[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Sondyna 6125 - ein ungewöhliches Steuergerät

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 4:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Feb 08, 2014 17:29 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 19:56
Beiträge: 954
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo

Ende 2013 kam dieses Gerät zur Reparatur zu mir. Laut der unüblich rustikalen aber auf grund des Stempels und Folie offenbar originalen Rückwand ein Modell 6125.

Der Zustand wie man ihn kennt: dreckig aussen und innen, Netzkabel vor Monaten oder Jahren mit Malerband aufs Holzgehäuse geklebt. Das Malerband war stellenweise schon völlig vertrocknet, der Leim pickelhart auf dem Gehäuse verklebt.

Dateianhang:
Sondyna_6125_Anlieferzustand.jpg
Sondyna_6125_Anlieferzustand.jpg [ 38.39 KiB | 1768-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Sondyna_6125_Anlieferzustand_innen.jpg
Sondyna_6125_Anlieferzustand_innen.jpg [ 45.14 KiB | 1768-mal betrachtet ]


Obwohl ich sehr gut mit Sondyna Unterlagen bestückt bin: dieses Modell kannte ich noch nicht. Und es ist das erste Sondyna Gerät mit diesem mir bekannten Chassis, das in der Endstufe Stereo ist.

Dazu gleich ein Hinweis. Es gibt Schaltpläne, die eine solche optionale Stereo Ausführung zeigen. Das Spezielle: zwei identische Ausgangsübertrager, aber einmal EL84 und einmal ECL86. In Natura hatte ich das noch nicht gesehen.

Das Sondyna 6125 ist aber genau so ein Gerät. Die ECL86 sitzt dabei auf dem sonst mit Steckverbindung schnell vom Radiochassis trennbaren Netzteil. Hier geht das nicht mehr, da die NF-Zuführung nicht steckbar ausgeführt wurde. Es gibt gegenüber der Mono-Version eine zusätzliche Lötleiste über die dieser Anschluss geführt wird.

Zum Radiochassis: die sind auf eine doppelseitig beschichteten Pertinaxplatte aufgebaut. Die Skala und Zeigerführung ist auf einem Blechrahmen befestigt. Alles sehr speziell.... Da der AM-Drehko fest und der Seilzug defekt war, musste die Skala weg. Der Zeitbedarf dazu war exorbitant. Eine solche Konstruktion gehörte verboten.

Zur Reparatur: Durch Überlastung war der Selengleichrichter (montiert zwischen den grossen gut sichtbaren Kühlplatten am Netzteil) defekt. Er wurde mit 4 Dioden und angepasstem Vorwiderstand ersetzt. Die Klein-Elektrolyte waren defekt und wurden ersetzt. Beim Kathoden-C der ECL86 eine durch den Aufbau Fummelei. Die EM84 wurde ersetzt, da verbraucht. Dann die berühmt berüchtigte UKW-Kur der Sondyna Radios aus der Zeit: das sind induktiv abgestimmte Kisten, die aber Schleifer haben. Schwer zu beschreiben, im Endeffekt aber durch Oxidation IMMER ein Riesenproblem. Meist ist eine Abstimmung auf UKW vor radikalster Anwendung von Oxydlöser nicht möglich, kein Empfang gegeben. Wer meint, von aussen mit Sprühröhrchen Erfolg zu haben, wird schnell belehrt. Man muss die Abschirmung aus Kupfer, die grossflächig verlötet ist, öffnen und mit Wattestäbchen und viel Geduld reinigen. Das Trägermaterial des Gehäuses und der Achse ist übrigens Plastik.

Dateianhang:
Sondyna_6125_UKW_Tuner.jpg
Sondyna_6125_UKW_Tuner.jpg [ 76.57 KiB | 1768-mal betrachtet ]


Dann eben viel Reinigung, Zusammenbau und Dauertest. Auch mit Mehrwegboxen aus den späten 80igern ist kein Lautstärkeunterschied zwischen den Kanälen ausmachbar - ausser bei ganz niedrigen Lautstärken. Das ist aber der ungleichen Alterung der Potis geschuldet. Ein Balanceregler fehlt übrigens genauso wie Klangregler. Es gibt nur zwei Klangtasten.

Alles in Allem: eine sehr aufwändige Reparatur an einem wohl in Kleinstserie gebauten Gerät. Und für 1961/62 ein frühes Steuergerät.

Zum Abschluss das Endresultat:

Dateianhang:
Sondyna_6125_seitlichrechts.jpg
Sondyna_6125_seitlichrechts.jpg [ 39.04 KiB | 1768-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Sondyna_6125_vornoben.jpg
Sondyna_6125_vornoben.jpg [ 38.03 KiB | 1768-mal betrachtet ]


Gruss, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 08, 2014 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 22, 2009 18:27
Beiträge: 5922
Wohnort: 66763 Dillingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
da dürfte es sich um dieses Grundchassis handeln?

Sondyna_E61xx.zip

die Kombination EL84 / ECL86 kennt man auch z.B. von Telefunken und Blaupunkt.

_________________
Gruß,
Jupp
------------------------------
Der Sammler "an sich" wird einfach nie ethisch oder moralisch sein. Liegt in der Sache der Natur... Sonst wären wir ja keine "Sammler & Jäger", sondern biedere Heimchen (Marek)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Feb 08, 2014 18:25 
Offline

Registriert: Do Dez 06, 2007 19:56
Beiträge: 954
Wohnort: bei Bern, Schweiz
Hallo Jupp

Bis ins Detail das gleiche Chassis, ja. Aber der UKW-Baustein im 6125 ist ein dreifach abgestimmtes Teil. Da wird auch noch die Spule rechts oben im Bild abgestimmt.

Gruss, Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum