
Beiträge: 612
Wohnort: Marl
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin,

@ Trabantfreund

Mir gefallen die Gratz der frühen 50er Jahre gut, sicherlich kommt noch der ein oder andere dazu.
Bisher habe ich aber nur dieses eine Graetz Radio.

@ Herbert

Stimmt, optisch ziemlich gleich. Technik, jo, sind halt verschiedene Modelljahre. Die Entwicklung war ja auch damals schon recht flott.

@ Drahtfunk

Mein 155er wurde mal neu lackiert und dabei wurde die Position des Schrioftzuges verändert.
Ursprünglich saß meiner auch dort wo er bei Dir sitzt, wenn man ganz genau hinschaut kann man das auch sehen.
Mir gefällts an der Schallwand auch nicht schlecht, ist mal was anderes. Das blöde ist nur, er wurde gerade montiert. Der Graetz Schriftzug sitzt normalerweise aber immer etwas schief.
Ändern möchte ich es aber nicht, wer weiß mit welchem Kleber das Schildchen aufgebracht wurde, und wie dann der ansonsten gut erhaltene Stoff dann darunter aussieht..

Aber für 20€, da kann man nicht meckern. 8_)

mfg Tim

_________________
Zum guten Ton gehören Röhren - sprach das Radio, und der Transistor verschwand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Jun 19, 2014 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 08, 2013 11:24
Beiträge: 161
Wohnort: Hessen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
schönes Schnäppchen-Radio :D

Besonders gut gefällt mir neben dem massig und stabil aussehendem Gehäuse die Skala!
Hmm, Gehäuse und Skala sind ja eigentlich das ganze Radio - ok mir gefällt das Radio :lol:

Das Skaladesign ist sehr stimmig, die Anordnung aller Elemente, dem magischen Auge
und der "Klangfarben-Anzeige" und das noch in drei Farben - klasse :wink:


MfG
Magnus

_________________
:mauge: Restauriert:
Graetz Comedia 4R/216
Philips Philetta De Luxe B3D11A

...sitzt der Drehko bombenfest, erübrigt sich der Radiotest...
...das Skalenseil ist auch gerissen?! Na Prost, Mahlzeit - klingt beschissen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 22, 2014 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 11, 2012 20:09
Beiträge: 612
Wohnort: Marl
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin Magnus,

ja, wirklich ein Schnäppchengerät :D .

Das von Dir genannte gefällt mir auch besonders. Die Skala, die hat schon was!

Gestern auf dem Flohmarkt habe ich für den halben Preis (10€) einen Mende 415 W bkommen.
Das Gehäuse ist ähnlich, das Baujahr mit 1950 angegeben (rm.org ist sich da aber nicht ganz sicher) und es ist recht hell lackiert. Etwas abblätternder Lack, aber sonst auch gut.
Funktionieren tut es noch nicht. Soll aber auch schon UKW haben und wiegt 16kg.
Mal sehen, wann ich den mache..

mfg Tim

_________________
Zum guten Ton gehören Röhren - sprach das Radio, und der Transistor verschwand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 22, 2014 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 7:27
Beiträge: 3498
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Hallo Tim,

jaaaa, der 415W hat UKW, theoretisch....

Ich hatte schon zwei Geräte hier, deren UKW-Teil ist so grottenschlecht, es ist wohl das unempfindlichste UKW-Teil, das ich je hier hatte. Es fehlt die Vorstufe....was die Mende-Mannen auch merkten und dem Nachdolger 189W eine spendierten, das Radio funktioniert auf UKW ganz passabel.

Aber ein schönes Gehäuse hat auch der 415er !

Gruß
Holger

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum